HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Allgemeines zur Musikwiedergabe

Allgemeines zur Musikwiedergabe Alles das wo anders nicht passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2008, 17:08   #16
peter pan
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Alter: 49
Beiträge: 213
peter pan
Standard

Ich werde mal versuchen alle Fragen zu beantworten:

i) ob die Lautsprecher gut oder schlecht sind kann ich nicht beurteilen, da ich diese nur in Kombination mit B&O Elektronik gehört habe. Es war das derzeitige Spitzenmodell. Was ich sagen kann ist dass das Gesamtergebnis (musikalisch) erbärmlich war. Woher das kommt weiss ich nicht.

ii) wenn A=B und A<<1 dann müsste B <<1 sein, oder verstehe ich etwas falsch?

iii) körperliches Unwohlsein und kein Zusammenhang der einzelnen Instrumente, kein Zusammenspiel, kein Rythmus, keine Linie, keine Aussage, keine Stimmung. Woher kommt das? Die Elektronik kann (darf) es nicht sein, die Lautsprecher sollen auch ok sein, ich verstehe es nicht.

Wenn jemand sagt, B&O ist ein Statement zu Design, es passt zur Innenarchitekur, es ist praktisch usw. vollkommen einverstanden. Aber wenn es heisst das gibt Musik gut wieder, dann akzeptiere ich dies aufgrund von Demokratieverständnis, aber nicht weil ich es nachvollziehen kann.

Peter
peter pan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 18:38   #17
Mr. Wiggels
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von peter pan
Woher kommt das? Die Elektronik kann (darf) es nicht sein, die Lautsprecher sollen auch ok sein, ich verstehe es nicht.
Dass die Lautsprecher ok sind, heißt doch nicht, dass es Dir gefallen muss.
Die anderen von Dir ins Spiel gebrachten Hersteller werden doch auch von verschiedenen Leuten unterschiedlich beurteilt und sind alle gut.

Was glaubst Du, wie stark z.B. B&W polarisiert? Da heißt es Fehlkonstruktion usw., obwohl die sicher auch ok sind.


Zitat:
Wenn jemand sagt, B&O ist ein Statement zu Design, es passt zur Innenarchitekur, es ist praktisch usw. vollkommen einverstanden. Aber wenn es heisst das gibt Musik gut wieder, dann akzeptiere ich dies aufgrund von Demokratieverständnis, aber nicht weil ich es nachvollziehen kann.

Peter
Wieso? Du kannst doch sagen, dass sie Dir nicht gefallen haben. Vielleicht hat Dein Urteil etwas mit der Umgebung und dem Design der LS zu tun?
Wäre mE aber auch ok.
Was Werturteile anbetrft, sollte man da eine gewisse Toleranz walten lassen.

Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 21:44   #18
olf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich möchte jetzt keine Diskussion führen ob man den Klang von B&O auch billiger haben kann, mir geht es um die Frage klingt B&O so gut wie z.B. Accuphase, Denon, Sony, was auch immer.
Meine Antwort auf diese Frage:
Das Auge isst mit.

MfG
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 22:36   #19
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.714
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo,

aber B&O war auch mal hübscher. ;)

Heutzutage ist zB ein Restek Mini hübscher ;)

LG

Babak
__________________
“Leider sind es öfter die Meinungen über die Dinge als die Dinge selbst, wodurch die Menschen getrennt werden.”
-Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 06:34   #20
moby dick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jedenfalls habe sie den Geschäftsführer (oder Vorstand) gefeuert. Stand gestern in den Nachrichten. Zu wenig Umsatz.

So ist das, wenn man bei Betriebswirtschaft nicht aufgepasst hat. Dennn Umsatz Null x Unendliche Preise macht auch Null.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 06:44   #21
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na sowas

Hmmm, gleiches Design seit ca. 30 Jahren ---> Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit



lg wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 09:10   #22
moby dick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

http://www.handelsblatt.com/News/Kar...er-abgang.html
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 10:46   #23
peter pan
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Alter: 49
Beiträge: 213
peter pan
Standard

... scheint so dass Linn Marktanteile von B&O gewonnen hat ...

Peter
peter pan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 22:36   #24
Selfmade-Man
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Selfmade-Man
 
Registriert seit: 11.02.2007
Alter: 49
Beiträge: 724
Selfmade-Man
Standard

Ich hatte ja vorher eine B&O Anlage (die 5000er) und was die Bedienung angeht war das die beste Anlage, die ich je gesehen habe und das Design war auch genial.

