HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Personal Computer und Zubehör > Apple und Mac-Betriebssystem

Personal Computer und Zubehör Gehört einfach dazu, denn ohne geht heute fast nichts mehr

Thema: Apple und Mac-Betriebssystem Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
15.12.2018 08:26
Mrwarpi o
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Was ich nicht machen werde, ist, irgend ein LINUX aufzuspielen. Da bin ich gerade bei der Aufarbeitung einiger älterer Notebooks auf die Grenzen von LINUX gestoßen, egal ob MINT, UBUNTU oder Red hat. Zumal mir deren teilweise verspielten Desktops wie Windows Millenium vorkommen: bunt, grell, kindisch.
Kannst Dir ja einen anderen Desktop installieren oder Kommandozeile pur ....
15.12.2018 06:53
ruedi01
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

...also doch kein amerikanisches Layout (Querty)...

Gruß

RD
14.12.2018 18:40
David
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Meine sind alle in deutsch. Steht meist "QWERTZ" dabei wenn man bestellt.
14.12.2018 18:06
ruedi01
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Warum kauft man sich eine Tastatur im einem englischen/amerikanischen Layout?

Gruß

RD
14.12.2018 16:01
FritzS
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Von dieser (original Apple) habe ich zwei und jeweils die Magic Mouse dazu.
Ich habe mir vor längerer Zeit eine USB Mac Tastatur mit dem Ziffernblock gekauft, möchte die nicht missen. Zudem auch eine Magic Mouse und ein Magic Trackpad (jeweils die 1. Version). Das war einmal eine Aktion auf Amazon.
14.12.2018 12:38
David
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Meinst du die?
https://goo.gl/images/Z3b6RB

Weil die Magic Keyboard Querty geht über Kabel und ohne Kabel
Von dieser (original Apple) habe ich zwei und jeweils die Magic Mouse dazu.

Und ja, wenn ich es anstecke, funktioniert der Bootmanager auch immer. Problem gelöst.
14.12.2018 11:14
hubert381
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Meinst du die?
https://goo.gl/images/Z3b6RB

Weil die Magic Keyboard Querty geht über Kabel und ohne Kabel
14.12.2018 10:44
David
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Ich habe gestern am neuen Mac Mini über Bootcamp Win 10 Pro 64Bit installiert, das hat wie geschmiert funktioniert (ohne externen Stick mit fast halbstündiger Ladezeit aller Treiber so wie bisher notwendig!) und war in 10 Minuten erledigt - zumindest einmal die Grundinstallation.

Das Einzige das ärgert ist, dass die Bluetooth Tastatur beim Booten nicht immer funktioniert und somit bei Drücken der Options- (Alt-) Taste der Bootmanager nicht angesprochen wird und das Mac-OS startet.

Mit einer kabelgebundenen Tastatur funktioniert das natürlich immer.

Ich bin überhaupt kein Freund von diesem Bluetooth-Zeugs.

Somit habe ich mir eine kleine USB-Tastatur bestellt, die bleibt dann immer am Mac zusätzlich dran nur zum Booten wenn ich Win 10 starten will!!! Ist irgendwie verrückt, aber momentan sehe ich keine bessere Lösung dafür und so eine kleine Tastatur brauche ich sowieso auch noch für andere Dinge.
14.12.2018 09:39
ruedi01
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Das kann ich zumindest teilweise bestätigen.

Als ich mir die Playstation 3 gekauft habe, habe ich versucht die Streaming Funktion zu nutzen. Das war der totale Reinfall. Gut, vielleicht habe ich da Fehler gemacht aber es war eine verfluchte Hampellei, da habe ich einfach keine Lust zu.

Ganz anders Foobar. Einfach ein Laufwerk im Netz freigeben, mit Foobar drauf zugreifen...und läuft. So muss das gehen! Auch mein LG Blueray Player mit Streamingfunktion, der hat schon Jahre auf dem Buckel, funktioniert ähnlich einfach, leider nur mit Dateinavigation.

Gruß

RD
14.12.2018 08:42
Observer
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Ich bin ansich ein toleranter Mensch. Die vielen unterschiedlichen Charaktere mit ihren Macken und Neurosen, die ich kennlernen konnte, nehme ich, wie sie kommen. Wo ich aber zunehmend intolerant bin, sind IT-Systeme, besonders in der Unterhaltungselektronik, die nicht so geschmeidig laufen, wie ich es für möglich und nötig halte. Und so tausche ich immer wieder Systeme durch, die bei mir durchfallen. Ich nutze beruflich oft Smartphones mit Android. Und egal ob Jelly bean oder Oreo, wirklich geschmeidig geht da nix. Bei Pads nutze ich deswegen lieber teurere Macs oder WIN10.
Und natürlich habe ich alle möglichen Konfigurationen bezüglich Mediaplayer ausprobiert. Ohne Probleme laufen bei mir Windowssysteme (7 und 10), aktuellere MacOS und hardwarebasierende geschlossene Systeme zumindest eingeschränkt. Der Rasberry als preiswertes System mit KODI fiel bei mir ebenso durch, wie die üblichen Spielekonsolen, wobei mich die Sony PS3 und 4 besonders enttäuschten. Aber selbst Apple-TV will nicht alle Contents spielen, und nervt auch zunehmend, ist aber noch bei mir angeschlossen. Jetzt habe ich noch die aktuelle Nvidia shield in der Mache, aber auch da zeichnet sich ab, dass ich zuviel Zeit mit konfigurieren ect. verbrauche.
Was ich will? Den Mediaplayer einschalten und dank CEC sollen sich alle Periferiegeräte automatisch schnell miteinschalten, also AVR, Subwoofer, Flatscreen. Und dann soll vom NAS ALLES abgespielt werden, was ich wünsche OHNE dass ich vorher angeben muss, ob es Bilder, Videos oder Musikdateien sind. Und das ganze übersichtlich angezeigt (Dateisystem), damit ich bei gefühlt 100Tausend Files das finde, was ich suche. Und beim Streaming sollen ALLE Dienste verfügbar sein, also iTunes, Netflix, Maxdome, Amazon.....

