HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Passive Schallwandler

Passive Schallwandler Der bewährte Standard

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2018, 20:06   #16
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.086
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

so ungefähr hab ich das auch von denen vestanden, die "vom fach sind".
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 22:28   #17
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

.... mein Center weist einen Abstand von 12 cm aus, und scheint damit ein echter d'Appolito zu sein. Leider finde ich keine Angaben zur Grenzfrequenz, aber die angenommenen 1,9 kHz scheinen realistisch zu sein, denn der horizontale Center fügt sich homogen ins Klanggeschehen der Fronts ein.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 22:38   #18
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

Lesen:
http://www.donhighend.de/?page_id=3880

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 09:07   #19
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ja, so etwas ist Murks, obwohl von vielen Herstellern so gebaut. Ist auch nichts neues, wurde immer schon kritisiert.

Ein wirklich guter Center-LS ist fast zwingend eine Koax. Zumindest aber eine "normale Box", mit senkrecht angeordneten Treibern. Ist von der Form her allerdings kaum zu gebrauchen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 09:59   #20
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.376
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

wenn man das liegend macht, dann als 2 1/2 weger, weil man es klein schmal unter dem bild will. ist es auch oft.

alle monitore, die liegend so konstrueirt werden sind 2 1/2 weger.
zb:
https://www.sweetwater.com/store/det...studio-monitor

merke, das sind KEINE 3weger, der zweite tmt schaltet sich sanft verlaufend im bass zu.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (30.06.2018 um 10:04 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 12:33   #21
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.522
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

...


Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ich auch nicht - ich kann das geistig hin und her drehen - ich halte das D'Appo Prinzip abstrahltechnisch für einen Holler weil frequenzabhängig viel zu variabel und die Raumantwort m.M. noch unberechenbarer als wie bei gutmütig abstrahlenden Standard Mehrwegern. ….

LG, dB

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
wenn man das liegend macht, dann als 2 1/2 weger, weil man es klein schmal unter dem bild will. ist es auch oft.

alle monitore, die liegend so konstrueirt werden sind 2 1/2 weger.
zb:
https://www.sweetwater.com/store/det...studio-monitor

merke, das sind KEINE 3weger, der zweite tmt schaltet sich sanft verlaufend im bass zu.


Wenn man 2 kleine Tief-/bzw. Tiefmitteltöner einsetzen möchte, dann sind 2 1/2 Wege auch bei senkrechter Anordnung der Treiber eine Alternative zu D'Appolito.

Wie @Dezibel und @longueval schon schrieben, ist der "Sprung" im Bündelungsmaß bei D'Appolito Konfiguration an der Übernahmefrequenz typischerweise sehr groß:

D.h. der Hochtöner - gerade wenn es eine Kalotte ist - strahlt dann (oberhalb der Übernahmefrequenz) besonders vertikal sehr viel "breiter" ab als die beiden Tief-/Mitteltöner (unterhalb der Übernahme): Denn diese sind größer und vor allem in der Vertikalen (als "Gesamtschallquelle" aus zwei Strahlern mit vertikalem Abstand) viel weiter ausgedehnt als die Hochtonmembran.

Das hat in den meisten "üblichen" Räumen zur Folge, daß der Hochton "lästig" werden kann, weil in Relation zum oberen Mittelton zuviel Hochtonenergie in den Raum abgestrahlt wird: U.a. über die Deckenreflexionen (je nach Beschaffenheit der Zimmerdecke) gelangt diese Hochtonenergie dann zum Hörplatz.


Um diese Diskontinuität zu vermindern, muss nach Lösungen gesucht werden, wie sich der "Mitteltonstrahler" und der "Hochtonstrahler" hinsichtlich des Bündelungsmaßes annähern können. Denkbar wären u.a. :

  • 2 1/2 Wege damit nur eine der beiden Tieftonmembranen den oberen Mittelton bzw. unteren Hochton überträgt, was dort die Bündelung verringert.
  • Einsatz einer Hochtonquelle, die an das Bündelungsmaß im oberen Mittelton angepasst ist (etwa durch Waveguide, vertikale Ausdehnung, ...)


Hier können Bändchen bzw. AMTs durchaus nutzbringend eingesetzt werden, vorausgesetzt sie erlauben eine Übernahme, die tief genug ist.


