HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2017, 15:05   #1
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.353
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Schwarze Bässe ...

... da ich sehr viel zwischen Standboxen und Subwoofer hin- und herschalte, ist mir letztens bewusst aufgefallen, dass ab einem bestimmten Pegel die Bässe der Subwoofer "schwärzer" erklingen, und die Standboxen mit den beiden 165er TT grundsätzlich etwas heller in der Grundfärbung sind.
Dasselbe Muster ist mir auch bei den hohen Tönen aufgefallen, je mehr Pegel, desto heller die Töne.
Es ist erstaunlich, was die Ohren so übermitteln können. Wenn sie denn gut funktionieren und nicht durch ein Messmikro ersetzt werden müssen.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 15:14   #2
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.128
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Hallo!

Also die gleiche Frequenz sollte sich immer gleich tief/hoch, dunkel/hell oder schwarz/weiß anhören, egal von welcher Quelle.
Tut sie das nicht, dann ist irgendwas faul.
Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Eine recht wahrscheinliche ist unterschiedlicher Klirr der unterschiedlichen Schallquellen bei unterschiedlichen Pegeln.
Das hat aber nichts mit den Ohren/Gehör zu tun und würde/wird von Mikros auch entsprechend "erkannt" werden.


Was etwas mit dem zu tun hat sind Kurven gleicher Lautstärke, die jedoch nicht zwischen Komponenten wirken sondern innerhalb eines Frequenzgemischs (Musikstück) bei unterschiedlichen Pegeln.
D.h. bei mittleren 60dB ist Frequenz A zu B 3dB, bei 90dB dann nur 2dB,....
Das wiederum tirfft aber im geschilderten Fall nicht zu.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 16:48   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.363
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

unser gehör ist nicht linear sondern pegelabhängig

das ist der grund, warum abhörlautsprecher in profiumgebung immer gleich laut eingestellt werden um schwankungen, die vom pegel kommen zu vermeiden. daher kommt man zuhause als konsument an das original am nähesten bei gehobener zimmerlautstärke, also zwischen 78 -85 dbc rosa rauschen bei 0,775V ausgangsspannung am pre oder eben bei lautsprechermessung hörplatz. aktivboxen kann man darauf einstellen, passive muss man halt immer wieder messen. oder
man ist sich dessen bewusst, hört leiser und korrigiert den frequenzgang dementsprechend
loüdnessschaltungen von verstärkern versuchen das nachzubilden.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 17:26   #4
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.818
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Warum sind Bässe ''schwarz'' ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 17:32   #5
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.128
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Weil Höhen weiß sind...

Wenn dir nicht mal diese High-End-Grundkenntnisse fehlen sehe ich für dich Bass...ähhh... schwarz.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 18:03   #6
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.938
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

ich denke, ich hab eine ahnung, was leute meinen, wenn sie davon reden/schreiben. aber ihr wahrscheinlich auch.
abgesehen davon, dass es möglicherweise auch durch die schwafel-gazetten eingeführt wurde, meine ich damit, wenn ich den ausdruck mal verwende, einen souveränen, prägnanten, tiefreichenden, druckvollen bass - oder so ähnlich.
aber da bin ich von vielen faktoren abhängig - von der aufnahme und abmischung bis zu den umständen bei mir zu hause.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 18:51   #7
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.818
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Ich fände z.B. einen ''infraroten'' Bass sympathischer ...
In der Disco waren die Bässe an der Lichtorgel immer rot ... schwarz wäre mit der Lichtorgel nicht so der Bringer gewesen ...
... und die Mitten ? Blau ? Grün ? ...
... Höhen gelb oder schaukiweiß ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 19:02   #8
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.363
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

ex oriente lux

die höhen kommen immer aus dem osten
überprüft das mal mit einem kompass bei euch zu hause, wenn das nicht zutrifft, dann braucht ihr einen neuen verstärker
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 19:07   #9
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.818
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Funktioniert aber nur in Mono ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 19:29   #10
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.363
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

mein abhörraum ist nach mekka ausgerichtet, da geht das auch in stereo
https://itunes.apple.com/at/app/isla...329675214?mt=8
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 19:44   #11
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.541
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zur Orientierung reicht auch eine Satschüssel.
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 20:02   #12
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.818
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
mein abhörraum ist nach mekka ausgerichtet, da geht das auch in stereo
Papperlapapp - wenn ich vor einem Lautsprecher sitze der aus meiner Sicht genau im Osten steht, so kann der zweite Stereo-LS nur in 60° Abweichung davon stehen - also entweder annähernd Nord-Nordost oder Süd-Südost. Da hat ein möglichst ''schwarzer'' Bass seine Vorteile - man sieht nix ...

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 20:03   #13
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.128
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
..... schwarz wäre mit der Lichtorgel nicht so der Bringer gewesen ...
Wann warst du das letzte Mal in einer Disco? Gabs damals noch kein Schwarzlicht?

Also meine Bässe sind schwarz, und sind in braunen Gehäusen.

Das wäre dann aber ein weißer Bass?


mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 20:08   #14
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.818
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Gabs damals noch kein Schwarzlicht?
Doch, doch - aber sicher keines das sich im Musiktakt dimmen ließ ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 22:51   #15
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.364
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Doch, doch - aber sicher keines das sich im Musiktakt dimmen ließ ....

LG, dB
Mit den heutigen Ultraviolett - LEDS müsste das eigentlich klappen ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de