HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > HiFi-Messen und Veranstaltungen

HiFi-Messen und Veranstaltungen Wo gibt es interessante Ausstellungen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2012, 16:27   #46
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool

Zitat:
Zitat von Spalatro Beitrag anzeigen
Frank Zappa hat aus dieser Idee gleich drei Alben mit ingesamt ca. fünf Stunden Spieldauer gemacht.


die sind ja nicht schlecht, aber damit hat die faule Sau den Kommerz erstmal erfunden....
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 16:48   #47
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.894
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...
...dem würde ich widersprechen....müssen muss garnix.
Klar müssen tut man nichts, aber dann läuft man halt Gefahr als intolerant oder als Banause...

Zitat:
Was sind denn möglichst ähnliche Wiedergabebedingungen? Die, die der Toni seinerzeit im Studio hatte? Und welche wären das eigentlich, warst Du damals dabei? Oder sind das die, die die Konsumenten damals zur Verfügung hatten? Und welche Konsumenten eigentlich, die, die sich ein bisschen was besseres erlauben konnten oder doch eher die, die mit einfachem Kram (aus unserer Sicht heute Steinzeit!) vorlieb nehmen mussten?
Wie gesagt es ist ein gewisses Toleranzfeld.
Was imho gar nicht geht ist Kopfhörer für LSP Mixe, oder Mono bei 2 Kanal unsw..
Also dort wo hörmäßig wirklich "Welten" dazwischen liegen, von so Pipfax wie LP vs. CD, oder DAT, spreche ich gar nicht.

Zitat:
Aus meiner Sicht eine vollkommen falsche Schlussfolgerung. Man kann die künsterlische Qualität auch bewerten, wenn man keine exorbitant guten Hörbedingungen hat. Vielleicht entgeht einem dann das ein oder andere Detail aber das Große Ganze geht nicht dadurch verloren...
Und ein anderen meinst halt, dass das auch nicht passiert wenn er nur einzelne Tracks hört.
Und der nächste hält dich für einen Ignoraten, weil dir, die ihm so wichtigen, Details eben nicht wichtig erscheinen.

Zitat:
Gegenargumente? Schwierig...aber Musikkritiker hören nicht unbedingt immer mit topp Hardware....außerdem, so richtig schlechte Wiedergabetechnik gibt es heute kaum noch. Zumindest nicht, wenn man sich ein bisschen Mühe gibt.
Ich sehe gerade in dieser Frage so viele Widersprüche, einerseits wird mit Illusionsmaschine argumentiert, dann damit dass es ausschließlich darum geht uns Freude zu bereiten, dann ists nur die Musik unsw...
Insofern sind sogenannte bzw. selbsternannte Musikkritiker zumindest für mich in keinster Weise eine Referenz/Instanz die mir sagt was gut oder schlecht ist.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:01   #48
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Klar müssen tut man nichts, aber dann läuft man halt Gefahr als intolerant oder als Banause...
...hat Dich tief getroffen...gelle?!? Mach' Dir nix draus, mir persönlich ist es vollkommen wurscht, was, wie, womit und in welcher Art jemand seine Musik hört. Fakt ist halt nur, dass viele Alben des ProgRock als Gesamtwerke verstanden sein wollen...nicht mehr und nicht weniger....

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Was imho gar nicht geht ist Kopfhörer für LSP Mixe...
Das sehe ich anders. Viele Musikliebhaber können leider nicht anders, als über Kopfhörer Musik zu hören. Weil sie sich richtig gute Lautsprecher einfach nicht leisten können, weil sie keine Lautsprecher stellen können oder wollen oder weil sie schlicht Rücksicht nehmen müssen, weil sie nicht laut hören können/dürfen. In solchen Fällen ist und bleibt ein guter KH durchaus ein legitimes Mittel. Tonal ist ja ein KH nicht grundsätzlich anders abgestimmt, als Lautsprecher. Die Räumlichkeit spielt sich halt auf einer anderen Ebene ab, wenn man damit klar kommt...