Klanglich konnte sie einer guten modernen Anlage nicht das Wasser reichen, was vor allem am CD Player lag. Das war aber auch einer der allerersten (1985?) und das kann man wohl nicht direkt vergleichen.
Zumindest kann man sagen, dass die Anlage abgesehen von kleinen Reparaturen 20 Jahre lang problemlos lief und das ist auch schon mal was.

Klar ist aber auch, dass man bei B&O mindestens das halbe Geld für's Design und Prestige ausgibt.... aber da gibt's auch noch andere von der Sorte.

Christian
__________________
Was nicht passt wird passend gemacht.
To invent, you need a good imagination and a pile of junk.
- Edison

Selfmade-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 10:52   #25
Meli
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter B&O Anlage BeoMaster5

Hallo alle!
Mit Interesse habe ich alle diese Kommentare gelesen. Ich habe vor kurzem selbst eine B&O-Anlage erworben (BeoMaster5).
Bez. Klangqualität muss ich vorausschicken, dass ich hauptsächlich klassische Musik höre. Ich bin von der Klangqualität (besonders, wenn man die Musik eher leise hören will) sehr angetan. Für meinen Bedarf ist das ausgezeichnet.
Das große Problem dieses Systems liegt aber weder im Klangbereich noch im Design, sondern in der Software: erstens hat B&O einen eigenen Server (also keine Verbindung zu Itunes), viele CDs, die man über das CD-ripping device einspielen will - obwohl kommerziell erworben - kennt das System nicht. Konsequenz: man muss sie mühsam über einen anderen Computer einspeisen.
Zweites riesiges Problem (betrifft vor allem Klassik-Hörer): das Programm kennt keine eigene Kategorie für Komponisten, sondern nur die Katergorie "artist" - mit der Folge, dass man in einer unendlichen Liste von Namen suchen muss (alle Namen auf einer CD werden gespeichert - bei 400 CDs kann man sich vorstellen, wie lang die Liste ist, die man durchsuchen muss, wenn man eine CD sucht! Und es gibt keine Suchfunktion! WEnn man die CDs unter einem bestimmten Namen (also zB den Komponisten) abspeichern möchte (also die vom System vorgeschlagene Speicherung ändert), dann gehen alle anderen Informationen verloren. Ein Beispiel: Impromptus von Franz Schubert sind unter Franz Schubert abgespeichert - ok. Wenn ich aber nach dem Pianisten suchen will, der diese spielt, finde ich nichts, da der Name bei der manuellen Eingabe gelöscht wurde.
Ich bin extrem enttäuscht darüber, dass eine so renommierte Firma wie B&O bei der Entwicklung der Software die Bedürfnisse der Klassik-Hörer vollkommen unberücksichtigt gelassen hat.
Jede Suche nach einer CD ist daher echt mühsam und eher langwierig (Konsequenz: ich höre nur mehr selten eine von meinen CDs, sondern der Einfachkeit halber gute Klassik-Sender aus dem Internet).
Ich kann daher nur jedem Klassikfan raten, sich den Kauf dieser Anlage gut zu überlegen oder auf ein update der Software zu warten.
Meli
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 14:40   #26
Thobias
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bang & Olufsen

Hi Leute
Bin rein zufällig auf diesen Post gestoßen. Ich hätte eine Frage. Kauft ihr gebrauchte Sachen online? Ich habe nämlich vor mir gebrauchte Lautsprecher von Bang&Olufsen BEOVOX 2500 Cube 4oHm online zu bestellen. Ich habe meine Bedenken, wegen gebraucht und so, habe aber die Garantie bekommen dass die Lautsprecher in einem tadellosem Zustand geliefert werden.
LG
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 11:04   #27
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.316
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Bang & Olufsen

Ich kaufe viel über Willhaben, da kann ich mir die Sachen oft selber vorher anschauen, bis jetzt hab ich wenige negative Erfahrungen gemacht (einmal Transportschaden).

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 06:44   #28
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.017
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bang & Olufsen

Gebrauchtes kaufe ich grundsätzlich nur, wenn ich die Sachen vorher persönlich begutachten und auprobieren kann.

Dabei ist es ziemlich egal ob es sich um einen Eierkocher, Hifi-Geraffel oder ein Auto handelt.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de