HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Signalbearbeitung

Signalbearbeitung Elektronikkomponenten, PC-Software und Musikdownload

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2017, 17:58   #1
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Wollte hier mal kurz anfragen, ob jemand schon einmal eine Klangverschlechterung festgestellt hat wenn der PC zusätzlich mit anderen Aufgaben betraut ist: viele geöffnete Programme, Online mit zwei Echtzeitvirenscannern, Festplatte über 3/4 voll, Audacity läuft ebenfalls gleichzeitig usw. usw.

Selbst hatte ich dies bisher nicht festgestellt - allerdings auch nicht gezielt danach gesucht. Aber gerade wenn man CDs konvertiert usw. könnte dies im Nachhinein doch recht ärgerlich sein sollte es sich nachteilig auf den Klang auswirken. Bisher gehe ich also ersteinmal davon aus, dass dann alles eben nur entsprechend langsamer von Statten geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 18:12   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

wie alt ist der pc, welche cpu, ram, hd?

einem mittelprächtigen pc dürfte das nix ausmachen, kannst also nebenbei konvertieren, abspielen, was auch immer.

soundqualität? vergiss es, dass er, wenn nicht bestens ausgestattet ein wenig langsamer wird.... das kann sein.

wenn sich programme in die haare kriegen, bricht irgend eines ab.... aber er "verrechnet" sich nicht.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 18:17   #3
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

4,5 Jahre, mit Win7 64Bit, Intel I3-2370M, Intel HD Graphics 3000, keine SSD Festplatte, 8 GB RAM, Windows Auslagerungsdatei eingestellt auf automatische Größenanpassung.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 18:35   #4
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 692
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
4,5 Jahre, mit Win7 64Bit, Intel I3-2370M, Intel HD Graphics 3000, keine SSD Festplatte, 8 GB RAM, Windows Auslagerungsdatei eingestellt auf automatische Größenanpassung.
Ich habe einen ähnlich ausgestatteten Lap-Top (4 GB RAM), der allerdings NUR zum Hören benutzt wird, von daher sind einige Prozesse und Dienste abgeschalltet, Auslagerungsdatei fix.
Ich höre mit JRiver 22 und Foobar.

Bei JRiver liegt die Prozessorbelastung zw. 0 und 12%. Speicherauslastung zw. 800 und 950 GB, 35 Prozesse laufen
Bei Foobar, zw. 0 und 10% bzw. zw. 750 und 850 GB und 31 Prozesse.

Ich höre auch, wenn ich rippe oder kopiere, keinen Unterschied.

Manche hören das anders.

Allerdings höre ich zwischen JRiver und Foobar einen kleinen Unterschied, aber nur im direkten Vergleich!
__________________
LG waka1913
waka1913 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 18:42   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

jriver anders eingestellt? wasapi? schau mal was du in dsp eingestellt hast
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 19:00   #6
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 692
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

wasapi bei beiden.
Ist aber auch egal, ob wasapi oder Kernelstreaming.

Was "richtiger" ist, keine Ahnung! JRiver ist für meinen Geschmack etwas wärmer, angenehmer. Oder wie sagt man das?
__________________
LG waka1913

Geändert von waka1913 (07.02.2017 um 19:33 Uhr).
waka1913 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 20:40   #7
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.251
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Es kann höchstens zu Aussetzern in der Tonwiedergabe kommen .

Obwohl bei einem modernen PC eher unwahrscheinlich.
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 10:23   #8
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.457
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Früher hieß es, wenn man eine Audio-CD brennt, sollte man nicht nebenher was anderes am Rechner machen, es könnte zu Brennfehlern oder gar -abbrüchen führen (Buffer underrun). Aber das ist jetzt alles schon sehr lange her. Bei einem durchschnittlichen Rechner von heute ist das alles kalter Kaffee.

Die Wiedergabe von Audiodateien ist für jeden Rechner schon seit mindestens rund 10 Jahren eine lockere Übung, die nur sehr geringe Ressourcen beansprucht. WASAPI-Treiber sind wichtig für gehobene Ansprüche. Das war's aber auch schon.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (08.02.2017 um 11:44 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 18:44   #9
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Es kann höchstens zu Aussetzern in der Tonwiedergabe kommen .

Obwohl bei einem modernen PC eher unwahrscheinlich.
Bei meinem MP3 Player ist dies sogar der Fall: Wenn nur noch ca. 20 MB freier Speicher übrig sind dann kommen starke laute Störgeräusche nach einiger Zeit. Bei mehr freiem Speicher ist dies nicht der Fall. Er hat 8 GB.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 11:09   #10
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.457
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Bei PC-Software kann man idR. den Wiedergabepuffer vergrößern falls der nicht reichen sollte. Bei einem Hardwareplayer geht das natürlich nicht.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 11:47   #11
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Früher hieß es, wenn man eine Audio-CD brennt, sollte man nicht nebenher was anderes am Rechner machen, es könnte zu Brennfehlern oder gar -abbrüchen führen (Buffer underrun). Aber das ist jetzt alles schon sehr lange her.
Ganz genau so war es, z. B. 2002 einige Rohlinge vertan bei Win XP, allerdings hatte der Rechner damals nur 256 MB RAM, ich weiß allerdings nicht, ob der Buffer mit größerem RAM auch (proportional) wächst?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 14:04   #12
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.457
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangverschlechterung bei belastetem Win PC?

Soweit ich ich noch erinnern kann, konnte man den Puffer einstellen und bei Bedarf vergrößern. Die Hardware muss natürlich genügend physikalischen Speicher haben. 256 MB für XP sind schon recht knapp. Meine XP-Systeme hatten 512 MB, 1 GB und 2 GB RAM. Brennabbrüche wegen Buffer underun hatte ich nie, bei keinem System. Obwohl ich während des Brennens munter andere Sachen mit dem Rechner gemacht habe, Office, Internet und sowas.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de