Meine Windows-Rechner mit WIN 7 und 10 machen das ohne Probleme, der Mac hat es bis vor kurzem auch, nur kann ich darauf kein Sierra, noch nicht mal El Capitan aufspielen und einen neuen Mac mini will ich nicht mehr kaufen, WIN10 ist mittlerweile ähnlich gut wie MacOS. Vielleicht begehe ich den Frevel und spiele WIN10 auf den Mac
Was ich nicht machen werde, ist, irgend ein LINUX aufzuspielen. Da bin ich gerade bei der Aufarbeitung einiger älterer Notebooks auf die Grenzen von LINUX gestoßen, egal ob MINT, UBUNTU oder Red hat. Zumal mir deren teilweise verspielten Desktops wie Windows Millenium vorkommen: bunt, grell, kindisch.

Wenn ich auf ältere Apple-Rechner ohne Probleme Sierra installieren könnte, würde ich bei MacOS bleiben. Geht aber nicht. Windows10 kann ich auf uralte Möhren fahren, wenn ich diese etwas aufrüste. DAS ist bei mir das k.o.-Kriterium für MacOS.
13.12.2018 21:05
Mrwarpi o
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Daran habe ich auch schon gedacht!
Manche Musikserver setzten ja auch Linux oder Android (auch ein Linux Derivat) ein.
Da gibt es meines Wissens allerlei Software zum Rippen, Abspielen der Files, Musikverwaltung, Empfang von Internet-Radio, Mediatheken, Empfang von Internet Streaming Diensten, usw. dazu. Das wäre dann ja „eine eierlegende Wollmilchsau“
Die lassen sich ihre Musikserver teuer bezahlen mit angeblicher Spezialhardware und Software.
Da gefällt mir die Mac - Lösung besser. Geht natürlich auch mit einem Lenovo ....
13.12.2018 09:05
FritzS
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Es ging nur darum die eigene Sammlung vom Rechner zu hören.
Kannst ja das alte Mac Os gegen ein Linux tauschen....
Daran habe ich auch schon gedacht!
Manche Musikserver setzten ja auch Linux oder Android (auch ein Linux Derivat) ein.
Da gibt es meines Wissens allerlei Software zum Rippen, Abspielen der Files, Musikverwaltung, Empfang von Internet-Radio, Mediatheken, Empfang von Internet Streaming Diensten, usw. dazu. Das wäre dann ja „eine eierlegende Wollmilchsau“
12.12.2018 21:08
Mrwarpi o
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

[quote=Observer;381158]Moin Mrwarpi o,


wir sollten nicht von uns auf die Mehrheit der Musikliebhaber schließen. Bei mir und vielleicht auch bei dir läuft immer irgendwo ein Rechner bei der Arbeit oder Zuhause. Das ist aber nicht der Normalfall bei den meisten Anderen. Und für die ist es einfacher, mal eben eine CD einzuwerfen, als den Rechner zu starten


Eher nicht. Und von Playlisten wollen wir mal gar nicht reden ....


Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen

Anfängern, die einen Rechner als Mediaserver oder -Player nutzen wollen können aber sehr preiswert in die Applewelt starten, wenn sie sich einen der Derzeit sehr billigen Alt-Macs besorgen, die z.T. für unter 100,-Euro verramscht werden, weil auf ihnen nur noch die Raubkatzen laufen und nicht die californischen Sehenswürdigkeiten. Mac Mini mit alten Duo Core Prozessor werden bei eBay-Kleinanzeigen schon für 50,-Euro angeboten. Da eine mittlerweile extrem preiswert gewordene SSD einbauen und gut ist.



Allemal geschmeidiger zu bedienen als die Rasberrys und Bananas ect....

Auch nicht ganz richtig was die Rasberrys betrifft. Bei dem alten Mac würde ich das Äpllezeugs entsorgen und ein Linux installieren ....
12.12.2018 21:02
Mrwarpi o
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Ich will meine Sammlung nicht aufgeben und kaufe noch immer CD/SACDs zu. Ich bin kein Freund von Onlinediensten mit Abo Modell. Wenn man nicht mehr bezahlt ist die Sammlung auch weg. Gegen 24/96er Downloads würde ich mich nicht verschließen.


Es ging nur darum die eigene Sammlung vom Rechner zu hören.



Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen


Was den Tip betrifft, bei mir lungert noch ein alter MacMini 2,1, Intel Core 2 Duo 1.83 GHz, 1GB RAM mit SnowLeopard herum. E

Kannst ja das alte Mac Os gegen ein Linux tauschen....
12.12.2018 20:11
FritzS
AW: Apple und Mac-Betriebssystem

Wer wissen will was die CPU so tut:
https://software.intel.com/en-us/art...ower-gadget-20

Hier ein Beitrag wie der neue MacMini bei Volllast reagiert:
https://www.apfeltalk.de/community/t...6#post-5313532

https://youtu.be/RYdLD227Sl0

https://youtu.be/nsQ7rvpckdk
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de