HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Raumakustik

DIY Raumakustik Selbst erstellte Komponenten und Maßnahmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2008, 14:40   #16
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

auf Seite 6 ist der Wirkungsgrad eines Plattenschwingers beschrieben.

http://www.arch.ethz.ch/eggenschwiler/vortrag6.pdf

weiteres S. 30 ff

http://www.youngbloodstudios.de/image/Facharbeit.pdf
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 16:32   #17
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Was gut funktioniert sind Resonanzfallen, am Besten in allen Raumecken - aber das sind halt riesen Kisten ...
Was funktioniert, ist klar. Was nicht funktioniert, ist den auralex-Leuten offenbar nicht klar.

Hab jetzt gerade mit zwei Paketen Steinwolle, je 100x62,5x60cm herumgespielt und gemessen. Bei diesen Trümmern MUSS sich ja was tun.
Ja, schon, aber erschreckend geringfügig. Ich hab die an allen Stellen platziert, wo man denkt, da müssen sie Raummoden behindern - die Frequenzgänge haben sich nicht sonderlich beeindrucken lassen. Ob ich einen halben Meter links oder rechts stehe, hatte mindestens so viel Einfluss.
(an die Decke hängen - insbesondere in die Kanten zu den Wänden - habe ich nicht ausprobieren können)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 16:46   #18
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard



gelb: kein Basotect vor dem LSP
weiß: 5cm Basotect vor dem LSP
grün: 10cm Basotect vor dem LSP

Ersichtlich daraus dass im Bass keine nennenswerte Änderung auftritt.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 16:48   #19
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.654
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Wolfgang!
Der Bass würde dich quasi auslachen wenn er könnte und wenn er sehen würde, wie du mit 2-3 Quadratmetern Steinwolle versuchst ihm Herr zu werden.
Bei mir haben 14-15 Kubikmeter (!) nichts geändert.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 16:52   #20
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

dein bass lacht ja auch in einer anderen liga david...
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 17:03   #21
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.147
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Resonanzfallen sind auf eine bestimmte Frequenz abgestimmte Hohlkörper, ähnlich dem Bassreflexsystem - nur ohne LS. Ist aber, wenn man's richtig machen will sehr mühsam, dafür aber angeblich sehr effektiv.

Grüße, dB
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 17:07   #22
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
...
Bei mir haben 14-15 Kubikmeter (!) nichts geändert.
Habs schon wieder vergessen....
Du hast 10cm Steinwolle mit Stoff drüber an den Wände und der Decke?
Wie groß ist dein Raum, weil letztens wollt ichs mal ausrechnen und kann überhaupt nicht abschätzen wie groß der Raum ist....

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 17:09   #23
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.654
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Der Bass lacht irgendwie immer. Er ist ein sehr böser Bube, der in einem geschlossenen Raum fast unbeherrschbar ist.
Nur im Freien ist er immer schön brav.;)

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 17:10   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.654
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Richard!

7,5 x 5,5 x 2,7 (noch vor den akustischen Maßnahmen).

Gruß
David

Edit: hab's korrigiert.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 17:14   #25
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
7,5 x 5x5 x 2,7 (noch vor den akustischen Maßnahmen).
Cool, ein vierdimensionaler Raum , das hätt ich auch gern! Wie macht man sowas???




lg wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 17:19   #26
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Für den Fall dass ich jemals - was ich nicht vor habe - ein Haus bauen sollte, dann muss mein Keller auch so hoch werden. Ist schon super.
Wieso man überhaupt jemals Keller niedrig baut?
Kann ja nicht um so viel mehr kosten 2 Ziegelreihen??

Komm zwar nur auf 11m³ aber ist schon beachtlich - muss man sich mal auf einem Haufen vorstellen.

Kennt jemand die Trainigns-Auffangcontainer von den MX-Freestylern?

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 20:02   #27
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo David!

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang!
Der Bass würde dich quasi auslachen wenn er könnte und wenn er sehen würde, wie du mit 2-3 Quadratmetern Steinwolle versuchst ihm Herr zu werden.
Bei mir haben 14-15 Kubikmeter (!) nichts geändert.
Du hast das völlig falsch verstanden, wenn Du von Quadratmetern sprichst. Ich habe die ungeöffneten Pakete platziert/ gestapelt. Und 60cm haben im Allgemeinen mehr Effekt auf den Bass als Deine lumpigen 10cm. ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 20:53   #28
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.654
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Komm zwar nur auf 11m³ aber ist schon beachtlich - muss man sich mal auf einem Haufen vorstellen.
Der Raum wird ab der Mitte 2,9 Meter hoch. Und - noch ein Fehler - er ist 7,75m lang. Habe heute nochmals gemessen, nachdem ich das hier gepostet habe.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 21:45   #29
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

hallo
Zitat:
Zitat von ken Beitrag anzeigen
Cool, ein vierdimensionaler Raum , das hätt ich auch gern! Wie macht man sowas???
Wenn man die Zeit als vierte Dimension ansieht, braucht man den Raum nur zu bewegen ;)

LG

babak
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2013, 13:15   #30
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 4 . 1 . H e l m h o l t z r e s o n a t o r e n

... als ich feststellte, dass die Rückwand der Glasvitrine anfing zu schwingen, kam ich auf die Idee, mir eine Dickbassfalle zu bauen. Einen Bauplan dazu fand ich in einer Stereoplay.
Nach der 3. Box hatte sich die Resonanz auf 270 Hz verschoben, eine weitere Aufstellgenehmigung wurde mir aber versagt.
Also klemmte ich Schaufstoff hinter die Vitrine. Jetzt schwingt die Rückwand nicht mehr.

...

Insgesamt ist die Akustik in meinem Wohnzimmer trotz der 8 qm Glastür sehr gut, meine T+A Criterion TMR 160 neigen nicht zum Dröhnen, die Bässe klingen sauber und trocken.

Ein Canton Downfire-Subwoofer brachte das ganze Haus zum Schwingen, am heftigsten einen Eckschrank in der Küche, der lustig vor sich hin brummte, selbst der Nachbar im Nebenhaus lüpfte die Füsse.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de