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Ich sehe gerade in dieser Frage so viele Widersprüche, einerseits wird mit Illusionsmaschine argumentiert, dann damit dass es ausschließlich darum geht uns Freude zu bereiten, dann ists nur die Musik unsw....
Was ist denn daran ein Widerspruch?!? Wenn wir zu Hause Musik hören über eine technische Gerätschaft namens Stereoanlage, dann ist das zwangsläufig eine Illusion, denn die Band oder das Orchester spielt ja nicht wirklich in unserem Wohnzimmer. Und wenn uns diese Illusion auch noch Freude schenkt, dann kann es doch eigentlich nicht besser kommen...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:08   #49
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Fakt ist halt nur, dass viele Alben des ProgRock als Gesamtwerke verstanden sein wollen...nicht mehr und nicht weniger....
NEIN, ist es nicht

Es gibt genügend solche als auch solche Beispiele

Grob geschätzt: http://www.youtube.com/watch?v=UkCAB8-3YpQ
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:12   #50
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
NEIN, ist es nicht

Es gibt genügend solche als auch solche Beispiele

Grob geschätzt: http://www.youtube.com/watch?v=UkCAB8-3YpQ

...doch isses! Gegenbeispiel können dies nicht entkräften...

Einige Beispiele gefällig?

The Alan Parsons Project...eigentlich alle Alben. Besonders aber Tales of Mystery and Imagination.

Pink Floyd...DSOTHM, Wish You were here, The Wall, The final Cut.

Vieles von Genesis, vor allem die früheren Werke

....bitte genau lesen, ich habe geschrieben viele...nicht alle...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:20   #51
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...doch isses!
OK, ich bin der schwarze.....

http://www.youtube.com/watch?v=Tca-AkF2_6w
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:21   #52
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
Das Flötensolo von 2:48 bis 3:44 würde ich mir gerne herausschneiden. Wär' super als Klingelton oder so.
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:22   #53
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Spalatro Beitrag anzeigen
Das Flötensolo von 2:48 bis 3:44 würde ich mir gerne herausschneiden. Wär' super als Klingelton oder so.
...q.e.d.


Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 17:28   #54
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.894
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...hat Dich tief getroffen...gelle?!?
Nein ich finde es nur dämlich, wenn man sowas sagt.
Fällt für mich in die Kategorie - Möchtegern-Experte.

Zitat:
..
Das sehe ich anders. Viele Musikliebhaber können leider nicht anders, als über Kopfhörer Musik zu hören. Weil sie sich richtig gute Lautsprecher einfach nicht leisten können, weil sie keine Lautsprecher stellen können oder wollen oder weil sie schlicht Rücksicht nehmen müssen, weil sie nicht laut hören können/dürfen. In solchen Fällen ist und bleibt ein guter KH durchaus ein legitimes Mittel. Tonal ist ja ein KH nicht grundsätzlich anders abgestimmt, als Lautsprecher. Die Räumlichkeit spielt sich halt auf einer anderen Ebene ab, wenn man damit klar kommt...
Ich habe hier nur tw. überspitzt diesen Anspruch erhoben den du eigentlich aufgebracht hast.
Klar ist es in vielen Fällen nicht möglich wie du es beschreibst.
Ein KH ist für mich aber weiterhin kein legitimes Mittel einen LSP Mix zu bewerten, was aber nicht schlimm ist, erst recht nicht wenn sich der jew. Hörer ohnehin nicht als Musikkritiker/kenner aufspielt.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 19:06   #55
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Nein ich finde es nur dämlich, wenn man sowas sagt.
Fällt für mich in die Kategorie - Möchtegern-Experte.
Dann will ich mal als 'Möchtegern-Experte' hinzufügen, dass sich die Künstler, die Konzeptalben verbrochen haben nicht nur hinsichtlich der Musik sehr weitgehende Gedanken gemacht haben, die man vollständig nur am Stück erleben kann, auch das Cover-Artwork war in einigen Fällen extrem aufwendig. Für mich ist diesbezüglich Tales of Mystery and Imagination ein herausragendes Beispiel...


