HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Filme, Filmmusik

Filme, Filmmusik Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2018, 11:09   #1
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Black Panther Miese Tonspur?

... die Tonspur dieses Films wird als Beispiel angeführt, wie schlecht die Tontechniker ihren Job machen. Da ist nicht nur die Atmostonspur gemeint, sondern insgesamt und besonders die Bässe.

In der Anfangssequenz grummeln die Triebwerke des Fluggeräts, das tieffrequente Rauschen der Wasserfälle ist zu vernehmen, und die großen Trommeln unterstützen den Kampf.

Wer jetzt sein Heimkino per Raumeinmessung optimiert und so die Raummoden ausgelöscht hat, entfernt möglicherweise auch den Tiefbass und erlebt dann einen enttäuschenden Klangeindruck.

Es könnte aber auch sein, dass gerade die Heimkinofreaks sich mit den 125 dB-Pegeln das Gehör weggepustet haben und so jegliche Dynamik abhanden gekommen ist.

Sei's drum, mir gefällt die Atmos-Tonspur ausgesprochen gut.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 12:39   #2
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.798
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
... Sei's drum, mir gefällt die Atmos-Tonspur ausgesprochen gut.
Damit war nicht zu rechnen, welch Überraschung

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 19:17   #3
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.316
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Möchte auch im Kinomodus keine Raummoden. LFE schon und das eine schließt das andere nicht aus.

LG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 00:19   #4
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.520
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Bei den Henry Mancini Sachen stehen für mich persönlich "Repertoirewert" und "Interpretation" an erster Stelle:

Von einem "audiophilen" Standpunkt aus gesehen sind die (auch original ...) Tonträger, soweit ich sie kenne, schlicht "unterirdisch".

Zu deutsch: "Ich mag die Mucke z.T. ganz gern , aber es sind sicher keinerlei 'Referenzaufnahmen' bezüglich hochwertiger Tonwiedergabe dabei ..."


Black Panther:
https://www.youtube.com/watch?v=jBupII3LH_Q

Peter Gunn:
https://www.youtube.com/watch?v=wK-b5PLhrEI
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (27.07.2018 um 01:06 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 02:22   #5
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.520
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

PINK PANTHER ... (sicher nicht "black panther" ...)
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 09:21   #6
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Möchte auch im Kinomodus keine Raummoden. LFE schon und das eine schließt das andere nicht aus.

LG

Armin
.... DTS z.B. rät davon ab, bei DTS : X die Raumeinmessung zu nutzen..

Wenn ich die Berichte über schlechte Atmos-Tonspuren lese, dann denke ich auch, dass hier evtl. aufgrund der Einmessung und der einhergehenden Frequenzverbiegung so manche 3-D-Info auf der Strecke bleibt und somit das Hören auf Signale aus den Decken-LS als Atmos-Erlebnis hängen bleibt.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 10:16   #7
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.565
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass ein korrekt eingemessenes Wiedergabesystem - von mono aufwärts - schlechter klingen soll als wie ein nicht eingemessenes.

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 12:04   #8
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.798
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass ein korrekt eingemessenes Wiedergabesystem - von mono aufwärts - schlechter klingen soll als wie ein nicht eingemessenes.
I.d.R. handelt es sich um automatische Einmesssysteme, die nahezu jeder AVR hat. Ich glaube sogar die billigsten haben das.
Sowas kann - muss aber nicht gut gehen.

Jedoch kommen auch auf der selben Anlage mit dem selben Tonträger zwei unterschiedliche Leute zu unterschiedlichen Beurteilungen.
D.h. was nun für die jew. Beurteilung verantwortlich ist kann man erst dann sagen, wenn man es ordentlich testet.


Ein fehlender Bass der von manchen bemängelt wird von anderen gesagt wird dass er passt, kann folgende Ursachen haben:
- Mensch A mag viel Bass
- Mensch B mag wenig Bass
- Anlage A macht zu wenig Bass
- Anlage B macht zu viel Bass
- Anlage A und/oder B ist neutral
- Tonträger hat zu viel Bass
- Tonträger hat zu wenig Bass
- Tonträger hat passenden Bass
....

Und da dann die jew. Verknüpfungen dazu.



mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 12:21   #9
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

@ dB, du hast es doch mitgelesen, wie ich über die Jahre von einem vermeintlichen Topp-Klangerlebnis zum nächsten stolperte und es in der Tat wirklich so war, dass jede akustische Maßnahme den Raum immer neutraler werden ließ.
Ich kann meinen AVR in den Modi Direkt und Pure Direkt betreiben und höre trotzdem DTS HD MA und Dolby TrueHD in Vollendung.
Und wenn bei Stereo im Direktmodus die SW deaktiviert und die Fronts auf Large gestellt werden, dann bricht die Basswelt nicht ein, denn die Front-LS halten besser mit als gedacht.

Ich muss nicht über flat und curve bei Audyssey nachdenken und bei den unterschiedlichen Klangmodi Klangprofile laden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 13:10   #10
Clara
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2015
Beiträge: 177
Clara befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
I.d.R. handelt es sich um automatische Einmesssysteme
Sowas kann - muss aber nicht gut gehen.
Wenn es gestattet ist eine Zwischenfrage zu stellen:

Wie gut funktioniert ( taugt ) sowas eigentlich ?

LG clara
Clara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 13:11   #11
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.798
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Zitat:
Zitat von Clara Beitrag anzeigen
Wenn es gestattet ist eine Zwischenfrage zu stellen:

Wie gut funktioniert ( taugt ) sowas eigentlich ?
Das ist stark abhänging von der Ausganssituation (Anlage + Raum), aber auch vom System selbst.

Kann also von gut bis schlecht alles sein.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 13:46   #12
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.565
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Was machen die Professionisten im Kino ? Die hängen das Zeug an Wände und Decken und gut ist's ?


LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 22:32   #13
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

@ dB, ein Grobi-Techniker hat mir erklärt, dass sie ihre Kinosäle einmessen, sie mit Akustikmaterial so behandeln, so dass Dirac o.ä. nicht aktiv betrieben werden müssen.

Ein "richtiges" Kino wird von einem Dolby-Techniker zertifiziert.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2018, 12:32   #14
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.017
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

Zitat:
Zitat von Clara Beitrag anzeigen
Wenn es gestattet ist eine Zwischenfrage zu stellen:

Wie gut funktioniert ( taugt ) sowas eigentlich ?
Meiner Erfahrung nach...nicht so gut.

Jedenfalls halte ich die gängigen Einmessysteme der üblichen 500 € A/V-Receiver für nicht so dolle. Wenn ich LS-Delay, Pegel, SW-Übernahmefrequenz und Basspegel manuell bzw. nach Gehör eingestellt habe, war das Ergebnis für meine Ohren immer besser. Vor allem mag ich keinen Brumm-Sound, auch nicht bei Heimkino. Einige Strategen stehen ja darauf wenn es ordentlich dröhnt.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2018, 13:31   #15
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Black Panther Miese Tonspur?

... ein Ing hat Audyssey, Dirac und Pioneer getestet; abgeschlagen auf dem letzten Platz: Audyssey.
Dann er sich mit den Einmesskurven - flat und curve - beschäftigt, und siehe da, Audyssey mutierte zum Testsieger und war nun genau so gut wie manuell eingemessen.
Und noch ein Problem wurde offenkundig: Mehr als ein Einmesspunkt ist gutem Klang abträglich.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de