Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Archmans "Golf-Klasse" Anlage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Archmans "Golf-Klasse" Anlage

    Hallo zusammen...
    ...nachdem ich es ja schon mehrfach angekündigt habe, poste ich nun endlich meine bescheidene Anlage. Hier also mein Hörplatz mit kleinem Stereodreieck, (gleichseitig, a=150cm). Die Hochtöner der Boxen sind nun auf Ohrhöhe vom Hörplatz!



    Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

    https://www.discogs.com/user/ArchmanGV


  • #2
    AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

    Sieht richtig schick aus!
    War die Deckenleute vorher schon da?
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


    • #3
      AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

      Im Detail besteht "alles" aus folgenden Komponenten.


      Verstärker | Pioneer A-400X

      Boxen | Bower & Wilkins 606 mit Subwoofer ASW608
      Kopfhörer | Project Head Box S2 + Sennheiser HD 660S


      Vinyl | Project Debut Carbon mit Ortofon 2M Red + Phono Box Ultra S2 + Akku Box S2
      CD | Project CD Box DS + DAC Box FL
      Tuner | Project Tuner Box S2


      Ein bissl Kabelvodoo, aber keine überzogenen Dinger, die 0815-Kabel die mitgeliefert werden schauen mir dann doch zu popelig aus. Phono-Kabel war etwas teurer!

      Alles hängt auf einer separaten Steckdose mit Netzleiste Supra MD06 (Metallgehäuse mit geschirmten 2,5mm² Kabel), die Beleuchtung über ein separates Kabel von separater Steckdose. Damit ich bei schlechtem Licht auch die Plattenrücken sehe hab ich noch eine LED-Lenser P7r (wiederaufladbar) im Regal stehen.





      Zuletzt geändert von Archman; 04.11.2020, 14:44.
      Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

      https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

      Kommentar


      • #4
        AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

        ...und der Plattenspieler ist entkoppelt mit einer simplen 8mm Pappelsperrholzplatte mit vier kleinen Dichtungsringen drunter. Hab den "Lasertest" gemacht, der Palltinger vibriert quasi überhaupt nicht im Regal!






        @David
        Die Deckenleuchte hab ich mit dem Haus mitgekauft, die ist nun "zufällig" halbwegs richtig positioniert, zum hören hab ich die aber meist aus und nur den kleinen Spot beim Plattenspieler an - ist stimmungsvoller. Die Pflanze daneben auf dem Tisch kommt auch noch woanders hin, damit da Platz für ein Rotweinglas, Gin Tonic oder auch Espressotasse ist (Ich steh auch auf unsere italienische Espressomaschine ;-))
        Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

        https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

        Kommentar


        • #5
          AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

          ...und wie an anderer Stelle schon angemerkt, liebäugle ich inzwischen den Yamaha R-N803D um auch digital fit zu werden und zB streamen zu können. Ich denke hier wird es wohl "Tidal" werden, muss aber noch endgültig vergleichen.

          Den CD-Player hab ich mir zuletzt geholt, da ich noch haufenweise CDs im Keller hab die ich gerne wieder abspielen können würde bzw. in weiterer Folge digitalisieren (FLACs mit EAC) und meine Musikdatenbank aufbauen will. Von früher hab ich noch meine "Napster-Platte" mit ein paar TB mp3s. Als Player hab ich mal Foobar2000 in Verwendung. Werde im Winter wohl ein paar meiner alten CDs digitalisieren bzw. hat mein Schwiegervater in spe eine feine CD-Sammlung, vermehrt Klassik da ist meine Sammlung noch ausbaufähig.