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Ich habe hier nur tw. überspitzt diesen Anspruch erhoben den du eigentlich aufgebracht hast.
Klar ist es in vielen Fällen nicht möglich wie du es beschreibst.
Ein KH ist für mich aber weiterhin kein legitimes Mittel einen LSP Mix zu bewerten, was aber nicht schlimm ist, erst recht nicht wenn sich der jew. Hörer ohnehin nicht als Musikkritiker/kenner aufspielt.
Ein guter Kopfhörer macht es m.M. nach nicht grundsätzlich anders, als ein gutes Paar Lautsprecher. Der entscheidende Unterschied ist die Im-Kopf-Lokalisation. Damit muss man klarkommen. Aber das ist ein grundsätzliches Problem.

Ansonsten hat der Kopfhörer eher Vorteile, denn die lästige und meist störende Raumakustik wird komplett ausgeschlossen, man hört Details, die einem auch gute Lautsprecher nicht selten unterschlagen, weil diese in einem normalen Wohnraum selten optimal aufspielen können.

Anders herum hören sich die meisten (eher mäßig) produzierten Popstücke aus aktueller Produktion über KH gruselig an...über LS dagegen geht es meist noch so gerade...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 19:30   #56
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.894
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Dann will ich mal als 'Möchtegern-Experte' hinzufügen, dass sich die Künstler, die Konzeptalben verbrochen haben nicht nur hinsichtlich der Musik sehr weitgehende Gedanken gemacht haben, die man vollständig nur am Stück erleben kann, auch das Cover-Artwork war in einigen Fällen extrem aufwendig. Für mich ist diesbezüglich Tales of Mystery and Imagination ein herausragendes Beispiel...
Okay!

Zitat:
Ein guter Kopfhörer macht es m.M. nach nicht grundsätzlich anders, als ein gutes Paar Lautsprecher. Der entscheidende Unterschied ist die Im-Kopf-Lokalisation. Damit muss man klarkommen. Aber das ist ein grundsätzliches Problem.

Ansonsten hat der Kopfhörer eher Vorteile, denn die lästige und meist störende Raumakustik wird komplett ausgeschlossen, man hört Details, die einem auch gute Lautsprecher nicht selten unterschlagen, weil diese in einem normalen Wohnraum selten optimal aufspielen können.

Anders herum hören sich die meisten (eher mäßig) produzierten Popstücke aus aktueller Produktion über KH gruselig an...über LS dagegen geht es meist noch so gerade...
Es gibt elemtare Unterschiede zwischen KH und LSP Wiedergabe - eigentlich ist ihre einzige Gemeinsamkeit dass elektrische Signale in akustische umgesetzt werden.

Sonst ist so ziemlich alles anders.
Es ist nicht die gleiche Tonalität und nicht die gleiche Räumlichkeit. Also so ziemlich alles anders was den Klang ausmacht - und der wiederum gehört für mich halt genauso zum Gesamtkunstwerk dazu.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 07:08   #57
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.944
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

na, das wird ja sehr schräg hier ... ;)

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Und es gibt Leute denen fehlt das Verständnis dafür dass man solche Dinge erst dann versteht wenn die Wiedergabebedingungen halbwegs ähnlich sind.
Also auf keinen Fall Mono statt 2 Kanal, KH statt LSP,....
Von welchen Dingen sprichst Du genau?

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Aber ich weiß, dass das ein schmaler Grat ist, denn der Mensch mit dem hohen Kunstverständnis für den ist Technik ja fast abstoßend, damit gibt "man" sich nicht ab, das ist man schon längst in höheren Sphären. Und schaut auf die pösen Einzel-Track-Hörer herunter....
Au weia, was läuft hier ab, dass da künstlich Feindbilder aufgebaut werden?


