HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Signalbearbeitung

Signalbearbeitung Elektronikkomponenten, PC-Software und Musikdownload

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2012, 12:16   #16
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also für die Linuxkiste ( Vortexbox ) habe ich mir die Tage eine "einfache" PCI Audiokarte
von Asus gekauft und nutze den SDPIF per optisch digital Kabel direkt in AV.
Ich streame nicht über LAN. 40 €

Da Acourate auf die Messungen aufbaut, diese also als Grundlage nimmt um dann
zu "manipulieren" reicht für die richtige Messung vermutlich nicht die eingebaute
Laptop Soundkarte ( Dell Latitude 6240 )

Deshalb , auch auf Empfehlung von Herrn Brueggemann, würde ich eine höherwertige USB
Soundkarte zum messen anschaffen.....diese könnte ich aber danach später für den Linuxserver verwenden....die 40€ PCI Karte wäre dann halt doppelt gekauft.

Habe glaub auch schon die Verpackung der PCI entsorgt. egal.

Wegen den LS Füssen werde ich (noch)mal ein Bildchen reinstellen dann wird es klarer.

btw.
Gerätepuks oder Basen setzte ich nicht ein, da ich einen einfacheren Weg der Geräte Aufstellung gewählt habe. Geräte hängen per Wandhalter von Vogel´s frei an einer massiven Aussenwand....jedes Geräte steht auf einen Bügel!

Fand ich optisch nicht verkehrt....und hat glaub 150€ damals gekostet.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 12:32   #17
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.705
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also wenn du BruteFIR laufen hast, dann brauchts sowieso eine "fähige" Soundkarte in der Kiste drin.

Acourate läuft dann über den Windows Laptop, der wiederum auch eine Soundkarte braucht zum messen.
Die eignebaute ist i.d.R. Schrott, ich habe einen älteren Latitude die Soundkarte ist zum vergessen.
Aber du brauchst dort sowieso einen Mic-Pre der die Phantomspeisung zur Verfügung stellt.

Die Tascams vereinen beides. Mic-Pre inkl. Phantomspeisung und USB Interface/Soundkarte.

D.h. Tascam kaufen PCI Karte in der Linux Kiste drin lassen -> passt!

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 14:52   #18
Thias
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Thias
 
Registriert seit: 24.03.2010
Beiträge: 287
Thias befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Karsten,

ich kann meine Vorredner nur bestätigen, mit Acourate bzw. den FIR-Filtern kann man seine Boxen im Raum mindestens eine Klasse anheben .
Hauptgewinn ist die herstellbare Kanalgleichheit im Raum und somit eine phantastische Bühnenabbildung.
Gegen Raummoden ist es auch ganz sinnvoll, neuerdings sogar mit einer Art Gegenbass. Habe ich aber nocht ausprobiert. Ähnlich wie bei einem DBA wird da Energie abgesaugt, aber nicht von gegenüberliegenden LS sondern von den abstrahlenden LS mit entsprechender Verzögerung durch die Reflexion...
Also eine Spielwiese ohne Ende.
Interessant auch der Acourate-Convolver, der das sogenannte FLOW ermöglicht, ein Analogfeeling (wie Schallplatte) durch frequenzabhängige Basisbreitenveränderung und psychoakustische Korrektur.

Um das nutzen zu können, braucht man aber eine Soundkarte mit loopback-Funktion bzw. Software-Ein- und Ausgänge.
Ich empfehle da immer die RME FF, ganz excellent und erspart bei mir den VV.
__________________
... mit (audio)vielen Grüßen
Thias


Meine DIY-HiFi-Kette
Thias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 15:09   #19
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
D.h. Tascam kaufen PCI Karte in der Linux Kiste drin lassen -> passt!
Vermute Thoman als Anbieter?

Meine Standartquelle ruft 139€ auf.....ich mag halt diese "Ein-Klick" Bestellung Funktion....
geht schnell wird abgebucht und gut is....

