HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Raumakustik

Raumakustik Alles rund um dieses wichtige Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2006, 11:16   #1
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Akustikdecke mit WAF

Hallo,

nach langen Recherchen haben wir uns für das Akustikdeckensystem "Scherff" von Rigips entschieden, mit dem wir die gesamte untere Wohnetage versehen werden.

http://www.rigips.de/produkte_system...au_akustik.asp

Das System besteht aus Rigips-Lochplatten, die mittels der üblichen Montagesysteme unter die Decke gehangen werden.
Über diese Platten werden Mineralwolleplatten gelegt.
Die Unterseite der Rigips-Platten ist mit Vlies beschichtet, auf den dann eine feine Schicht Akustikputz, den es in unterschiedlichen Körnungen gibt, aufgetragen wird.
Das Endprodukt ist dann eine komplett verputzte Decke ohne jegliche Stösse, etc.

Die Absorbtionswerte sind recht gut, und auch ordentlich dokumentiert.

Alles in Allem eine sehr schöne Lösung, die auch WAF kompatibel ist.

Der Preis bei kompleter Ausführung durch den Fachmann liegt bei ca. 75 €/qm.

Beste Grüße

Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 20:56   #2
inthro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo frank,


gute idee... und 75 €/m² sind auf jeden fall vertretbar, wenn man sich die preise und optik der meisten akustikschaumplatten ansieht ;)

lässt du zu den wänden eine schattenfuge? würd ich machen, so "enkoppelst" du die decke noch mal und hast somit keine übertragung von körperschall.
ich find das system von rigips, mit den gelochten, kaschierten platten klasse, durch den anschliessenden putz kommt nacher keiner mehr darauf, dass das eine akustikdecke ist.

verflucht, ich brauche einen grösseren raum!!!

ich bin auf deinen eindruck nach fertigstellung gespannt


grüsse andy
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2006, 21:27   #3
inthro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo frank noch mal,


wie gehts voran? schon angefangen? vielleicht ein kleiner zwischenbericht, oder bilder?



grüsse andy
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2006, 23:34   #4
Matt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Frank


Wobei 75 Euro pro qm² schon eine beachtliche Größe darstellt....................

Trotzdem, Glückwunsch zu deiner Entscheidung.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 10:40   #5
inthro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo frank,

da du dich ja nun doch wieder zum schreiben eingefunden hast...wie siehts mit deiner decke aus? ist sie fertig? vielleicht ein kleiner eindruck deinerseits?

würde mich schon sehr interessieren


grüsse andy
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 10:55   #6
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Inthro,

die Decke ist noch nicht ganz fertig, es muss noch der Akustikputz 3-lagig aufgetragen werden.

Der erste Eindruck ist sehr gut, obwohl der Fussboden aus Naturstein ist, und die Wände vollkommen glatt sind, klingt die Sprache sehr angenehm im ansonsten völlig leeren Raum.

Die Akustikdecke habe ich bei mir aber nicht im Hörraum (WZ) eingebaut, sondern auf der unteren Wohnetage, Küche, Schlafzimmer, Diele, etc.

Grüße Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 11:27   #7
inthro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hmm, warum nicht im whz? zu viel aufwand?

sollte ich mal in die gelegenheit gelangen, noch mal zu bauen, wird das mit sicherheit ein muss

hört sich jedenfalls sehr gut an.


grüsse andy
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 11:36   #8
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von inthro
hmm, warum nicht im whz? zu viel aufwand?

Hi Andy,

im WZ habe wir eine Decke aus Massiv-Eiche, das wäre uns zu Schade gewesen, diese wegen dem Klang rauszureissen.

Die dämpft zwar nicht die höheren Frequenzen, aber bei den tieferen Frequenzen wirkt sie wie ein Resonator.

Grüße Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 11:42   #9
inthro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
im WZ habe wir eine Decke aus Massiv-Eiche, das wäre uns zu Schade gewesen, diese wegen dem Klang rauszureissen.
wow, eiche massiv nobel geht die welt zugrunde

dieses argument zieht...


danke für die antwort und viel erfolg beim finish


grüsse andy
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 15:14   #10
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

weiter geht`s.....