          Mittelfristig werde ich mir dann eventuell noch exklusivere Boxen und einen hochwertigen Plattenspieler anschaffen, ansonsten aber erstmal meine Anlage geniessen und meine Plattensammlung erweitern. Via Tidal kann ich ja herausfinden welche Musik ich dann auch gerne in den Händen halten will bzw. auch einen Tonträger besitzen will! Vorher kommt noch ein NAS (Raid5) als sicheres Backup für meine zukünftige Sammlung.
          Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

          https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

          Kommentar


          • #6
            AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

            Diese "Golfklasse" ist besser als manche Angeber-Anlage :N
            Kleine Randbemerkung: RAID ist kein Backup, auch wenn ein RAID5 nur im "Intranet" relativ sicher ist. https://www.langmeier-software.com/s...aid-und-backup
            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

            Kommentar


            • #7
              AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

              Zitat von Archman Beitrag anzeigen
              ...und wie an anderer Stelle schon angemerkt, liebäugle ich inzwischen den Yamaha R-N803D um auch digital fit zu werden und zB streamen zu können. Ich denke hier wird es wohl "Tidal" werden, muss aber noch endgültig vergleichen.
              @Archmann
              Den Yamaha kann ich wie gesagt nur wärmstens empfehlen - ich habe ihn auch auf Empfehlung gekauft. Hier Fotos von meiner Anlage mit dem Yamaha:

              https://www.hififorum.at/showpost.ph...&postcount=821

              Dein Musikzimmer ist schön und die Aufstellung der Geräte sehr ästhetisch - einfach, aber ansehnlich. Ein Plus mehr! :S

              Schöne Grüße
              Holger

              Kommentar


              • #8
                AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                ...wie man sieht ist das "Musikzimmer" auch Wohnzimmer, aber für meine Liebste es in Ordnung wenn ich den Teil in Anspruch nehme. Das Regal hab ich auch selbst entworfen und maßtischlern (Petermax wer´s kennt) lassen, da wäre noch Platz für ein paar Platten mehr.
                Nicht im Bild gegenüber vom Regal ist noch ein LG OLED 55'' + JBL 6.1 Soundbar mit X-Box. Die Soundbar kommt klanglich zwar nicht an meine Anlage heran, reicht mir aber für Heimkino, mehr will ich mir hier nicht anfangen und Audio + Video getrennt lassen! ...vorerst!

                Nebenbei... die Verkabelung am Boden hätte ich mittelfristig auch noch gern "eleganter gelöst"!


                @Holger
                ...bei dir steht ja auch ordentlich was rum ;-)aber durch die ganzen 55 Seiten lese ich mich glaub ich nicht durch, ich erkenne aber wohl zwei verschiedene Wiedergabeketten.
                Wenn mal einen Entwurf für ein Regal brauchst, melde dich ;-), ich hab einen Architektur-Background und AutoCAD ist eines meiner Werkzeuge im Job!
                Zuletzt geändert von Archman; 04.11.2020, 16:03.
                Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

                https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

                Kommentar


                • #9
                  AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                  Zitat von Archman Beitrag anzeigen
                  @Holger
                  ...bei dir steht ja auch ordentlich was rum ;-)aber durch die ganzen 55 Seiten lese ich mich glaub ich nicht durch, ich erkenne aber wohl zwei verschiedene Wiedergabeketten.
                  Wenn mal einen Entwurf für ein Regal brauchst, melde dich ;-), ich hab einen Architektur-Background und AutoCAD ist eines meiner Werkzeuge im Job!
                  Das sieht wirklich toll aus, was Du gemacht hast! Auf Dein freundliches Angebot komme ich beizeiten gerne zurück! Was ich da gebaut habe ist ein Provisorium. Ich komme übrigens auch aus einer "Architektenfamilie": Vater Architekt (und Maler), Bruder Architekt, meine Nichte hat gerade ihr Architekturstudium abgeschlossen.

                  Das Problem von so langen Threads ist, dass man nichts mehr wiederfindet! Die wichtigsten Beiträge werde ich heute nochmals zusammenstellen (auch mit den Fotos meiner Anlage!) - dann kannst Du das bequem lesen!

