HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2018, 14:09   #1
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 369
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard wer nutzt Streaminganbieter ?

Hallo Zusammen
Ich hab den threat "das Ende der CD " jetzt nur überflogen und wundere mich darüber,das der Begriff "Streaming" noch nicht gefallen ist.Streamingdienste wie Qubus,Tidal oder Spotify haben im letzten Jahr zum ersten Mal die Cd überholt. Ich selber streame seit 2 Jahren ausschließlich mit Spotify und finde die Klangqualität- je nach Aufnahme- extrem gut. Außerdem kann ich auf unendlich viel Musik zurückgreifen was mir große Freude bereitet. Und um Musik gehts mir, ich habe auch dementsprechend meinen Gerätepark verkleinert. Es ist interessant,welche Titel Spotify anbietet, selbst Schwarzpressungen die früher unter der Ladentheke verkauft wurden, werden angeboten.,selbst ganz rare Scheiben aus den 60-70èrn.
Ich kann verstehen wenn viele noch ihren Plattendreher oder CD Player lieben und benutzen-ich selber habe hier ebenfalls noch einen Plattendreher mit einigen hundert Alben stehen-
aber das Angebot, jedes nur erdenkbare Album im Handumdrehen ohne aufwendige Bestellung sofort kostenlos abrufen zu können zusammen mit der Klangqualität haben mich einfach überzeugt. Je nach Aufnahme, wie mit Platten und CD`s auch, kann die Klangqualität auch schlecht sein, z.B. das neue Album von John Coltrane was verschollene Aufnahmen von Coltrane enthält, ist leider grottenschlecht abgemischt worden. Sowas hört man auch, es verhält sich beim streamen wie bei der CD und der LP.
LG
Rolf

Geändert von HearTheTruth (30.07.2018 um 14:32 Uhr).
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 15:26   #2
Blechgitarre
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 286
Blechgitarre befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Vor 40 Jahren hatte nichtmal ein Multimillionär soeine Plattensammlung.
Ich habe Spotify in der kostenlosen Version mit Werbung ausprobiert. Die nervt natürlich.
Aber weil mein Interesse an Musikkonsum in den letzten Jahren gesunken ist hab ich mich nochnicht entschlossen die 10 Euro monatlich zu investieren.


Hab mir mit https://audials.com/de einiges runtergeladen. Höre aber auch da selten rein.
Audials ist eine Internetbasierte Radiomitschnittmaschiene. Quasi ein kostenloser Kasettenrecorder. Was hätte ich in meiner Jugend dafür gegeben
Blechgitarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 15:27   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.998
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Streaming ist die Zukunft, keine Frage. Es setzt sich nur irgendwie schleppend durch, habe ich das Gefühl.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 15:37   #4
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.476
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Ich habe immer noch nicht begriffen, wie die mit einem Beitrag von 10 Euronen im Monat Geld verdienen wollen und wie die Künstler davon leben können. Wie man hört macht Spotify bisher ja auch nur Verluste.

Ob so ein Abomodell wirklich die Zukunft sein wird, ist also noch fraglich.

Für mich jedenfalls kommt das nicht in Frage, genausowenig wie Downloads. Ich bin da altmodisch, ich will den physischen Datenträger, auch wenn es bei mir mittlerweile eng wird.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (30.07.2018 um 16:15 Uhr).
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 15:54   #5
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.588
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Mich interessiert es nicht, weil ich gerne physische (schöne) Dinge um mich habe.
Natürlich keinen Schrott, dann würde man ja zum Messie.

Aber ich kenne schon einige Leute, die keine Tonträger mehr kaufen. Unser Gärtner zum Beispiel. Der hat beim Arbeiten immer so eine Anlage von Bose dabei.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 16:24   #6
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.588
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
das neue Album von John Coltrane was verschollene Aufnahmen von Coltrane enthält, ist leider grottenschlecht abgemischt worden.
Findest Du? Da kenne ich aber viel schlechtere Jazzaufnahmen aus der Zeit.
Welche Ausgabe hast Du denn gehört?

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 18:16   #7
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Zitat:
Zitat von Blechgitarre Beitrag anzeigen
Ich habe Spotify in der kostenlosen Version mit Werbung ausprobiert. Die nervt natürlich.
Ich höre dort nur sporadisch rein, und zwar dann, wenn ich nix Interessantes auf YT finde. Aber Werbung hab ich dort schon lange nimmer gehört (bin Nichtzahler). Scheinbar findet sich niemand, der dort wirklich Werbung bucht. Allerdings - so hört man - soll die Streaming-Bandbreite bei den Schnorrer-Accounts niedriger und damit die Qualität schlechter sein. Für das, was ich hier am PC angeschlossen habe, reichts aber.

