HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2018, 19:20   #301
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Handy-Wahn!

.... ich denke, das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone wird nicht aufzuhalten sein. Man muss sich nur davor hüten, sich mit den Datenkraken einzulassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 22:19   #302
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 2.178
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Handy-Wahn!

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Die Anfangsszene am Bahnhof finde ich schon mal sehr toll ;-)

Und das Auto von Hulot sowieso.
Ja und das Auto ist der Hammer mit den Fehlzündungen wo er nachts den ganzen Ort aufgeweckt hatte.

Zitat:
Die beiden Filme beruhigen mich sehr und ich schätze dann die Einfachheit und wirklich wichtigen Dinge im Leben wieder mehr. Komisch, aber wahr.
Genau das empfinde ich bei diesen Filmen auch, die haben so etwas anheimelndes und beruhigendes. Die hatten Athmosphäre, ganz anders als heute, es ging betulich und ruhig zu, eine Welt die wir schon lange nicht mehr kennen. Im Vergleich dazu wird man bei heutigen Produktionen mit ihren oft hektischen und schnellen Schnitten emotional förmlich durch den Wolf gedreht. Darum schaue ich gerne mal ältere Streifen aus den 50er und 60er Jahren, die waren einfach noch nicht so mit Action überladen oder überdreht und überzeugten mehr durch gute Handlung und perfekt in Szene gesetzen Bildern.

Naja, wir sind jetzt zwar komplett offtopic aber egal, das war es wert mal drüber zu sprechen.

Um die Kurve mal wieder zu Smartphones zu bekommen, diese Technik entmenschlicht uns meiner Ansicht nach zunehmend. Viele machen sich zum Sklaven dieser Geräte und müssen permanent irgendwas nachschauen oder kontrollieren. Manche schaffen es kaum mehr das Handy auch mal nur für 10 Minuten aus der Hand zu legen, das hat durchaus schon manische Züge. Da stellt sich mir die Frage, ob solche Geräte im Einzelfall nicht eher schaden als nützen. Die zwischenmenschliche Kommunikation hat es ohnehin schon nachhaltig verändert und m. E. nicht zum Guten. Segen oder Fluch ist die Frage? Am anfang der Entwicklung war es ein "Must Have", ständig und überall erreichbar, für viele damals ein Traum und oft unbezahlbar. Heute sehe ich anhand der Mimik auch viele erkennbar genervte, die sich wohl manchmal wünschen würden, wenn das verdammte Ding nicht dauernd klingeln würde. Ständige Erreichbarkeit oder "Allways on" hat eben auch seine Schattenseiten, heute mehr denn je. Ganze Branchen missbrauchen die Technik mittlerweile für ihre dubiosen Geschäftsmodelle, wieder andere für ihre prekären Beschäftigungsmodelle. Wer den Ausschalter am Gerät nicht mehr findet, wird zunehmend gestreßt. Viele können auch gar nicht so einfach abstellen, weil von ihnen ständige Verfügbarkeit gefordert wird. Ein Teufelskreis, Ruhe bekommen auch nach Feierabend immer weniger, die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen. Ich kann Leute gut verstehen, die den Mut haben und immer öfter "Abschalten", weil sie ihre Ruhe haben möchten und nicht ständig das nagende Gefühl haben wollen, unbedingt erreichbar sein zu müssen oder etwas verpassen zu können.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als wir anfang der 1970er Jahre unser erstes Telefon mit Wählscheibe Farbe beige bekamen. Da kam extra einer von der Post und hat das Ding dann angeschlossen und erklärt, wie man es benutzen muß. Alle standen wir stauned vor diesen Wunderkasten und der Mann von der Post machte ein paar Probeanrufe. Anschließend belehrte er uns darüber, das wir nicht am Kabel ziehen dürfen, da es sonst vielleicht nicht mehr funktionieren würde. Da stand nun das Telefon, die Verbindung zur großen weiten Welt, später bekam es noch ein gehäkeltes Deckchen um, das meine Mutter selbst gemacht hatte und dann nach Ansicht aller besser zum Mobiliar passte. Aber wer wer hat denn da schon groß angerufen, es hatte ja kaum einer einen Apparat, Weihnachten war bestimmt öfters. Ich weiß noch wie mein Vater die paar Verwandten die auch bereits einen Apparat besassen angerufen hat, um mitzuteilen, das wir jetzt auch ein Telefon haben. Wenn ich heute daran zurückdenke, einfach zum Brüllen komisch. Wir selbst haben kaum telefoniert, nur unser Vermieter führte manchmal kurze "Ferngespräche" weil er selbst kein Telefon hatte und legte dann die Groschen neben den Apparat, wenn er fertig war. Ich weiß noch wie angestrengt und kerzengerade wie mit einem Stock im Arsch der mit dem Hörer in der Hand laut sprechend vor dem Telefon stand. - Ja, früher nahm man gefälligst Haltung an, selbst am Telefon. - Realsatire vom Feinsten denke ich heute, als Kind fand man es irgendwie nur lustig, wusste aber nicht genau warum. - Heute weiß ich es, das war sicher ein völlig anderer Planet und nicht so eine Panik und Streß wie heute.

Gruß,
Joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

Geändert von JoachimA (06.09.2018 um 23:46 Uhr).
JoachimA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2018, 23:10   #303
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 2.178
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Handy-Wahn!

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
.... ich denke, das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone wird nicht aufzuhalten sein. Man muss sich nur davor hüten, sich mit den Datenkraken einzulassen.
Es nutzen gegenwärtig noch nicht allzu viele, ganz anders in China, da wird ja heute bereits fast alles mit dem Smartphone abgewickelt. Hier für die meisten noch unvorstellbar, die schleichende Bargeldabschaffung ist in Europa laut Medienberichten etwas ins Stocken geraten. In Deutschland sowieso, fast 85 % aller Transaktionen werden mit Bargeld verrichtet, aber auch in Ländern wie Spanien verweigert man sich offenbar sehr konsequent. Auch da ist wohl nur "Bares was wahres." - Von mir aus kann es so bleiben, ich brauche keinen total überwachten Zahlungsverkehr, denn machen wir uns nichts vor genau das käme dabei raus.

Gruß,
Joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.
JoachimA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 00:49   #304
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.157
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Handy-Wahn!

https://www.youtube.com/watch?v=7HNSYZ1Xadg

Dringende Warnung vor 5G
__________________
Gelegenheit - macht erfolgreich...

Analyse - Analyse - Analyse
Information - Information - Information
Quatsch - Quatsch - Quatsch - und Quatsch

Ich konsumiere, also - bin ich frei zu konsumieren...

Alles Leben = Energie - wer Kraft hat fühlt sich wohler...
Alte sind/werden schwächer - sie haben weniger Energie...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 01:32   #305
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.369
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Handy-Wahn!

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
Aha und welches Frequenzband wird 2019 in Österreich versteigert für 5G? Schlau machen hilft und nicht alles zu glauben was Privatvereine so "herausfinden". Im 28GHz Band läuft mal gar nichts bei 5G in Österreich.

Lassen wir die Kuh im Dorf.

Gruß

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de