HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2018, 07:41   #11191
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Bei manchen Herstellern passen die Akkus auf mehrere ihrer Geräte. Wir haben ein paar Gartengeräte von Rioby (die haben so ziemlich alles im Programm) und nur einen kleineren und einen größeren Akku (bezieht sich nur auf die Amperestunden, passen beide überall) dazu. Der kleinere war beim ersten Gerät (Rasentrimmer) dabei, den größeren habe ich dann nachgekauft. Man bekommt die Geräte auch ohne Akku zu kaufen.

Ich glaube, das ist bei Makita auch so.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 07:45   #11192
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.803
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

...auch von Bosch gibt es ein 'genormtes' Akkusystem...

Das ist ja auch das Mindeste was man von einem Markenhersteller erwarten kann, dass man noch Ersatzteile kaufen kann. Aber Apple hat das nicht nötig bzw. erschwert und verteuert den Akkutausch dermaßen, dass es sich für etwas ältere Geräte dann nicht mehr lohnt.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 08:05   #11193
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Mein ältestes Gerät von Apple ist ein iPod (sehr kleiner MP3 Player). Ich verwende ihn schon lange nicht mehr, aber der Akku (habe ihn kürzlich wieder einmal geladen) macht noch einen tadellosen Eindruck.

Ich habe wirklich viele Akkus in meinem Haushalt (samt Garten) und sie werden immer mehr. Bis auf ganz wenige Ausnahmen gab es noch nie Probleme damit. So richtig "kaputt" wurden nur die beiden von meinem Makita Bohrschrauber. Ich schätze, er ist 10 Jahre alt. Gemerkt habe ich es daran, dass die Kraft des Bohrschraubers immer geringer wurde und dass sie sich Akkus "scheinbar" sehr schnell wieder aufladen ließen. Da noch sonst wie neu, Tragekoffer und sehr viel Zubehör dabei, habe ich kürzlich bei Amazon ein Akku-Doppelpack gekauft. Keine originalen (sie hätten das Doppelte gekostet), sondern Nachbauten mit sehr guter Bewertung. Beide Akkus haben 38 Euro gekostet und sie sind leistungsfähiger als die alten.

Der Bohrschrauber hat jetzt wieder Kraft ohne Ende. Wie lange die Akkus halten werden - keine Ahnung.

Dann noch die Geschichte mit dem Akku einer unserer Bosch Rasenmäher (wir haben zwei fast gleiche, weil wir zu Zweit Rasen mähen und somit schneller fertig sind). So ein Akku ist recht teuer, er kostet etwa so viel wie der Rasenmäher selbst. Es war mein Fehler, denn ich habe, obwohl schon leer, versucht den Rasenmäher noch einmal zu starten, weil nur noch ein winziger Fleck zu mähen war. Dabei kam es zu einer Tiefentladung, der Akku ließ sich nicht mehr laden. Es gibt angeblich einen Trick (mit einem zweiten Akku) wie man dieses Problem löst (denn der Akku ist nicht wirklich kaputt, er hat nur zu wenig Restspannung und deshalb funktioniert er im Zusammenhang mit dem Ladegerät nicht mehr), aber ich hatte nicht den Mut dazu, denn ich wusste, dass wenn da was schief geht, meine Garantie auch weg ist.
Nach einem Anruf beim Bosch Service wurde dieser Akku von mir zu Hause abgeholt und drei Tage später wieder zurück gebracht. Seit damals (ist ca. 2 Jahre her) ist alles bestens und ich bin mit der Marke Bosch zufrieden.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 08:23   #11194
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.803
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Mein ältestes Gerät von Apple ist ein iPod (sehr kleiner MP3 Player). Ich verwende ihn schon lange nicht mehr, aber der Akku (habe ihn kürzlich wieder einmal geladen) macht noch einen tadellosen Eindruck.
Und Du hast sicher auch mal ausprobiert wie lange der Akku heute noch durchhält?

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 08:25   #11195
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Und Du hast sicher auch mal ausprobiert wie lange der Akku heute noch durchhält?