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Und meiner Meinung nach kann man das auf einem Röhrenradio eben auch nicht.
Da unterscheiden sich eben Meinungen ... ;)

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Ein wie immer hinkender Auto Vergleich:
Eine ganze Runde am Nürburging wäre der Gesamtkontext.
Es ist aber ein erheblicher Unterschied ob man das mit einem 75PS TDI Golf macht oder mit einem F1 Wagen.
Der hinkt ordentlich



Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Es wurde aufgebracht, dass es wichtig sei div. Alben komplett zu hören damit man überhaupt den Inhalt begreifen kann und sich ein Urteil erlauben.
Nun, wie will man den Inhalt eines Albums begreifen, wenn man nur einen Teil kennt?

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Und ich sage halt dass wenn man diesen Anspruch hat man entweder möglichst ähnliche Wiedergabebedingungen haben muss, damit das überhaupt funktioniert.
Oder man hat neutrale Wiedergabebedingungen und sieht den Inhalt des Datenträgers als Original an.
Entweder man betrachtet Van Goghs Sonnenblumen unter den selben Lichtbedingungen, unter denen Van Gogh sie gemalt hat, oder man nimmt neutral weißes, diffuses Licht.

Ansonsten kann man das Bild genauso wenig erfassen, wie wenn man nur eine einzelne Sonnenblume ausschneidet und einzeln betrachtet.



Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Misst man jetzt dem Durchhören des Albums einen hohe Bedeutung zu, dann sehe ich es mit zweierlei Maßen messen wenn man das bzgl. der Wiedergabeseite nicht tut.
Klar sind das zweierlei Maß.
Denn es geht um zweierlei Dinge.

Das eine ist der Inhalt.
Das andere uist das Vehikel, mit dem der Inhalt transportiert wird.

Den Wein bewertet man mit andern Mitteln als die Güte der Flasche und dessen Korkens.
Wer die Flasche abschleckt oder am Korken nuckelt, um deren Geschmack zu erfassen, macht etwas falsch. ;)


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Das ist zumindest meine Meinung und wenn nicht mehr als Gegenarguemtn kommt "Wiedergabe ist nicht so wichtig (Punkt)" dann wird sich die auch nicht ändern.
Wiedergabe ist MIR weniger wichtig als die Musik.
Du hast halt eine andere Gewichtung.


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Ein KH ist für mich aber weiterhin kein legitimes Mittel einen LSP Mix zu bewerten, was aber nicht schlimm ist, erst recht nicht wenn sich der jew. Hörer ohnehin nicht als Musikkritiker/kenner aufspielt.
Abgesehen davon, dass es viele Tontechniker gint, die sehr wohl auch KH verwenden, um Details einer Aufnahme zu bewerten ...

Wir reden hier von der erfassung des musikalischen Inhalts, und nicht um die Bewertung der Abmischung einer Aufnahme.
Das ist ein großer Unterschied.




Es kann ja Deine Meinung sein, dass man ein Album nur bei ähnlicher Wiedergabe wie bei der Produktion oder neutraler Wiedergabe und schon gar nicht mit KH erfassen kann.

Ich bin da eben anderer Meinung.

Aber vielleicht stimmen Dir Monk oder Rainman zu. ;)

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius

Geändert von Babak (26.04.2012 um 07:13 Uhr).
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 09:38   #58
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.894
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
..
na, das wird ja sehr schräg hier ... ;)
Naja dafür gibts ja dann dich der alles wieder gerade rückt

Zitat:
Von welchen Dingen sprichst Du genau?
Ich glaube ich habe ziemlich genau geschrieben was das für mich ist, daher verstehe ich nicht was du mit der Frage meinst.

Zitat:
Da unterscheiden sich eben Meinungen ... ;)
Genau, und ich finde es "schräg" wenn man die andere Meinung als "ignorant" bezeichnet oder mal einfach so das Kunstverständnis abspricht.

Ich halte die Wiedergabeseite für genausowichtig, würde aber nicht auf die Idee kommen jemanden der mit KH hört so zu bezeichnen.

