HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Klassik, klassische Meisterwerke

Klassik, klassische Meisterwerke Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2012, 11:10   #31
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Schade - dann habe ich da wohl eine unglückliche CD erwischt. Gibt es denn eine empfehlenswerte Aufnahme der Vier Jahreszeiten in hervorragender Qualität ohne "Brumm"?

Offtopic :
Ich habe gerade etwas verrücktes erlebt - ich wollte die "Vier Jahreszeiten" zu Amazon zurückschicken um mir eine "Brummfreie" Version zu bestellen - und da erreicht mich diese Nachricht:

Behalten Sie diesen Artikel
Dieser Artikel muss nicht zurückgeschickt werden. Wenn Sie diesen Artikel trotzdem zurückschicken möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung

Ich bekomme den Artikel gut geschrieben - und darf ihn behalten. Verrückt. Hut ab, Amazon. Wow !!!!!

Geändert von Sven (12.04.2012 um 11:15 Uhr).
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 12:29   #32
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Ich bekomme den Artikel gut geschrieben - und darf ihn behalten. Verrückt. Hut ab, Amazon. Wow !!!!!
Ist mir schon öfters passiert, bei Fehllieferungen (falsche CD).
Leider konnte ich mit den einbehaltenen CDs meistens nicht viel anfangen.

Der Rücknahmeaufwand lohnt sich für Amazon in solchen Fälle. meist nicht.
Aus Menschenfreundlichkeit machen die sowas sicher nicht.

Cheers

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 12:32   #33
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Naja, bin dennoch nicht negativ überrascht und freue mich sehr auf eine Empfehlung einer audiophilen und "brummfreien" Version der "Vier Jahreszeiten".
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 12:42   #34
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Was den Brumm angeht: Eindeutig nein, das ist eher selten!
Bei den Oiseau-L'yre Aufnahmen (Decca) ist sicher kein Brumm drauf!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 12:54   #35
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Bei den Oiseau-L'yre Aufnahmen (Decca) ist sicher kein Brumm drauf!
Ähm - sorry .... ist das auch eine Aufnahme der Vier Jahreszeiten? Oder sind wir jetzt wieder woanders?
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 14:27   #36
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Ähm - sorry .... ist das auch eine Aufnahme der Vier Jahreszeiten?
"The academy of Ancient Music / Hogwood" ==> Decca (Oiseau l'Lyre) also auch Vier Jahreszeiten und alle seiner Interpretationen...
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 14:37   #37
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also falls Du DIESE meinen solltest - genau die habe ich bestellt - und die hat einen fiesen Brumm untenrum.

Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 14:39   #38
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja! schau mal oben rechts auf der CD: "L'Oiseau-Lyre".
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 14:43   #39
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das heißt, Du hast keinen Brumm drauf? Bei mir ist er nämlich gewaltig.
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 15:45   #40
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Habe mir nun nochmal : ""English Concert / Pinnock" bestellt.

Diese hat bei Amazon die meisten - und ausschließlich positive Bewertungen. Mal "hören" ob der Brumm dort auch präsent ist. Mag jemand die andere CD haben?
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 17:21   #41
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Etwas sentimentales, nachdenkliches .... Ähnlich der "Vier Jahreszeiten", doch eben etwas melancholischer.
Dazu fallen mir ganz spontan die Rosenkranzsonaten von H. I. F. Biber ein.

Dieser Zyklus aus 16 Sonaten für Violine und Baß bietet eine emotionale Eindringlichkeit, die sogar in der an Affekten nicht gerade armen Barockmusik einmalig sein dürfte. Klanglich wird durch das für jedes Stück speziell verstimmte Instrument eine Dichte erreicht, die man von solistisch ausgeführter Musik sonst ebenfalls nicht gewohnt ist.

Das ist zwar ziemlich schwerer Stoff, der aber durch die (für Biber typischen) lautmalerischen Elemente für den Zuhörer plastisch greifbar aufbereitet wird. Z.B. in Nr. 10, wo man am Anfang ganz deutlich die Hammerschläge hört, mit denen Jesus ans Kreuz geschlagen wird:

http://www.youtube.com/watch?v=-nDG_BqZckQ

Oder in Nr. 12, wo er von Fanfaren begleitet zum Himmel auffährt:

http://www.youtube.com/watch?v=22GiE-ROqoU

Insgesamt kein typischer Einsteiger-Tip. Aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen - schließlich hat man auch als Einsteiger das Recht, sich der Materie auf etwas weniger ausgetretenen Pfaden zu nähern.
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2012, 18:44   #42
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Hallo Sven,

dann bestelle Dir mal diese Aufnahme

http://www.amazon.de/Rhapsodie-Espag...4220761&sr=1-5

da wirst Du wirklich Freude daran haben! Und die Aufnahmetechnik ist Spitze. Sinnlichkeit, Farbigkeit, Temperament, alles ist drin!

Der Brumm und das Rauschen kommt sich nicht vom Saal, sondern von der Aufnahmetechnik!

Beste Grüße
Holger
Hallöle,

vor einigen Tagen kam die CD und eben hatte ich mal Zeit, sie zu hören. Zuerst einmal - vielen Dank für den Tip.

