HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Allgemeines zur Musikwiedergabe

Allgemeines zur Musikwiedergabe Alles das wo anders nicht passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2011, 14:19   #16
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Naja, solange nicht allzu laut analoge Platte abgehört wird - bzw. kein hoher Bassanteil dabei ist, sehe ich da kein Problem.
Es geht nicht so sehr um die "akustischen" Eigenschaften, sondern um die visuellen.

Und da ich die Reaktionen darauf kenne:
Wenn mir die Besitzer eines hochglanzpolierten Masselaufwerks mit Acrylelementen verklickern, dass die Wahl in erster Linie aus "rein klanglichen Gründen" auf sowas fiel, dann ist das natürlich sehr schlüssig .

Mir gefällt sowas ausgesprochen gut, obwohl ich ebenfalls kaum noch Schallplatten höre.
Nicht dass ich hier einen Nebenschauplatz eröffnen wollte , aber Sowas muss "artgerecht" aufgestellt werden.....Da gibt´s Orte die "gehen" einfach nicht.

Das ist vielleicht der Grund, warum TR Artus oder Clearaudio Statement ihre eigenen "Regale" gleich mitbringen.
Diese Laufwerke werden ja auch nur wegen dem einzigartigen Klangbild verkauft. Das Erscheinungsbild hat sich eben "rein zufällig" so ergeben....lol.....Denn wir wissen ja: "form follows function"....gell....

Geändert von Scheller (27.11.2011 um 14:25 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 14:22   #17
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
sooo schlecht wie die alle hier tun ist das nicht ....
Das sehe ich technisch betrachtet mindestens genauso.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 14:41   #18
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.840
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich habe schon analoge Plattenspieler auf Boxen stehen sehen - spielend wohlgemerkt!!! - und natürlich mit Deckel drauf.

Ihr würde es nicht für möglich halten, was man alles so zu sehen bekommt, wenn man ein bisschen herumkommt.;)

Wie so oft völlig und somit selbstermahnung.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 15:34   #19
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.804
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Es geht nicht so sehr um die "akustischen" Eigenschaften, sondern um die visuellen. ...
Mir gefällt sowas ausgesprochen gut, obwohl ich ebenfalls kaum noch Schallplatten höre.
Nicht dass ich hier einen Nebenschauplatz eröffnen wollte , aber Sowas muss "artgerecht" aufgestellt werden.....Da gibt´s Orte die "gehen" einfach nicht.
Also bitte: sooooo schlecht sieht das ja nun auch wieder nicht aus

Ausserdem will ich aus meinem Wohnzimmer weder HiFi-Studio noch ein Museum machen. Ich finde diese Regale protzig und scheußlich, sowas kommt mir nicht in´s Haus !

@Harald

Danke für den Tipp ! Der Bursche hat in einem anderen Forum - in dem er allerdings auch selber unterwegs ist - ganz gute Kritiken für seine Arbeit bekommen. Vielleicht hätte ihn ja hier auch jemand gekannt. Hat auch noch ein anderes Kabel von Sommer im Programm, das sich GalileoPlus 238 nennt, ein klein wenig teuerer ist, aber immer noch deutlich günstiger als das Mogami:

http://www.hippeli-pa.de/catalog/pro...roducts_id=782

Bringen getrennte Massen irgendetwas ?

Viele Grüße, Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 15:47   #20
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Es geht nicht so sehr um die "akustischen" Eigenschaften, sondern um die visuellen.
Das meinte ich mit dem Altar.
Es muss "artgerecht" und publikumswirksam präsentiert werden.



Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
und natürlich mit Deckel drauf.
Bei manchen Plattenspielern hat der Deckel keinen negativen Einfluss.
Manchmal reduziert er sogar den Mikrofonie-Effekt, da ein Teil des Luftschalls draußen bleibt.

Kommt eben auf den Einzelfall an.



Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Ausserdem will ich aus meinem Wohnzimmer weder HiFi-Studio noch ein Museum machen. Ich finde diese Regale protzig und scheußlich, sowas kommt mir nicht in´s Haus !
Sympathische Einstellung.



Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Ich erinnere mich an einen Artikel, in dem ein - selbsternannter - HiFi-Guru im Brustton der Überzeugung verkündete, alleine die physische Anwesenheit eines Zuhörers im selben Raum mit dem Plattenspieler habe klanglich ungünstige Auswirkungen ...
Quantenphänomene bei Audio?
Der Beobachter beeinflusst das Beobachtete?
Grüße von Heisenberg.


Erinnert mich an den Koan, der fragt, wie das Fallen eines Baums klingt, wenn niemand anwesend ist.

Ist das der Grund dafür, dass es manche gibt, die bei ihren Anlagen viel lieber Messmikros aufstellen und sich die Diagramme ansehen, statt sich davor zu setzen und Musik zu hören?
;)


LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 15:56   #21
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Scheller?
Mit 100 Km für sowas zu weit entfernt...ansonsten wäre ich da sicher hilfsbereit.