Die Rigips Akustikdecke ist nun ja fertig, sieht Klasse aus und der Halleindruck ist wirklich beeindruckend, obwohl die Räume immer noch leer sind.

Für die gesamte Rekonstruktion waren 6 Wochen geplant, seit dem 13. Juli wohnen wir im Keller und es werden wohl noch 2 Wochen.

Egal, das Ergebnis zählt.

Gestern war nun Krisensitzung im Hause Alex8529, da ich mit dem Hall im Wohnzimmer absolut nicht zufrieden bin, siehe Messungen-Thread dazu.

Wie schon geschrieben ist die WZ-Decke aus Eiche und soll (muss) auch drin bleiben.

Aber es kam mir eine geniale Idee, die auch von meiner Frau in der gestrigen KS wohlwollend aufgenommen wurde.

Lösung:

Unter die Decke und an der rückseitigen Wandschräge werden Platten (ca.1000x1300 mm) aus kleinen Eichepanelen abgehangen, in die akustisches Dämmaterial integriert ist. (siehe Bild)

Ein Mix von verschiedenen Dämm-Materialien, um einen möglichst gleichmässigen RT-60 über die verschiedenen Frequenzen zu erhalten, ist möglich.

Für die Platten an der rückseitigen Schräge überlege ich mir noch die Integrierung von Schroeder-Diffusoren.

Das Holz wird gebeizt wie die Decke und wird sich somit schön anpassen.

Eventuell werden noch Strahler eingebaut, oder/und die Platten hinterleuchtet.




Grüße Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2007, 12:09   #11
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

so nun kommt doch alles anders als geplant.....

Nachdem wir uns sowohl optisch als auch akustisch mit den Rigips-Decken angefreundet haben, wurde beschlossen, die Eiche-Decke im WZ gegen diese Akustikdecken auszutauschen.

Am Montag geht es los.....

Um den Effekt als Plattenschwinger möglichst zu erhalten, wird die Akustikdecke an eine nicht fest verschraubte Konstruktion gehangen.

Ob das geringere Eigengewicht viel ausmacht, ist nicht absehbar und wird dann gemessen.

Im Bereich der 1500-4000 Hz verspreche ich mir sehr viel.

Grüße Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2007, 12:37   #12
gto
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Spannend, finde ich gut, bin auch mehr ein Freund von hellen Räumen, natürlich nur im Bezug auf Licht.
Dunkle Decken drücken bei mir etwas aufs Gemüt. Eventuell gallische Vorfahren.

Schon neugierig auf Ergebnisse, also viel Erfolg.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2007, 12:41   #13
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von gto
Eventuell gallische Vorfahren.
nö, Edelgermane, 193 + blaue Augen.... ;)

Es war damals der Zeitgeist mit der Decke, jetzt gefällt es uns heller auch viel besser, noch dazu, dass die Räume nicht sehr hoch sind.

Grüße Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 09:26   #14
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Wie sind solche Decken eigentlich in Bezug auf Schalldämmung zu den darüber liegenden Räumen, dämmen die was oder merkt man da keine grossen Unterschiede? Ist dir diesbezüglich schon was aufgefallen? Ich überlege nämlich auch gerade ob ich eine Akustikdecke oder eine Schalldämmdecke in meinem Raum machen soll. Eine Schalldämmdecke wäre mit vollen Rigipsplatten, also ohne Löcher, weil die den Schall weniger durchlassen als gelochte. Auch müsste hinter so eine Decke mehr bzw. zwei Lagen Dämmwolle hin. Das ganze wäre halt aufwendiger und dadurch auch teuerer, und das obwohl die Raumakustik davon kaum profitieren würde... Deshalb frage ich mich jetzt ob das wirklich nötig ist oder ob so eine Akustikdecke wie du sie hast, auch schon reichen würde...

Danke & Grüsse
Barnie
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 10:02   #15
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Barnie!

Freilich bringt eine Schalldämmdecke auch was für die Raumakustik, vor allem im Bassbereich, der ja sowieso immer der problematischte ist. Das funktioniert dann nach dem Plattenschwinger-Prinzip. Und wenn die ganze Decke so verkleidet ist, dann dürfte das auch wirklich tiefe Resonanzen dämpfen.

lg, Wolfgang
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de