Gruß

RD
Ich wusste, dass dieser (berechtigte) Einwand kommt. Nein, habe ich nicht, aber es sah danach alles bestens aus und der Akku wurde als voll angezeigt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 08:27   #11196
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.803
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

...ja, natürlich wird der als 'voll' angezeigt....

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 09:35   #11197
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...ja, natürlich wird der als 'voll' angezeigt....

Gruß

RD
Schon klar.
Da ich dieses Gerät nur noch als Sammlerstück sehe, werde ich es nie mehr erfahren wie fit der Akku noch ist.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 11:00   #11198
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 1.815
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist das allerbeste Automobil?

Uih, das ist ja ne interessante Diskussion hier, einige scheinen sich ja wirklich zu verbeissen, aber egal. Ich wollte nur klarstellen, das ich keineswegs behauptet habe, das Autos nach 10 Jahren automatisch kaputtgehen. Ich unterstelle den Herstellern auch nicht unbedingt geplante Obsolesezenz, das braucht es in vielen Fällen nämlich eigentlich gar nicht. Teile gehen auch so kaputt, Materialermüdung, schlechte Fertigung ausserhalb der Toleranzen und und und. Da kann man jetzt drüber streiten, ob Hersteller wirklich auf Punkt und Komma die Lebendauer eines bestimmten Teiles festlegen, technisch ist das sicher machbar, die Frage ist, machen sie es in jedem Falle auch? - Das ist letztlich kaum beweisbar, aber es ist schon irgendwie augenfällig und in gewissen Sinne auch logisch nachvollziehbar, das Autos die ein gewisses Alter erreicht haben manchmal durch ganz profane Dinge ausgebremst bzw. erledigt werden. Dann gibt es eben ein essentiell wichtiges Ersatzteil für Antrieb oder Fahrwerk nicht mehr oder ist nicht mehr zu beschaffen, so regeln die Hersteller das heute. Es ist allgemeine Praxis, das bei aktuelleren Fahrzeugen eine Ersatzteilgarantie bis in etwa 10 Jahre nach der Produktion gewährleistet ist. Danach könnte es schwierig werden und man muß dann u. U. Glück haben und hoffen das irgendwer die Teile in Lizenz nachgebaut hat oder auf ihrgendwelchen Schrottplätzen noch was rumliegt. Jedenfalls bei Allerweltsautos, also der berüchtigten Massenware ist das so. Bei hochpreisigen Fahrzeugen aus der Oberklasse wird das wahrscheinlich etwas anders aussehen, die sind in aller Regel von vorn herein mit hochwertigeren Teilen ausgestattet, die seltener versagen und von daher ist das Ersatzteilproblem bei denen nicht so dramatisch. Fakt ist natürlich, das Hersteller neue Produkte verkaufen wollen, ja nicht nur wollen sondern "müssen", denn würde alles beinahe ewig halten würden sie sich langfristig den Ast absägen auf dem sie sitzen, auch logisch, oder? Unser Wirtschaftssystem beruht nunmal im Wesentlichen auf den ständigen Absatz von Produkten und ständigem Schaffen von Anreizen zum Neukauf. Die Dinge müssen schlicht kaputt gehen, sonst bricht das ganze System über kurz oder lang zusammen. Das diese Praxis ziemlich bescheuert und schon gar nicht nachhaltig ist und immense Resourcen dafür verschwendet werden dürfte einleuchtend sein. Es ist eben ein raubbauendes Prinzip, die Frage ist, können wir uns das in Zukunft noch leisten? - Man müßte auch über die Frage nachdenken, ob es denn zwingend nötig ist immer neue nur leicht verbesserte, in manchen Fällen auch verschlimmbesserte Produkte in immer kürzeren Zeiträumen auf den Markt zu werfen, statt ein Produkt mal mehrere Jahre unverändert zu produzieren und wirklich nur dann etwas verändert, wenn es wirklich bahnbrechend ist. Das würde zumindest die Resourcen ein wenig schonen.

Gruß,
Joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

Geändert von JoachimA (21.07.2018 um 11:45 Uhr).
JoachimA ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de