Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine schon sehr alte Anlage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine schon sehr alte Anlage

    Da ich mich schon vorgestellt habe, möchte ich jetzt gerne ünber meine Anlage berichten.

    Anlage:
    Seit 1992 besitze ich einen Denon PMA 680r Stereo-Verstärker, der heute noch seinen Dienst tut, auch wenn einige Schalter und Potis alters- und staubbedingt nicht mehr hundertprozentig funktionieren. Da ich die Klangregelung bisher nie nutzte und der Lautstärkeregler noch tadellos funktioniert, ist das zur Zeit alles ok so, aber es wird wohl Zeit für einen neuen. Dazu verrichten zwei Quadral Platin Standboxen (auch seit 1992) ihren zuverlässigen Dienst. Vinyl läuft über einen Dual 1249 (vom Vater geerbt). CD-Player und Tapedeck von Pioneer sind nur noch Kulisse, da ich all meine Musik auf Festpatte gerippt habe und über einen Raumfeld Connector steuere.
    Ich habe in meinen anderen Wohnräumen weitere Connectoren mit kleinen digitalen Verstärkern und Boxen (JBL One, Jamo Artina) verbunden, so dass ich in jedem Raum Musik hören kann. Dass das kein Hifi ist, ist mir vollkommen klar, es dient ja nur der Berieselung. Finde es einfach nett in der Küche Musik zu hören, während ich abspüle..

    TV:
    Einen Subwoofer brauche ich nicht, bin mit dem Bass meiner Lautsprecher auch beim Filmegucken mehr als zufrieden. Und ja Stereo reicht vollkommen, brauche kein 5.1 oder Ähnliches. Aus meinem Flachbildschirm-TV wird über den Klinkenausgang das Signal mit einem Y-Kabel getrennt und zum einen zu kleinen Aktiv-Monitoren geführt (die die miserablen TV-Boxen ersetzen) und zum anderen zum Verstärker. So habe ich beim Einschalten des TVs sofort Ton, auch wenn der Verstärker noch nicht auf dem TV-Kanal gestellt ist. Und wenn ich das dann doch tue, dienen die kleine Aktivboxen als eine Art „Center“, weil sie sehe nahe am TV stehen. IBin damit bisher gut gefahren.

    Hörraum/ Wohnzimmer:
    Im Wohnzimmer stehen die Quadral-Lautsprecher so, dass ich auf meiner Lieblingsposition auf der Couch im Stereodreieck sitze. Die Boxen stehen etwa dreieinhalb Meter voneinander entfernt und jeweils genauso weit von mir. Habe auf der einen Seite Gardinen, auf der anderen einen vollen Bücheregal, hinter der Couch zwei selbstgebaute Akustikabsorber und auf dem Boden einen Teppich, was meinen Raumakustikansprüchen vollends genügt. Dass damit keine Moden verhindert werden können, ist mir klar, aber ich kann damit gut leben. Ist halt mein Wohnzimmer und kein puristischer Hörraum.
    So jetzt habe ich meien Anlage vorgestellt.
    Zuletzt geändert von Smolarek; 18.11.2020, 23:04.

  • #2
    AW: Meine schon sehr alte Anlage

    @Smolarek
    alte Potis kann man aber schon noch selber ein bissl aufbereiten. Mein Pioneer ist ähnlich alt und auch ein Zeit eher still gestanden. Knisternde Lautstärkenregler oder Kanalumschalter hab ich mit Kontaktspray wieder aufbereitet und das passt jetzt wieder. Ist keine Zauberei und auch für nicht-Elektrotechniker machbar. Auf youtube gibt´s jede Menge Videos zur Pflege von Vintage-HiFi und auch hier solltest du qualifizierte Aussagen erhalten.

    Ich werde mir aber trotzdem demnächst einen neuen Yamaha NR803D holen, darüber haben wir hier zuletzt schon diskutiert und Erfahrungswerte ausgetauscht!

    ...zu deiner Anlagenbeschreibung, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ich hätte zb auch Einblick in mein Wohnzimmer gewährt. Kompromittierendes musst halt vorher im Kasten verräumen!
    kurzes edit für peinliche Tippfehler!
    Zuletzt geändert von Archman; 19.11.2020, 09:58.
    Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

    https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

    Kommentar


    • #3
      AW: Meine schon sehr alte Anlage

      Zitat von Archman Beitrag anzeigen
      @Smolarek

      ...zu deiner Anlagenbeschreibung, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ich hätte zb auch Einblick in mein Wohnzimmer gefährt. Kompromitierendes musst halt vorher im Kasten verräumen!
      Werde ich reinstellen (nachdem Kompromittierendes verräumt wurde...)

      Kommentar


      • #4
        AW: Meine schon sehr alte Anlage

        Zitat von Archman Beitrag anzeigen

        Ich werde mir aber trotzdem demnächst einen neuen Yamaha NR803D holen
        Ziemlich cooles Teil der Yamaha ,ich hatte mal den Yamaha As1200 im Augenschein. Sind tolle Geräte .

        Kommentar


        • #5
          AW: Meine schon sehr alte Anlage

          Die machen ganz hübsche Geräte, habe neben dem 803D noch den.

          Kommentar


          • #6
            AW: Meine schon sehr alte Anlage

            Wow schaut super aus das Teil. Wieviel watt hat so einer eigentlich?

            Kommentar


            • #7
              AW: Meine schon sehr alte Anlage

              Zitat von Richi666 Beitrag anzeigen
              Wieviel watt hat so einer eigentlich?
              Leistung hat er nur geringfügig mehr als der 803D, beim Kauf kam es mir auf andere Qualitäten an. Wenn es mir mal irgendwo und irgendwann auf Leistung ankommt, dann kaufe ich den:

              the t.amp TA2400 MK-X

              Kommentar


              • #8
                AW: Meine schon sehr alte Anlage

                Zitat von Richi666 Beitrag anzeigen
                Wow schaut super aus das Teil. Wieviel watt hat so einer eigentlich?
                Ist das Dir wichtig ? :-)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Meine schon sehr alte Anlage

                  Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
                  Ist das Dir wichtig ? :-)

                  Naja ich höre schon gerne lauter und druckvoll Musik da sind 2x20 Watt für nix 😁

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Meine schon sehr alte Anlage

                    Wie sich die Watt Anzahl zur Lautstärke verhält, haben wir auch in div. Threads durchgekaut, wenn Deine Lautsprecher einen halbwegs "normalen" Kennschalldruck aufweisen......

                    siehe hier: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-pegelaenderung.htm

                    lg

                    Armin

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X