HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Raumakustik > Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Raumakustik Alles rund um dieses wichtige Thema

Thema: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
09.05.2019 12:31
ruedi01
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

....

Gruß

RD
09.05.2019 10:00
longueval
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

lieber gott, erhalte mir die gesundheit ....
und die arbeitskraft meiner frau ...
oder was?
09.05.2019 07:46
Dennis50300
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Klunkern... solche Schickimicki-Ollen die hab ich schon lange gefressen, Ansprüche stellen aber nix verdienen tztztztttzzz

Deshalb hab ich unter anderem meine ex_Verlobte in Wind geschossen, wenn du merkst das gemeinsame Ziele plötzlich nurnoch du für Arbeitest und dich bemühst und es irgendwie nurnoch dein Ziele sind.... da musste der "Doomguy" dann mal die Doppelläufige nehmen und n Secret freischiessen mit dem Teleporter nach, try the next map, für den nächsten dämonischen Endgegner oder so


Gruss Dennis
08.05.2019 22:07
ruedi01
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

...damit hat sich das mit den Klunkern erledigt.

Gruß

RD
08.05.2019 19:09
LowIQ
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Bei uns hat halt sie die Kohle...
08.05.2019 18:16
ruedi01
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
da kann ich nicht mitreden, in meiner beziehung dominieren beide gehirnhälften
Wer bin ich? Und wenn ja, wie viele?

Zitat:
Das kann zu einem Problem werden.
Es gibt so gut wie kein Problem, das man bei Frauen nicht mit einem fetten Klunker lösen könnte.

Gruß

RD
08.05.2019 17:33
LowIQ
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Ich find die Aufstellung Klasse, uebers Eck, grad wie bei mir, nur dass da bei mir kan Fernseher sondern a wenig Basotect dazwischen, aber mein Eck ist halt auch abgeschreagt.......der Fernseher ist bei mir in am anderen Raum....

Meine Lautsprecher sind auf Rollen und zum hoeren werdens 1,4m vorgezogen....ich hab da Markierungen auf dem Boden, schwarze Holzduebel im Eichenboden, eben abgschliffen, und werden dann natuerlich zurueckgeschoben wenns ned gebraucht, des Deckensegel im vorderen Bereich (10cm Basotect 10cm abgehaengt) hab ich installiert als sie weg war, hat a Woche gedauert bis es ihr aufgefallen, als sie zurueckk kam, mag dem jetlag geschuldet sein, ...und auch ka Wunder bei 3,4m Deckenhoehe...trotzdem war kurz der Teufel los...aber nur kurz...des hat sich alls glegt...

Bezueglich Hirn, i hab eh nur a halbs...
08.05.2019 16:13
longueval
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

da kann ich nicht mitreden, in meiner beziehung dominieren beide gehirnhälften
08.05.2019 14:35
Dennis50300
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

@ruedi:

ja so siehts aus, nunja immer dominanter, mal dahingestellt, Gleichberechtigung funktioniert schon, man kann sich ja Ergänzen ne

@David:
Sei froh das du nicht in meiner Haut steckst, wobei, können gerne Tauschen

@Dezibel:

Jop, du machst und tust, aber naja...
Das aberwitzige sind dann so Aussagen wie "du muss es auch leben, dann wirst du es auch erreichen und bekommen"
Öhm sry, ich kann nicht Leben was alleine schon vom Alleinsein her nicht machbar ist zum einen, zum anderen was die finanziellen Mittel einen Einschränken.

Im Prinzip müsste man mal hinterfragen, wer da wann genau gegen Gesetze verstößt, wen ich da verklagen könnte...., ich fühle mich in meinem Leben eingeschränkt, von irgendwie, inwiefern liesst man ja eindeutig heraus.

An mir liegt es jedenfalls nicht...., witzig dann auch wenn man auf dumme Sprüche alá Social Media dann mal ne ganz dumme Antwort zurückgibt und dann so einen Spruch raushauen muss wie "wenn wir in der DDR wären dieser Zeit, dann hätte ich längst meinen Lappen und nen Trabbi...."
Nicht das die DDR wirklich toll gewesen wäre, aber zumindest das, müsste man ihr positiverweise lassen


Gruss Dennis
08.05.2019 14:12
ruedi01
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Du ich glaube ehrlich gesagt nich das der ruedi das so gemeint hat wie du es nun davon denkst und auslegst
Da hat's einer begriffen...

In einer Zweierbeziehung ist einer immer der Dominantere. Fast immer. Die Totale Gleichberechtigung gibt es nicht. Aber ohne sich darum zu bemühen geht es meistens auch nicht.

Wichtig ist, dass der eine Partner dem anderen genügend Freiräume einräumt.