Zitat:
Nun, wie will man den Inhalt eines Albums begreifen, wenn man nur einen Teil kennt?
Habe ich irgendwo behauptet dass man das kann?
Nein, also was soll diese Frage?

Zitat:
Entweder man betrachtet Van Goghs Sonnenblumen unter den selben Lichtbedingungen, unter denen Van Gogh sie gemalt hat, oder man nimmt neutral weißes, diffuses Licht.

Ansonsten kann man das Bild genauso wenig erfassen, wie wenn man nur eine einzelne Sonnenblume ausschneidet und einzeln betrachtet.
Im Grunde sehe ich das so.
Wobei ich hier eben Toleranzen zulassen, also es muss nicht 100% neutral weiße Licht sein.
Eine Dunkelkammer ist aber sicher ungeeignet.

Und im Bezug auf Audio ist das dann eben so wie wenn man einen Kunstkopf Mix über LSP abhören würde. Klar hört man noch immer den profanen Inhalt, aber vom Gesamtkunstwerk fehlt ein großes Stück.

Zitat:
Klar sind das zweierlei Maß.
Denn es geht um zweierlei Dinge.

Das eine ist der Inhalt.
Das andere uist das Vehikel, mit dem der Inhalt transportiert wird.

Wiedergabe ist MIR weniger wichtig als die Musik.
Du hast halt eine andere Gewichtung.
Da das eine nicht unabhängig vom anderen funktioniert ist meine Gewichtung 1:1.

Zitat:
Abgesehen davon, dass es viele Tontechniker gint, die sehr wohl auch KH verwenden, um Details einer Aufnahme zu bewerten ...

Wir reden hier von der erfassung des musikalischen Inhalts, und nicht um die Bewertung der Abmischung einer Aufnahme.
Das ist ein großer Unterschied.
"Wir" reden vom Begreifen des Gesamtkunstwerks.
Und einen Kunstkopf-Track wird man über 2 LSP eben nie begreifen können.

Zitat:
Es kann ja Deine Meinung sein, dass man ein Album nur bei ähnlicher Wiedergabe wie bei der Produktion oder neutraler Wiedergabe und schon gar nicht mit KH erfassen kann.

Ich bin da eben anderer Meinung.
Jetzt ist klar, dass das "nur" deine Meinung ist und nicht mehr kommt als ein "mir ists nicht so wichtig".
Ich wüsste ja auch kein stichhaltiges Argument, hätte ja sein können, dass du eines hast.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 10:02   #59
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.944
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Au weia,
Schauki wir wieder idipferlreiterisch ... ;)

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Naja dafür gibts ja dann dich der alles wieder gerade rückt
Wieso sollte ich?

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Ich glaube ich habe ziemlich genau geschrieben was das für mich ist, daher verstehe ich nicht was du mit der Frage meinst.
Wieder mal hinausgewunden?

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Genau, und ich finde es "schräg" wenn man die andere Meinung als "ignorant" bezeichnet oder mal einfach so das Kunstverständnis abspricht.
Niemandem wurde etwas abgesprochen.
Wenn es jemand auf sich bezieht, sollte er schauen, warum er das auf sich bezogen hat. ;)


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Habe ich irgendwo behauptet dass man das kann?
Nein, also was soll diese Frage?
...

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Im Grunde sehe ich das so.
Wobei ich hier eben Toleranzen zulassen, also es muss nicht 100% neutral weiße Licht sein.
Eine Dunkelkammer ist aber sicher ungeeignet.

Und im Bezug auf Audio ist das dann eben so wie wenn man einen Kunstkopf Mix über LSP abhören würde. Klar hört man noch immer den profanen Inhalt, aber vom Gesamtkunstwerk fehlt ein großes Stück.
Jetzt relativierst Du wieder.

Erst meintest Du es sollen ähnliche Abhörbedingungen sien wie bei der Produktion oder zumindest neutrale.

Jetzt soll es nur keine Kunstkopfaufnahme über KH sein.
???