                  Übriegens: Wenn Du doch einen Top-Kopfhörer suchst - bei Auditorium (Hamm/Münster/Hamburg, auch Online-Shop) gibt es den Focal Clear (1000 statt 1500 Euro), den ich vor einem Jahr gekauft habe als sogenannte B-Ware, und den Elear (680 statt 1000 Euro) super günstig! :Z

                  Schöne Grüße
                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                    @Holger
                    Mein Kopfhörer (Sennheiser HD 660S) hab ich mir erst vor kurzem geholt, gemeinsam mit dem kleinen Project-VS dazu. Soviel gehört hab ich noch nicht, aber das wird sich jetzt über den Winter wohl ändern um es mir abends nicht mit meinem Nachbarn zu verscherzen.
                    Auch in diesem Bereich lässt sich vortrefflich jede Menge Geld beim Fenster rauswerfen. Ich hab auch zuvor jede Menge Berichte im Netz gelesen und mir ca 500 Euro als Limit gesetzt. Ohne den Kopfhörer gehört zu haben, will ich nicht 1000 oder mehr Euro ausgeben, hier warte ich mal ab. Meist kommt dann auch noch ein Kopfhörerverstärker dazu.Stax soll ja quasi "die Referenz" sein, ist aber wohl wie bei Boxen immer auch ein wenig subjektiv.
                    ...und natürlich ist man neugierig, welche Anlage andere Leute so haben!:N
                    Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

                    https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                      Das Regal hab ich auch selbst entworfen und maßtischlern (Petermax wer´s kennt) lassen
                      Ja, das sieht auch ganz toll aus, soweit man das aus den Bildern hier sehen kann, sowas ist natürlich ideal. Für so einen wie mich bleibt dann nur das Ikea Kalax. Auch eine brauchbare Lösung und mit meinen Fähigkeiten bekomme ich das unfallfrei montiert.

                      Gruß

                      RD

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                        @ruedi01
                        Wir wohnen jetzt ein bissl mehr wie ein Jahr in unserer neuen Doppelhaushälfte. Ein Regal über die ganze Wand war schon immer meine Idealvorstellung. Von der Stange gibt es sowas natürlich nicht, also hab ich mir das selbst entworfen. Die Fächer sind exakt quadratisch und passen so perfekt an diese Wand. Obwohl es ein sehr großes Möbel ist, erschlägt es den Raum nicht, sonder fügt sich perfekt ein. Die Vorbesitzer hatten kein einziges Buch und an dieser Wand stand ein riesiges Sofa. Montiert habe ich es aber auch nicht selbst, aber das war es uns wert. Die silbernen Einlegeböden kann man beliebig in jedem Fach auf drei Höhen montieren. Ich freu mich immer wieder über den Anblick und meine Verlobte ist auch stolz drauf. Ist zwar kein Vollholz, aber trotzdem sehr hochwertig.
                        LG
                        Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

                        https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                          Klar, nur so eine Maßarbeit passt halt perfekt in eine vorgegebene Nische, dass bekommt man von der Stange einfach nicht hin.

                          Für Schallplatten, dafür habe ich das Expedit (Vorgänger von Kalax mit fast identischen Abmessungen), das passt noch besser für Schallplatten man könnte sagen genau dafür ist es gemacht.

                          Ich muss mich in meiner Kemenate ein wenig einschränken. Meine Bücher verstauben auf dem Dachboden...musste mich entscheiden, Bücher oder Musik und Filme...

                          Gruß

                          RD

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                            Einen Ofen hätte ich auch gerne im Zimmer ........Da hat man es im Rücken schön warm in diesem Zimmer.

                            Das Regal bietet sich in dieser Nische auch geradezu an. Sind wohl ca. 3,4m würde ich schätzen. Schön untergebracht alles Zusammen nur der Kabelsalat dahinter (Kabelbinder?), aber kenne das von mir daheim, wenn da mal jemand was erfinden könnte...

                            LG

                            Armin

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Archmans &quotolf-Klasse" Anlage

                              @Archmann - jetzt habe ich alle Beiträge und Fotos nacheinander zum bequemen Lesen eingestellt - ab hier (Beiträge 852-861):


                              https://www.hififorum.at/showpost.ph...&postcount=852


                              (Komplettes Lesen geht nicht über diesen zitierten Link.)


                              :Z

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X