HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Allgemeines zur Musikwiedergabe

Allgemeines zur Musikwiedergabe Alles das wo anders nicht passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2017, 12:37   #31
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass das Geld armen Menschen oder von Armut bedrohten Menschen zugute gekommen wäre?
(...)
Mann darf auch nicht vergessen, dass der Vorschlag für die Elbphilharmonie aus der Bürgerecke kam, den Bürgern nicht aufgezwungen wurde.
So sind denn auch ca. 80 MIO an Spenden zusammengekommen.
@Atmos

Da stimme ich Dir zu, daß das Geld nicht für arme Menschen oder von Armut bedrohten Menschen zugute gekommen wäre!
Aber trotzdem, warum muß man es denn so verschwenderisch ausgeben?

Eine verantwortungsvolle Regierung sollte eine Prioritätenliste haben und da steht dann sicher nicht ganz oben ein Konzertsaal in Hamburg, ein Flughafen in Berlin und ein Bahnhof in Stuttgart.

Viele Menschen in unserem Land brauchen bezahlbare Wohnungen, bestausgestattete Schulen, Kindergärten - usw. - also vornehmlich soziale Dinge.

Warum wird denn so ein Konzertsaal nicht komplett "privat finanziert und getragen"?
Warum muß die Allgemeinheit für so ein Prestigeobjekt bluten?

Dieser Pomp erinnert mich an den Bau der Pyramiden
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 12:48   #32
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Da werden für einen Kulturpalast der oberen Zehntausend fast 800 Millionen rausgehauen, hinzu kommen die mit Sicherheit ebenso enormen Kosten für den Betrieb und den Unterhalt des Gebäudes und gleich nebenan bekommen Menschen mit normalem Einkommen in der Stadt keine Wohnungen bzw. können sie sich nicht leisten. Das grenzt ein wenig an spätrömische Dekadenz.

Gut dass ich nichts zu sagen habe in diesem Land. Ich würde die nächst beste Abrissfirma mit der Sprengung dieser Monströsität beauftragen und die Kosten dafür denjenigen aufbrummen, die für die Kostenexplosion verantwortlich sind.
@Ruedi01

Völlig richtig von Dir gedacht und niedergeschrieben - mit einer Einschränkung!

Abreissen würde ich das Gebäude nicht, denn das wäre nochmal die Verschwendung quasi verdoppelt! Ich würde von den Verantwortlichen verlangen und das hätte schon nach Verbrauch der veranschlagten 80 Millionen, also der Spendengelder, geschehen müssen, daß die Mehrkosten und die anteiligen Unterhaltskosten "privat" getragen werden müssen. Solange hätte Baustopp geherrscht!

Man kann diese Kosten ja auch auf die Eigentumswohnungen und späteren Eintrittskarten mit Zins und Zinseszins umlegen. Wenn so'n Ding mal richtig Schiffbruch erleidet, dann wird das nie mehr gemacht - wetten?

Aber unsere Regierung wählt den einfachen und bequemen Weg - es zahlen einfach die Normalbürger anteilig über ihre Steuern. Der Rolli-Fahrer hat aus 2016 einen Überschuss von 6,2 Milliarden Euro. Da greift der unnötige Flughafen in Berlin und das Bahnhöfchen in Stuttgart alles ab.

Die sozialen Dinge bleiben alle auf der Strecke! Wenn ich die Schulen meiner Söhne sehe kriege ich das:

Geändert von Hifi-Kenner (16.01.2017 um 12:57 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 12:58   #33
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 294
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Am vergangenen WE wurde in einer Zeitung die erste Aufnahme(CD) besprochen. Da wurde unter anderem geschwärmt, wie toll die Akustik der neuen Halle wäre.

Entweder denke ich falsch, aber ist es für das Aufnehmen einer CD nicht egal, wo sie aufgenommen wurde?
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:19   #34
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Am vergangenen WE wurde in einer Zeitung die erste Aufnahme(CD) besprochen. Da wurde unter anderem geschwärmt, wie toll die Akustik der neuen Halle wäre.