Du beziehst anscheinend den Mix in das Gesamtkunstwerk mit ein.
Für mich ist der maximal sekundär.
Es gbt viele (für mich) künstlerisch sehr wertvolle Aufnahmen, die (für mich) alles andere als gut abgemischt sind.
Das schmälert ihren künstlerischen Wert (für mich) in keinster Weise.

Andere sehen das anders.
Das ist auch gut so.


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Da das eine nicht unabhängig vom anderen funktioniert ist meine Gewichtung 1:1.
Wie ich sagte:
Du hast eine andere Gewichtung als ich.
Und Du reitest hier drauf herum.
Lass den anderen ihre Gewichtung, so wie wir Dir Deine lassen.




Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
"Wir" reden vom Begreifen des Gesamtkunstwerks.
Und einen Kunstkopf-Track wird man über 2 LSP eben nie begreifen können.
Wir redeten hier nicht über Kunstkopf-Aufnahmen, die über 2 LS abgespielt werden.



Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Jetzt ist klar, dass das "nur" deine Meinung ist und nicht mehr kommt als ein "mir ists nicht so wichtig".
Ich wüsste ja auch kein stichhaltiges Argument, hätte ja sein können, dass du eines hast.
Das wenigste in der Welt ist objektiv und somit nicht festzunageln, wie Du es gerne als stichhaltiges Argument gerne hättest.

Sie ist eben subjektiv.
Da gibt es Unterschiede in der Warnehmung und in den Auffassungen.

Den einen geht es mehr um die Wiedergabe.
Den anderen mehr um die Musik.
Dritten ist beides gleich wichtig.
Vierten ist beides egal.

Und weiter?

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 10:26   #60
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.894
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Au weia,
Schauki wir wieder idipferlreiterisch ... ;)
Wieso wird? Bin ich doch immer!

Zitat:
Wieder mal hinausgewunden?
Ich weiß nicht was du mit deiner letzen Frage beantwortet haben wolltest, jetzt könntest du ja versuchen sie so zu stellen dass ich sie verstehe.
Aber offenbar ists dir nicht so wichtig.

Zitat:
Jetzt relativierst Du wieder.

Erst meintest Du es sollen ähnliche Abhörbedingungen sien wie bei der Produktion oder zumindest neutrale.

Jetzt soll es nur keine Kunstkopfaufnahme über KH sein.
???
Es war ein weiteres Beispiel, was gar nicht geht.
Ab gesehen davon habe ich geschrieben Kunstkopf-Track über 2 LSP.

Es ist ziemlich mühsam, wenn du offenbar nicht richtig liest und gegen Dinge argumentierst die deiner Phantasie entspringen und die ich nie geschrieben habe.

Zitat:
Du beziehst anscheinend den Mix in das Gesamtkunstwerk mit ein.
Für mich ist der maximal sekundär.
Es gbt viele (für mich) künstlerisch sehr wertvolle Aufnahmen, die (für mich) alles andere als gut abgemischt sind.
Das schmälert ihren künstlerischen Wert (für mich) in keinster Weise.

Andere sehen das anders.
Das ist auch gut so.
Und es gibt einige die hören eben icht ganze Alben - du sprichst ihnen künstlerisches Verständnis ab. RD bezeichnet sie als ignorat.

Zitat:
Wie ich sagte:
Du hast eine andere Gewichtung als ich.
Und Du reitest hier drauf herum.
Lass den anderen ihre Gewichtung, so wie wir Dir Deine lassen.
Ich habe im Gegensatz zu dir niemanden künstlerisches Verständnis abgesprochen.

Sieh hier:
Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
.....
Aber es gibt ja für Leute, denen das Verständnis fehlt,....

...Kunstverständnis ist eben nicht jedermanns Sache...
Zitat:
...
Den einen geht es mehr um die Wiedergabe.
Den anderen mehr um die Musik.
Dritten ist beides gleich wichtig.
Vierten ist beides egal.

Und weiter?
Nichts weiter, aber dann sind auch Wertungen über Kunstverständnis mehr als entbehrlich!

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de