HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2017, 17:26   #91
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.095
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Manger, der "bessere" Lautsprecher?

ich kenne die cd, die einzelinstrumente sind aus extremer nähe mikrophoniert, was zur folge hat, dass man ansatz, blas und streichgeräusche stärker hört. so hört das live keiner, außer vielleicht der spieler selbst, was aber auch nicht zutrifft, weil zb ein geiger beim spiel nicht in der sich in der frquenz ändernden abstrahlachse ist. die cd hat also beim vergleichen nur einen sinn, wenn ich zb 2 ls paare direkt nebeneinander habe und dauwischen umschalte, aber selbst da nicht, weil sich achsenbeziehungen ändern.
ich kenn das von lautsprechershootouts in meinem raum, bei denen ich am eq bekannte spuren verstelle um zu vergleichen, wie ls das übersetzen. selbst wiederholtes hin und herstellen hilft da wenig, da müssten die unterschiede schon gewaltig sein.
war bei mir das letzte mal so, beim vergleich zwischen event opal und neumann o300, bei dem die neumann knapp bei streichern die nase vorne hatte.
da hatte ich aber den vorteil, dass ich die spuren in und auswendig kannte und so auf erscheinungen hören konnte, die 99,9% der consumer nicht hören, zumindest nicht bewusst, aber mir die absicht bekannt war.

hat man eine vorauswahl auf grund vertrauenswürdiger daten und messwerte getroffen, sind die unterschiede meist klein.
besonders natürlich bei lautsprechern, die keinen "eigenklang haben", der zwar schön sein kann, aber eben auch eine verfärbung ...
wenn ich von wem höre, der oder jener lautspreche klinge besonders "schön" schrillen bei mir die alarmglocken. in vielen fällen verfärben die bei genauer betrachtung (hören).
oder interagieren mit dem raum auf eine besondere weise.
noch mehr gilt das bei elektronik (röhren).

was sind vertrauenswürdige messungen
sowas zb:

http://www.neumann-kh-line.com/klein-hummel/globals.nsf/resources/SR_1014_T_neumann_KH420_DE.pdf/$File/SR_1014_T_neumann_KH420_DE.pdf
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (09.06.2017 um 17:47 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 00:05   #92
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.442
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Manger, der "bessere" Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Wer redet denn von Überschätzung? Ich redete davon, daß man seinem Hörsinn vertrauen sollte, wenn es darum geht, Lautsprecher für sich beurteilen zu wollen.

Das Wichtigste an der Aussage habe ich dabei oben einmal hervorgehoben:

Ein Hörer sollte Präferenzurteile möglichst nur für sich sich selbst treffen und anderen tunlichst ihre eigenen Präferenzen überlassen.

Weil viele das (sich selbst) jedoch nicht beherrschen, sondern während einer Hörsession "viel schwätzen" müssen, gibt es bei mir z.B. nur noch Vorführungen für einzelne Hörer und diese dafür auch noch seltener.

Wer sollte jedoch in der Lage sein, einen Lautsprecher in seiner Eignung für den eigenen Hörraum zu beurteilen, wenn unter ganz anderen Bedingungen vorgeführt wird ?

Selbst das "trauen sich manche zu" (ganz sicher sogar ...), aber i.d.R. irren sie dabei.

Und damit wären wir dann bei der Selbstüberschätzung:

Sie ist unter Hörern i.a sehr viel verbreiteter, als echte Hörerfahrung und Kompetenz es sind.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (10.06.2017 um 00:27 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 12:51   #93
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.733
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Manger, der "bessere" Lautsprecher?

... was mich als Mangerbetreiber jetzt fuchsen würde, wäre die von Daniela M. propagierte "geeichte" Aufstellung, die wohl nicht für ein "normales" Wohnzimmer geeignet ist. Aber es ist ja auch ein Studiomonitor.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 21:54   #94
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.587
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Manger, der "bessere" Lautsprecher?

Was meinst du mit "geeichter Aufstellung" ?

Hier nochmal die Empfehlung zur Aufstellung der MSMS1 aus der Bedienungsanleitung:



Ich kann da jetzt nichts Wohnraumunfreundliches erkennen.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de