Entweder denke ich falsch, aber ist es für das Aufnehmen einer CD nicht egal, wo sie aufgenommen wurde?
Bei solchen Orchesteraufnahmen mit akustischen Instrumenten werden nicht die einzelnen Instrumente eingespielt, sondern in einem Zug das ganze Orchester aufgezeichnet. Ein guter Aufnahmeraum mit entsprechender Akustik verbessert also maßgeblich das Ergebnis als solches.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:25   #35
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.542
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Ohne genaue Angaben über die Positionierung/Anzahl von Haupt- und Stützmikrofonen bzw. dem Mischungsverhältnis von Direktschall und Raumantwort sind solche Aussagen wertlos ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:26   #36
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 294
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Das heißt, es handelt sich um Mikrofonaufnahmen?
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:37   #37
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.794
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Zitat von maho Beitrag anzeigen
Das heißt, es handelt sich um Mikrofonaufnahmen?
Verstehe die Frage irgendwie nicht.
Wie sonst als mit Mikros nimmt man natürlichen Ton auf?

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:42   #38
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Zitat von maho Beitrag anzeigen
.....
Entweder denke ich falsch, aber ist es für das Aufnehmen einer CD nicht egal, wo sie aufgenommen wurde?
... bei guten Aufnahmen kannst du heraus hören, wie und wo die Mikros platziert wurden; ich habe eine "Räumlichkeits-CD" mit unterschiedlichsten Aufnahmen wie One-Point in echt, One-Point mit Stützmikro, 2 Haupt-Mikros + 2 Stützmikros, Musikaufnahme auf einer Waldlichtung inkl. Hummelflug vor einem Mikro und Vogelgezwitscher im Hintergrund usw., streckenweise fantastisch, was so eine Aufnahme alles offenbaren kann.

Ich habe eine 2+2+2 Aufnahme mit fantastischer Tiefenwirkung.

Was aber alles in den Schatten stellt, sind perfekte Dolby-Atmos Produktionen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:56   #39
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.542
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Soso ...

:

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 14:39   #40
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 294
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Verstehe die Frage irgendwie nicht.
Wie sonst als mit Mikros nimmt man natürlichen Ton auf?

mfg
War ein Denkfehler meinerseits.
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 16:24   #41
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Soso ...

:

LG, dB
...

Aber ich weiß jetzt, woher meine verschrobenen Klangeindrücke her rühren: Ich habe mit dem Laser nachgemessen, die eine Seite des Stereodreiecks ist 6,8 mm länger als die Basisbreite, zudem steht der rechte LS 2 mm zu weit vor der Wand. Fatal.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 20:56   #42
z_ryder1981
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 31
z_ryder1981 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

@ruedi01

was Steuerverschwendung anbelangt kann man euch hinsichtlich dieses Hammerteils wirklich keine Vorwürfe machen!!!
Das meine ich völlig unironisch...

ich darf mal als gelernter Österreicher die Causa 'Hypo Alpe Adria' einwerfen,
wenns wahr ist, bleiben Summa Summarum geschätze 12 Milliarden(!!!uronen am braven Hackler hängen...

und wen scherts noch?

dem Oberprediger der Nation, dem Herrn Kern, wars meines Wissens nach, noch kein Kommentar wert!!!

...das wäre dann nochmal den Faktor 10 mehr, als ihr für diese absolute Bereicherung als deutsche Steuerzahler aufbringen müsst!!!

...vor allem ihr könnts wirklich extrem darauf stolz sein, so ein tolles Projekt auf die 'Stelzen'
gestellt zu haben...

a bisserl auch als Ösi, Wagner Biro war maßgeblich an der baulichen Umsetzung beteiligt!

ich weiss ja nicht, wie weit im Voraus man buchen kann...
angeblich ist für heuer bereits alles zu,

Dann gehts halt 2018 oder 19 nach Hamburg...


Lg

Andy
z_ryder1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 21:53   #43
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.116
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

was der weltschreiberling da vom staoel lässt ist selbstverkiebtes metaphermorphologisches ohne info.

früher nannte man sowas wixerei ....
bin auf wirklich fundiertes neugierig.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 08:01   #44
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.609
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

Zitat:
ich darf mal als gelernter Österreicher die Causa 'Hypo Alpe Adria' einwerfen,
wenns wahr ist, bleiben Summa Summarum geschätze 12 Milliarden(!!!uronen am braven Hackler hängen...
Dann muss man auch noch die Eurofighter dazurechnen. 2,5 Milliarden völlig für die Katz'!

Dafür hätte ich lieber drei Gebäude wie die Elbphilharmonie.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 09:42   #45
WMN
Unsäglicher User
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 1.596
WMN
Standard AW: Der Klang der Elbphilharmonie ....

http://www.der-postillon.com/2017/01...e-789-mio.html
WMN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de