Gruß

RD
08.05.2019 13:27
Dezibel
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

So einfach ist das heute nicht mehr. Hinter jedem Einzelnen der alles erreichen will, stehen mindestens hundert Andere die das Gleiche erreichen wollen. ... und mit Deiner Hände Arbeit allein erreichst heute so gut wie nix. ....

LG, dB
08.05.2019 12:32
David
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Dennis, als "alter Hund" weiß ich nicht, was sich bei Menschen deines Alters (und jünger) abspielt. Bin sozusagen weg vom Fenster.

Du bist noch jung und kannst (zumindest theoretisch) noch alles erreichen.
08.05.2019 09:38
Dennis50300
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

@David:

Du ich glaube ehrlich gesagt nich das der ruedi das so gemeint hat wie du es nun davon denkst und auslegst

Man muss aktuell aber auch sagen, in meinem Alter und etwas jünger und älter (Baujahr 1988), haben die meisten offenbar etwas einen an der Waffel, also ganz ehrlich irgendwie steigt denen und zudem noch der oft übertriebene Feminismus dann ein wenig zu Koppe *kopfkratz*

Dies und das, hin und her und Ananas, wissen nicht so richtig was se wollen, dann noch dieser ganze Freunschaftplus-Schwachsinn... hehe... rot drunter... gut das das noch kein Wort ist was im Duden gelandet ist oder so

Also was ich so kennengelernt hab, bislang als "normaler" - Heterokerl, mit meinen 30 jungen Jahren... da muss ich echt sagen, geprägt und so, ne lass ma, lieber geh ich mal Spenden um meine Gene weiterzugeben oder so in etwa.
Ich bin noch "normal" aufgewachsen, Eltern verheiratet bis heute, etc.

Zudem muss man auch sagen, das wir uns ordentlich krass versklaven nur für das Überleben, also ich bin 12 Jahre am Arbeitsmarkt, habe eine abgeschlossene Berufsausbildung....
So Hobbys und an und für sich Unterhaltungselektronik ist spottbillig zu haben, aber Geld für nen Führerschein oder nen PKW, weit gefehlt, zudem hab ich mittlerweile auch noch Schulden, weil ich mal ne Küche braucht.
Und ich bin echt nicht faul oder Dumm..., teilweise Doppelschichten gemacht, das kann man normalerweise keinem erzählen, weil so eigentlich auch garnicht erlaubt.

Das man aber noch/wieder etc. mit seinen Eltern unter einem Dach lebt, oder noch muss, kann man mir mir seit knapp 30 auch nicht verübeln das das irgendwann nicht mehr funktioniert, da man für die Eltern immer der kleine Sohnemann oder Töchterchen sein wird, da geht einfach irgendwann nicht mehr und kann man auch keinesweges verlangen.

Naja Jungs, sind ja bald die Wahlen ne..., Kopf benutzen, das kleinste Übel auswählen.

Ich kann nur sagen, so seit den letzten 10 bis 15 Jahren ist hier einiges im Argen und es wird immer schlimmer und schlimmer.

Ich wills mal so sagen, Zeitarbeitsfirmen, am besten verbieten, per gesetz, Mindestlohn muss dringendsd erhöht werden, geht garnicht anders, wenn ich hier so übern Daumen grob drüberrechne.... kannste damit aufstockend ALG II beantragen... traurig... alles einfach nur ganz ganz traurig... dafür geht man dann Vollzeit Arbeiten, mit Überstunden sowie Wochenende und an Feiertagen dann und wann mal... moderne Versklaverrei.

Ist noch nicht lange her da hab ich davon gelesen das man weniger möchte meistens, also 90% Vollzeit und eher noch weniger, wegen Kinder etc...., davon seh ich nix, ich wüsste zum einen abgesehen davon mit welcher Holden man tatsächlich Kinder machen könnte, heiraten und all das (um himmelswillen, mit Denen...., ich hab noch nichtmal für die
Scheidung gespart... ), wovon bitte soll man das Unterhalten
...naja...
Man macht das Beste aus seiner Situation, auch wenn man sich das alles ganz anders wünscht..., ich bin ja mal gespannt wie das alles noch weitergeht, im Moment seh ich da schwarz

Gruss Dennis
08.05.2019 07:39
David
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

In einer guten Partnerschaft gibt es Gleichberechtigung. Und nicht im Traum käme ich auf die Idee, Frauen generell als "weniger wert" zu betrachten oder als Menschen die man unterdrücken darf. So etwas ist doch komplett geisteskrank!
08.05.2019 07:14
ruedi01
AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

...och komm', bitte!

Du lebst Deine Spleens doch auch teilweise exzessiv aus. Wäre Deine Lebensabschnittsgefährtin nicht so 'tolerant', man könnte auch sagen sie stellt ihre Persönlichkeit unter Deine, dann wäre sie doch schon lange weggelaufen...

Gruß

RD
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de