Zitat:
Also bitte: sooooo schlecht sieht das ja nun auch wieder nicht aus
Der Plattenspieler ist nach meinem Empfinden "schön". Die Aufstellung aber absolut nicht....aber das muss dich doch garnicht jucken.
Es gibt ´ne Menge Menschen, die solche Plattenspieler (von denen auch Bohrinseln genannt) fies finden, und lieber einen furchtbar schrulligen Thorens in Schwabbelzarge vorziehen. So ein Foto schafft nunmal Gesprächsstoff.
Das ist eine Frage des pers. Geschmacks. So einen Zargen-Thorens würde ich z.B. sofort mit der Spaltaxt bearbeiten

Zitat:
Der Bursche hat in einem anderen Forum - in dem er allerdings auch selber unterwegs ist - ganz gute Kritiken für seine Arbeit bekommen.
Das liest sich beinahe so, als wäre das einfache Verlöten vergleichsweise riesiger Stecker
eine Wissenschaft, für die man besondere Fähigkeiten braucht....Die Stecker kann dir jeder dahergelaufene Bastler in deiner Nähe vernünftig anlöten...Ehrenwort;).
Kenst du denn niemanden in deinem Umfeld, der einen Lötkolben besitzt?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 22:39   #22
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.508
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Das ist eine Frage des pers. Geschmacks. So einen Zargen-Thorens würde ich z.B. sofort mit der Spaltaxt bearbeiten
du meinst aber nicht dieses verehrungswürdige Kleinod:

http://www.google.de/imgres?imgurl=h...t:429,r:39,s:0



lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 01:49   #23
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo
Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Das ist eine Frage des pers. Geschmacks. So einen Zargen-Thorens würde ich z.B. sofort mit der Spaltaxt bearbeiten
Weil ...?

Das Motiv zu so einer ausgeprägten Reaktion würde mich interessieren ...

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 07:21   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.840
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
du meinst aber nicht dieses verehrungswürdige Kleinod:

http://www.google.de/imgres?imgurl=h...t:429,r:39,s:0



lg
reno
Schönes Laufwerk, aber dieser Satz in aller Früh zum Morgenkaffee......

Der Klangunterschied im Vergleich mit den herkömmlichen Hartholz Tonarmmontagebrettern, auch bei unterschiedlichen Tonarm-/Tonabnehmer-Kombinationen, ist sofort und für jedes Ohr deutlich hörbar!

.....da fängt der Tag schon einmal gar nicht gut an.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 07:25   #25
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
du meinst aber nicht dieses verehrungswürdige Kleinod:
Nein.....An sowas ekelhaftes habe ich eigentlich nicht gedacht. Das lag ausserhalb meiner fiesesten Albträume.
Rumpelrädchen, blaues Blech mit "Schaltklumpen" für Grobmotoriker und als Leckerbissen ein kleines Stück MDF-Pressholz (genannt TA-Basis) für gerade mal 350 Franken.....Ein absolutes Sahneteil.....A dream come true!!!

Das leg´ ich gleich in den hydraulischen Holzspalter....Auch wenn dabei die Messer ´ne Macke bekommen....Egal...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 07:41   #26
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.840
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ja, aus technischer Sicht ist es weit vom Ideal entfernt, als Sammlerstück würde es mir aber schon gefallen, da schön gefertigt (soweit auf diesem kleinen Bild erkennbar).

Auch dieser Satz ist natürlich ein Witz:

Das Material ist so hart, dass es mit Wolframkarbid-Werzeugen bearbeitet werden muss.

Normaler gehärteter Stahl würde reichen. Kann sein, dass nicht gerade für hunderte Stück, aber auch nicht so, dass es erwähnenswert wäre.

Da sind wir halt schon wieder im Hifi-Märchenbereich, ohne dem heute nichts mehr geht.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 09:39   #27
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.674
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

@ David

Bei 'Panzerholz' handelt es sich um Kunstharzsperr-/Pressholz. Dieses erreicht Dichte und Härte von Metall. Es wird z.B. als Bodenplatten bei F1 Rennwagen verwendet.

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 10:04   #28
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.840
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich denke, es wird der Härte von HDF entsprechen. Ist schon verdammt hart, aber immer noch mit normalen Werkzeugen und (eventuell etwas reduzierten) Drehzahlen zu bearbeiten. Die Standzeit ist natürlich kürzer.

Genau weiß ich es allerdings nicht, habe es noch nie verwendet.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 10:38   #29
tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen

Es gibt ´ne Menge Menschen, die solche Plattenspieler (von denen auch Bohrinseln genannt) fies finden, und lieber einen furchtbar schrulligen Thorens in Schwabbelzarge vorziehen. So ein Foto schafft nunmal Gesprächsstoff.

Das ist eine Frage des pers. Geschmacks. So einen Zargen-Thorens würde ich z.B. sofort mit der Spaltaxt bearbeiten.
Ich muss mich mal als schrulliger Besitzer eines schrulligen Thorens 320 in Schwabbelzarge outen. Ich habe in 1986 gekauft, mittlerweile ein Denon DL-103 montiert und ihn in ein Billy-Regal von IKEA (38 €) gestellt. Im Billy-Regalverbund steht auch die übrige Elektronik und einer der JBL 4430 Studiomonitore mit 38er Bass. Scheller, bevor du mit deiner Spaltaxt zuschlägst, höre den mal gegen eine ungetunte Transrotor-Klingel, dann lässt du den Thorens garantiert leben - musst ja nicht hingucken. Und die Aufstellung im Regal hat auch keine akustischen Folgen. Die gab es noch nicht mal, als der arme Schwabbler auf dem anderen Lautsprecher (nicht im Regal) stand.

Liebe Grüße, Tom
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 10:45   #30
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.508
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moment, Moment....

Das ist ein Thorens TD124. Schopper baut den nicht, sondern bietet nur Ersatzteile und etwas "Tuning", das telweise sehr sinnvoll ist, teilweise eher weniger. Hab einfach diese Seite verlinkt, weil ich zum TD124 auf die schnelle nix besseres gefunden hab.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de