Habe eben erfahren das meine Frau einen heftiger(en) unverschuldeten Verkehrsunfall hatte....
Zum Glück nur leichtere Verletzungen!

werde heute Abend dann nochmal in Ruhe nach Bestellbarkeit der Brocken schauen

Danke soweit
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 06:14   #20
nightingale
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann Acourate ebenfalls zu 100% empfehlen. Es ist wahrlich eine Toolbox. Als Einstieg habe ich es zur Raumkorrektur gekauft und verwendet. Ich muss sagen mit sehr gutem Erfolg. Durch die Macro basierende Unterstützung ist das wirklich einfach zu handhaben. Mit der Zeit fand ich aber mehr und mehr nützliche Funktionen. Von der Filter Erstellung über invertier, multiplizier und viele weitere Funktionen. Dzt arbeite ich an der Aktivierung meiner LS. Richtig, ebenfalls über mit Acourate erstellte Filter. Ich habe mir kürzlich auch den Acourate Convolver gekauft, der ein vergleichen von unterschiedlichen Filtern einfach ermöglicht. Hier ist auch eine Loudness Funktion eingebaut. Alles in Allem sehr brauchbare Tools bei denen man den wahren Funktionsumfang erst mit der Zeit erkennt (zumindest ging es mir so und ich habe auch sehr viel dabei gelernt respektive erst durch die Nutzung verstanden). Der Support von Uli ist dazu noch herausragend!!! Das Teil ist jeden cent wert.
1+
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 12:59   #21
Alt Opel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard acourate

Hallo AT Forum.
Ich möchte das Programm auch empfehlen.
Ich habe es auch "nicht nur" als Raumkorrektur in Gebrauch, die Möglichkeit eine aktive Weiche zu erzeugen war für mich der Hauptanreiz es mit diesem Programm zu verwirklichen.
Nachteile?, ja.
Für jemanden, der mit Rechnern nicht sonderlich geübt ist, ist das ganze schon eine große Baustelle.

Ich habe es bei mir, mit Hilfe von Freunden, in Gang gebracht und bin mehr als zufrieden mit den Ergebnissen.

http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?f=6&t=3319

l.G.
Detlef
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 16:42   #22
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Alt Opel Beitrag anzeigen
Hallo AT Forum.
Ich möchte das Programm auch empfehlen.
Ich habe es auch "nicht nur" als Raumkorrektur in Gebrauch, die Möglichkeit eine aktive Weiche zu erzeugen war für mich der Hauptanreiz es mit diesem Programm zu verwirklichen.
Nachteile?, ja.
Für jemanden, der mit Rechnern nicht sonderlich geübt ist, ist das ganze schon eine große Baustelle.

Ich habe es bei mir, mit Hilfe von Freunden, in Gang gebracht und bin mehr als zufrieden mit den Ergebnissen.

http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?f=6&t=3319

l.G.
Detlef


Für Leute, die nicht so geübt in Sachen Computer sind, bietet sich als sehr gute Alternative Dirac Live RCS an.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:49   #23
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Acourate Toolbox (SW )jemand im Einsatz?

nur weil ich es ab und zu angedeutet hatte, und danach gefragt wurde. Auf diesem Raspberry PI mit Cirrus Logic Audio Card läuft bei mir Acourate:



Das nötige Image kann man bei Uli Brüggeman erstehen. Ist keine Freeware (!) und kein Open Source, kann also vom User nicht verändert werden. Im Hintergrund noch ein Lownoise Netzteil nach Elektor Schaltung. Mit Steckernetzteil a la 08/15 wird das nichts, wenn man den analogen Ausgang nutzt.

Schön ist anders, aber es funzt....


P.S.: Nicht Acourate läuft auf dem Raspi, sondern eine spezielle Version des Convolvers. Acourate natürlich wie gehabt auf einem PC.....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:59   #24
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.351
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Acourate Toolbox (SW )jemand im Einsatz?

Solltest nach da verschieben:
http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=7888

LG, dB ;)
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de