Das Arrangement ist wirklich beeindruckend. Es ist nicht ganz meine Musik (teilweise ein wenig zu leidenschaftlich und zu dramatisch, zumal bin ich kein wirklicher Bläserfan), dennoch hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht, die CD zu hören. Vor allem die langsamen und leicht bedrohlichen Klavierpassagen.

Die Aufnahme ist wirklich Wahnsinn. Extrem sauber und klar - es macht großen Spaß den Instrumenten zu lauschen - und sehr gern dreht man des öfteren auch mal etwas lauter.

Freue mich sehr über mehr Empfehlungen. Keine großen, dramatischen TamTam-Orchester. Lieber etwas feines - zarte, zerbrechliche Streicher. So als ob man die Saiten fühlen könnte. Mit melancholischen Klavieren ..... schwer zu beschreiben, wenn man keine Ahnung von der Materie hat.

Dennoch - vielen Dank !!!!!

Zitat:
Zitat von Spalatro Beitrag anzeigen
Dazu fallen mir ganz spontan die Rosenkranzsonaten von H. I. F. Biber ein.



Dieser Zyklus aus 16 Sonaten für Violine und Baß bietet eine emotionale Eindringlichkeit, die sogar in der an Affekten nicht gerade armen Barockmusik einmalig sein dürfte. Klanglich wird durch das für jedes Stück speziell verstimmte Instrument eine Dichte erreicht, die man von solistisch ausgeführter Musik sonst ebenfalls nicht gewohnt ist.



Das ist zwar ziemlich schwerer Stoff, der aber durch die (für Biber typischen) lautmalerischen Elemente für den Zuhörer plastisch greifbar aufbereitet wird. Z.B. in Nr. 10, wo man am Anfang ganz deutlich die Hammerschläge hört, mit denen Jesus ans Kreuz geschlagen wird:



http://www.youtube.com/watch?v=-nDG_BqZckQ



Oder in Nr. 12, wo er von Fanfaren begleitet zum Himmel auffährt:



http://www.youtube.com/watch?v=22GiE-ROqoU



Insgesamt kein typischer Einsteiger-Tip. Aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen - schließlich hat man auch als Einsteiger das Recht, sich der Materie auf etwas weniger ausgetretenen Pfaden zu nähern.
Das hört sich gar nicht schlecht an. Ein wenig befremdlich - zudem mache ich mir nicht viel aus Religion, aber ich denke - das ist hier nebensächlich. Ich werde mal Ausschau halten, ob ich günstig an eine CD rankomme. Kannst Du eine Aufnahme empfehlen?

Des Weiteren würde ich mir gern eine CD Beethovens Mondscheinsonate zulegen. Gibt es da eine besonders empfehlenswerte Aufnahme?

Ganz herzlichen Dank für eure Hilfe.

Liebe Grüße,
Sven

Geändert von Sven (20.04.2012 um 18:52 Uhr).
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2012, 19:52   #43
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Das hört sich gar nicht schlecht an. Ein wenig befremdlich - zudem mache ich mir nicht viel aus Religion, aber ich denke - das ist hier nebensächlich. Ich werde mal Ausschau halten, ob ich günstig an eine CD rankomme. Kannst Du eine Aufnahme empfehlen?
Ich habe und bvorzuge diese:

http://www.amazon.de/Rosenkranz-Sona...4943561&sr=1-3

Ist leider vergriffen und unterliegt preislich starken Schwankungen, aber der Händler "endofanear" in den USA bietet das Set gerade günstig um $7.25 an:

http://www.amazon.com/gp/offer-listi...condition=used

Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Keine großen, dramatischen TamTam-Orchester. Lieber etwas feines - zarte, zerbrechliche Streicher. So als ob man die Saiten fühlen könnte. Mit melancholischen Klavieren ..... schwer zu beschreiben, wenn man keine Ahnung von der Materie hat.
Da hilft vielleicht Franz Schubert:

http://www.youtube.com/watch?v=sBiN9aPDuzo

http://www.amazon.de/Klaviertrios-1-...4943959&sr=8-2
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2012, 20:13   #44
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.254
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

ein ganz liebes Dankeschön. Die "Rosenkranzsonaten" werde ich mir dann wohl eher nicht bestellen, 8-12 Wochen, Zoll, etc etc .... vll fallen sie mir ja mal in die Hände.

Den Link zu Schubert höre ich gerade. Und ich finde es beeindruckend schön.
Gerade die ersten drei Minuten (dann wird es mir wieder etwas zu fröhlich und laut) sind der absolute Wahnsinn. So komplex und melancholisch - absout großartig.

Die wird bestellt - Danke schön !!!
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2012, 20:23   #45
paschulke2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Habe mir nun nochmal : ""English Concert / Pinnock" bestellt.
Das ist m.E. eine Jahrhundertaufnahme – in jeder Hinsicht. Wer allerdings noch nie "historische" Instrumente gehört hat, könnte evtl. ein klein wenig überrascht werden. Süßlich sanft säuselnde Streicher? Fehlanzeige.

Das absolute Kontrastprogramm zu dieser Einspielung ist eine Aufnahme mit I Musici (di Roma), z.B. aus den späten 50ern. Der Winter bei Pinnock ist schneidend kalt, während er bei I Musici eher nach "Puderzucker"-Winter klingt.

Gruß

Thomas
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de