HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2018, 17:38   #1
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Hallo liebes Forum!

Ich bin durch das Lesen hier im Forum in einem Zwiesspalt und hoffe auf Eure Hilfe.

In meinen Räumen im Haus habe ich in Summe 16 Lautsprecher der Marke

Jamo 6.5CS T In-Ceiling 2-wege Einbaulautsprecher (Sensitivity: 88dB, 50 Watt)

Es geht hier um Räume, Garage, Bad, WC, Eingang, usw.

Dh es ist mir klar, dass es nicht unbedingt der wahnsinnige Musikgenuss ist, aber besser als "nichts" oder ein kreischender Wecker oder ähnliches.

Habe gelesen dass die Elektronik durchaus günstig sein kann.

bei mir gibt es 2 Varianten:

A) 19 Zoll Verstärker zb 2x8 Kanal oder 1x16 Kanal

Hier bin ich im günstigsten Fall auf ca. 50 Euro pro Kanal gekommen

B) Mini Verstärker mit 2x50W aus China zu bestellen.

Hier bin ich im günstigsten Fall auf 23 Euro pro Kanal gekommen.

angegebene Daten:

die grundlegenden parameter:
D klasse
statische strom: 50 ma
arbeitseffizienz: 90%
die nennleistung: 2*50 w
frequenzgang: 20 hz bis 20 KHZ
betriebsspannung: DC12V zu DC24V
die größte ausgabe strom: 3 a
die maschine größe: 108*90*39mm
gewicht: 0,3 kg

Was würdet ihr nehmen und warum?

Danke und beste Grüße
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 18:06   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

An Lautsprechern im Haus mangelt es dir nicht.....

Die wichtigste Frage dazu: befinden sich die Anschlüsse dieser Lautsprecher alle an einem Punkt und kommen diese einzeln raus, oder sind sie schon paarweise zusammengeschaltet?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 18:11   #3
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
An Lautsprechern im Haus mangelt es dir nicht.....

Die wichtigste Frage dazu: befinden sich die Anschlüsse dieser Lautsprecher alle an einem Punkt und kommen diese einzeln raus, oder sind sie schon paarweise zusammengeschaltet?

haha....ja, Musik ist mir wichtig. Da ich ähnlich dir ein Perfektionist bin, ist es für mich natürlich umso schlimmer (noch) nicht über das notwendige Wissen hierzu zu verfügen =))

Die Anschlüsse der Lautsprecher sind alle an einem Punkt. (Teilweise müssen sie paarweise zusammengeschlossen werden)

Geändert von FRECH (03.10.2018 um 18:12 Uhr). Grund: Ergänzung
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 18:31   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
Die Anschlüsse der Lautsprecher sind alle an einem Punkt. (Teilweise müssen sie paarweise zusammengeschlossen werden)
Wenn überall die gleiche Lautstärke OK ist, müsstest du die Lautsprecher zusammenschalten, aber keinesfalls alle parallel, sondern in Serien-/Parallelschaltung, so dass am Ende irgendwas zwischen 4-8 Ohm entsteht.
Dann würde sogar ein Monoverstärker reichen. Sollte von der Quelle her nur ein Stereosignal zur Verfügung stehen, einfach zusammenschalten.
Eventueller Nachteil: ist der Verstärker defekt, geht gar nichts mehr.

Willst du unterschiedliche Lautstärken, müsstest du Gruppen herstellen und diese einzeln ansteuern.
In jedem Fall rate ich zu einem Monosignal, Stereo bringt da gar nichts.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 18:44   #5
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

hm...ich habe mich leider falsch ausgedrückt.

Ich habe in den Räumen einen oder zwei Lautsprecher und ich möchte jeden Raum einzeln mit einer eigenen Lautstärke anspielen können.

Grund ist dass ich neben Musik auch Textausgaben (Hauszustände) ausgeben möchte.
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 18:50   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Auch so!
Dann rate ich zu jeweils einem kleinen Schaltverstärker. Ich habe den im Betrieb, funktioniert super:

https://www.amazon.de/dp/B06VWT6C14/...2-85b116e8dd3e
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 21:04   #7
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Danke...

Ist der den ich oben beschrieben habe von der Technik gleich oder ist da etwas anderes eingebaut?
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 21:10   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
Zitat von FRECH Beitrag anzeigen
Danke...

Ist der den ich oben beschrieben habe von der Technik gleich oder ist da etwas anderes eingebaut?
Ist praktisch das Gleiche.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 10:34   #9
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
Ist praktisch das Gleiche.
Super dann bestelle ich mir die Günstigeren.

Dein Grund der Bevorzugung für die einzelnen Kleinen ist vermutlich, dass wenn einer etwas hat oder man in einem Raum mehr Leistung und andere Boxen möchte, ist man flexibler oder?
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 12:26   #10
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
Zitat von FRECH Beitrag anzeigen
Super dann bestelle ich mir die Günstigeren.

Dein Grund der Bevorzugung für die einzelnen Kleinen ist vermutlich, dass wenn einer etwas hat oder man in einem Raum mehr Leistung und andere Boxen möchte, ist man flexibler oder?
Absolut.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 14:38   #11
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Danke!
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 21:13   #12
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Hier ist es ganz still geworden, was ist passiert?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 12:16   #13
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
Hier ist es ganz still geworden, was ist passiert?
Ich habe die Verstärker am Freitag bekommen und werde nächste Woche vermutlich die Kabel einziehen (muss ich noch besorgen)

Möchte 4mm² Kabel verwenden. (und habe mich ein bischen eingelesen)

Hoffe die reichen.

Lautsprecherkabel CCA Kupfer 2 x 4 mm Lautsprecher Kabel transparent 100m Boxenkabel mit Polaritätskennzeichnung ARLI 100 m 2x4mm²

https://www.amazon.de/gp/product/B01...2RXHV1U6&psc=1


0,4€/m ist nicht schlecht, denke ich...und du? =)


Ich habe jetzt in der Zwischenzeit noch die Ansteuerung gemacht. Funktioniert richtig gut mit der externen Soundkarte am Nuc.

Also bin ziemlich gespannt, wenn man dann zb ins Bad geht, der Bewegungsmelder erkennt das (auch am Tag) und dann die gleiche Musik (synchronisiert) wie im Wohnzimmer abspielt.

Das wäre alles genial, wenn ich nicht das Drama mit dem Wohnzimmer hätte (andere Thread mit dem zu wenig Bass der "teuren" Boxen samt Verstärker.)

Geändert von FRECH (22.10.2018 um 12:17 Uhr). Grund: Ergänzung
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 12:28   #14
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.212
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

2,5² reicht vollkommen. Da werden keine 10 Ampere über die Leitung geschickt!

Und nein, das ist zwar billig aber nicht gut, denn es ist Aluminiumkabel kupferkaschiert. Nimm Kabel mit reinem Kupfer. Aluminiumkabel geht zwar auch, ist aber brüchiger als Kupfer...und billiger.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 12:47   #15
FRECH
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2018
Beiträge: 33
FRECH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 19 Zoll Verstärker VS billige D-Class Verstärker

Zitat:
2,5² reicht vollkommen.
Ich habe bis zu 30m Leitungslängen. Passen die 2,5m² dann trotzdem?

für deinen Tipp.

Wo bezieht ihr die Kabel?
FRECH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de