@ ruedi01

Wegen dem Preismodell: gestern stand zufällig in einer Tageszeitung ein Bericht, was unsere Politiker so bei Staatsbesuchen/-empfängen verschenken. Unter Anderem hat unser Kanzler Kurz angeblich in Saudi Arabien eine Sammlung von 60 Neujahrskonzert-CDs verschenkt. Wert: unter 30 Euro! Schaut bei diesen Preisen mehr Geld für die Künstler raus als bei Spotify?

Ich fürchte, das Problem liegt daran, dass alles, was "Kunst" ist, einen immer geringeren Preis hat. Es gibt ja von alldem mittlerweile massenhaft zum Aussuchen. Egal, ob Musik oder Film oder Foto oder Text oder was auch immer. Und viel Angebot drückt den Preis.

Findet ... Herby
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 18:31   #8
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 369
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Findest Du? Da kenne ich aber viel schlechtere Jazzaufnahmen aus der Zeit.
Welche Ausgabe hast Du denn gehört?

Gruß
Markus
Hallo Marcus

Da die Scheibe nagelneu ist geh ich mal davon aus das es die Erstausgabe ist was bei Spotify geladen ist.Vor allem das erste Stück von der Coltrane war schlimm.
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 18:35   #9
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.588
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Also ich habe die LP und kann mich da wirklich nicht beklagen.
Sicher ist es kein audiophiler Meilenstein, aber da habe ich, wie gesagt, schon viel schlechteres gehört, auch bei aktuellen Produktionen.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 18:45   #10
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 369
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Streaming ist die Zukunft, keine Frage. Es setzt sich nur irgendwie schleppend durch, habe ich das Gefühl.
Hallo David
Wieso schleppend? Die Streamingdienste haben die physischen Datenträger schon im letzten Jahr deutlich übertroffen. Allerdings sind alte Gewohnheuten sehr hartnäckig und deshalb geht es nicht schneller mit Neukunden. Man kanns ja hier schon lesen,man will sich von seinen CD`s und LP`s nicht trennen. Trotzdem ist die Zukunft nicht aufzuhalten und es werden immer mehr Menschen streamen.Und wer weiß, vieleicht gibts die Musik bei Spotify
demnächst gratis zum downloaden, ich denk mal die werden sich noch was einfallen lassen um noch mehr Kunden zu überzeugen. Auch mit der Bezahlung der Künstler werden bestimmt noch neue Verträge geschlossen, damit die Musiker davon mehr partizipieren.
Ich denk mal da wird noch viel passieren.
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 18:49   #11
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 369
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Also ich habe die LP und kann mich da wirklich nicht beklagen.
Sicher ist es kein audiophiler Meilenstein, aber da habe ich, wie gesagt, schon viel schlechteres gehört, auch bei aktuellen Produktionen.

Gruß
Markus
Hallo Markus
Klar hab ich auch schlechteres gehört. Ich werd mir die Scheibe heute abend nochmal über Kopfhörer anhören,vieleicht war ich ja einer akustischen Täuschung unterlegen.
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 18:53   #12
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 369
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Was ich u.a. bei Spotify grandios finde ist,das jetzt alle ECM Scheiben aufgerufen werden können, was bis vor kurzem auch noch nicht möglich war.

LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 19:13   #13
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Leute wir sind etwas zu alt um da richtig mitreden zu können ;-)

Kenne sehr viele Jugendliche die Spotify täglich nutzen oder Podcasts anhören. Sogar viele Hörbücher etc. werden angeboten und genutzt.

Ich persönlich hab mich lange gewehrt anderes als Inhalte von meinem NAS zu streamen.

Da ich ja jetzt bei Drei arbeite ist Spotify im MA Tarif als optionales Paket im Preis dabei und ich nutze es um neues kennen zu lernen. Dann kaufe ich mir dann aber das Album im FLAC oder WAV Format und es kommt auf das NAS.

LG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 21:24   #14
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.267
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Bei mir läuft fast nur noch Spotify. Computer - DA -- Wandler - Endstufe - Lautsprecher
Der Rest TV , Vinyl , CD , DVD u.s.w. kommt vom Linuxserver. Ein NAS ist mir zu langsam und unflexibel
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 00:46   #15
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wer nutzt Streaminganbieter ?

Ich hatte für ein paar Monate Apple Music und am Anfang war es noch spannend darin zu schmöckern.

Doch immer mehr, gingen die Monate vorbei, ohne das ich es brauchte. Nun habe ich es wieder abbestellt und vermisse es nicht.

Seit alle CDs auf meinem Synology sind, habe ich alles von iTunes gelöscht und brauche auch das nicht mehr um Musik hören.

Viel mehr bespiele ich wieder Bänder mit meiner B77. Mitschnitte z.B. von Radio Swiss Jazz haben es mir angetan.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de