HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2017, 10:14   #46
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.041
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
Dezi, hier kannst du noch was lernen.
Täglich ... ach was - stündlich ...

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 10:24   #47
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.443
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Was ist der Sinn des Lebens ?

Die übliche Antwort ist 42 ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 10:33   #48
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.566
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

in urzeiten war teilaktiv mit 2 amps auf 3 wege wobei der bassweg mit aktiver weiche war und mt und ht mit passiver weiche.
bei manchen konstruktionen hatte das durchaus sinn, mit mehreren verstärkern auf passiv zu gehen ist reichlich sinnlos,
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 12:25   #49
Richi666
Technik Fan
 
Benutzerbild von Richi666
 
Registriert seit: 03.05.2012
Ort: Steiermark
Alter: 43
Beiträge: 92
Richi666 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

David und Dezibel liefern hier sich den totalen Stromkrieg :-)
Richi666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 12:39   #50
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.509
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Aha ....

LG, dB
.. der Strom benötigt einen Leiter, in dem sich freie Elektronen aufhalten.

Lediglich der Blitz kann die freien Elektronen in der Atmosphäre nutzen.

Und so kommt es, dass, wenn ein Stecker korrodiert, die Elektronen ausbleiben.

Geändert von Atmos (04.03.2017 um 12:58 Uhr).
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 12:40   #51
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.041
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
David und Dezibel liefern hier sich den totalen Stromkrieg :-)
Wie kommst denn da drauf ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 12:55   #52
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.443
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
.. der Strom benötigt einen Leiter, in dem sich freie Elektronen aufhalten.

Lediglich der Blitz kann die freien Elektronen in der Atmosphäre nutzen.

Und so kommt es, dass, wenn ein Stecker korodiert, die Elektronen ausbleiben.

https://www.youtube.com/watch?v=eH5WGzD8088
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 13:11   #53
Jakob
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2010
Beiträge: 846
Jakob befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Für mich gehört Bi-Wiring zu den unsinnigsten Sachen überhaupt.
Am Ende zählt, was der betreffende Hörer hören kann, aber aus elektrotechnischer Sicht leuchtet die "Unsinnigkeitsbehauptung" nicht direkt ein, ist doch verringerte Impedanzkopplung grundsätzlich eine gute Sache.....
__________________
Gewerblicher Teilnehmer. Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik. (u.a.)
Jakob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 13:27   #54
Jakob
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2010
Beiträge: 846
Jakob befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Auch das hatte ich ab und zu: Kunden, der behaupten, wesentlich mehr Bass beim Bi-Amping Betrieb zu haben und das "sogar" bei Zimmerlautstärke. Ihr Schluss daraus: "weil Bi-Amping besser ist und weil eine stärkere Bass-Endstufe in Verwendung ist".

Was Verstärkungsfaktor oder Spannungsverstärkung bedeutet, davon hatten sie keinen blassen Schimmer.

Hifi eben! Es gibt hunderte Beispiele, wie durchgeknallt hier alles ist und wie schnell sich hier falsche Ansichten und Meinungen bilden. Solcher Unsinn wird dann weitergegeben und der Irrsinn nimmt seinen Lauf......

Man kann komplexere Themen halt nur bis zu einem gewissen Grad vereinfachen und leider verselbständigen sich die Erklärungsversuche bei Endverbrauchern häufig.
Allerdings hauen Gegenargumentationen, die sich mit "kleinen Relaiskontakten" oder "Feinsicherungsdrähten" beschäftigen in die gleiche Kerbe, und sind ohne nähere Schaltungsbetrachtung weitgehend irreführend.

Übrigens gibt es auch Hörer, die bei Verwendung gleicher Endstufen im Bi-Amping (oder gar Tri-Amping-Betrieb) Unterschiede im Bassbereich wahrnehmen (häufiger bei typischen Zwei-Wege-LS anzutreffen) und das sollte man nicht ohne nähere Betrachtung von der Hand weisen.
Nur, auch wenn es Klangunterschiede/Klangfortschritte geben sollte, muss man schauen, wie es mit der Klang-Preisrelation aussieht.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer. Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik. (u.a.)
Jakob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 15:24   #55
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.566
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

wollen fehlt
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 16:24   #56
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.509
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

@ Jakob, welcher Nutzer ist denn am Ende ehrlich und gesteht sich ein, dass das, was er hört, auch nur Einbildung sein kann bzw. ist?
Aber er muss es ja auch nicht zugeben, sich eingestehen, solange er Spaß und Freude daran hat.
Fatal wird es ja erst, wenn das Lagerdenken ins Spiel kommt, und jeder, der sich nicht überzeugen lassen will, für doof erklärt wird.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 18:01   #57
Jakob
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2010
Beiträge: 846
Jakob befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bi-Wiring Verkabelung

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
@ Jakob, welcher Nutzer ist denn am Ende ehrlich und gesteht sich ein, dass das, was er hört, auch nur Einbildung sein kann bzw. ist?
Aber er muss es ja auch nicht zugeben, sich eingestehen, solange er Spaß und Freude daran hat.
Fatal wird es ja erst, wenn das Lagerdenken ins Spiel kommt, und jeder, der sich nicht überzeugen lassen will, für doof erklärt wird.
NmE gibt es da alle Schattierungen. :)
Die Einbildungsfähigkeit ist aber kein spezifisches "Bi-Wiring-Problem" sondern ein grundsätzliches, wenn es um die Wahrnehmung geht.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer. Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik. (u.a.)
Jakob ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de