Allerdings beißt sich die Katze hier ein wenig "in den Schwanz", denn je tiefer die Übernahme sein soll, desto größer (insbesondere in der Vertikalen) baut üblicherweise so ein Hochtöner und "treibt" dann die beiden Tieftöner vom vertikalen Abstand her auseinander ...

Bei einer 2 1/2 Wege Konfiguration besteht jedoch gar kein Anlass mehr, den Hochtöner zwischen den Tief-/Mitteltönern anzuordnen: Man kann ihn ganz konventionell nahe und oberhalb desjenigen Treibers anordnen, der den oberen Mittelton überträgt.

Diese Konfiguration ist hinsichtlich eines erreichbaren (möglichst ausgewogenen ...) Energiefrequenzgangs "gutmütiger", dabei immer vorausgesetzt, daß vernünftig dimensioniert wird ...
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (30.06.2018 um 13:19 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 19:19   #22
Clara
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2015
Beiträge: 177
Clara befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
... da gibt es nichts; Bändchen sind i.d.R. SHT, und damit lässt sich kein d'Appolito realisieren.
was meinst du mit SHT ?


Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Ob Bändchen, AMT, Kalotte,.... ist völlig egal.

D'Appolito hat nichts mit einer Chassiskonstruktion zu tun, sondern mit einer Chassis-Anordnung und Weichencharakteristik um ein bestimmtes Abstrahlverhalten zu erzeugen.
das weiß ich auch

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ich glaube, bei der fragestellung geht es darum, wie sich das besondere der abstrahleigenschaften von bändchen hier auswirkt. das grunzipielle dürfte klar sein.
projektbeispiel
https://www.felbi.at/wp/airwave-die-...lautsprechers/
Die problematik bezüglich Chassisabstand und Übernahmefrequenz ist mir schon bekannt.
wenn man HT hinter die Schallwand und MT vorne auf die Schallwand montiert kommt man einige cm näher zusammen. Ob das für ein Experiment reicht muss ich mal ausrechnen

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Darf ich interessehalber fragen um welchen AMT es sich handelt (oder die Außenmaße), bzw. welchen Außendurchmesser die Mitteltöner haben ?
LG, dB
meinst du meine oder die von ra ?

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
D'Appo mit Bändchen sind mir nur als pseudo D'Appo bekannt - also mit einen mies zerklüfteten Abstrahlverhalten.
LG, dB
danke, mir war der Begriff "pseudo D´Appolito" entfallen...
Das zerklüftete Abstahlverhalten bezieht sich auf eine gerade Schallwand ja ? Wie ist es wenn die Schallwand mit angewinkelten MT konstruiert wäre, als Beispiel sowas:
https://www.club-hifi.com/forum/topi...ia-magnifiques

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Der Nachteil den D'Appolito mit sich bringt, ist bei Sitzen im Sweetspot kaum ein Thema.
Wenn ich den verlinkten Text von DB richtig verstanden habe beziehen sich die Nachteile immer auf einen liegenden Center und die "Einbrüche" außerhalb des Sweet Spot. Kann ich soweit vernachlässigen, ich höre Musik immer alleine und auf einem Sitzplatz ohne große Bewegungen.



Es ist keine wirkliche Idee D´Appolito nachzubauen, ich hätte es gerne etwas mehr verstanden wie das mit dem Abstahlverhalten sein könnte.



Eigentlich wollte ich sowas wie die Wilson Audio Alexandria XLF machen aber das habe ich schon länger verworfen, die Kontruktion für Winkel und Tiefenstaffelung bekomme ich ohne größeren Aufwand nicht hin.


Am liebsten wären mir ja solche ausgewachsene Lautsprecher zum selbst bauen


https://i.pinimg.com/originals/e1/a1...22e19fa266.jpg



Geändert von Clara (30.06.2018 um 19:25 Uhr).
Clara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 20:27   #23
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

@Clara
SHT=SuperHochTöner
Ich meinte die AMTs von @ra …
Die Funktion nach D'Appolito ist hauptsächlich durch Abstand der Mitteltöner Zentren und der Übergabefrequenz bestimmt (ist alles schon weiter oben gut beschrieben). Das Anwinkeln der Chassis spielt hier - wenn überhaupt - eine sehr untergeordnete Rolle. ''Echte'' D'Appos müssen immer stehend betrieben werden. Was auch immer die verlinkte Focal sein mag - es ist sicher keine D'Appo. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 21:13   #24
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.376
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: D'Appolito mit Bändchen

sag ich ja, ist 2 1/2 weg
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de