HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2017, 00:45   #1
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.522
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Eine kleine "Provokation" ...

Wenn ein stereofones System - z.B. bestehend aus 2 Lautsprechern - bezügl. des Tieftons "eingemessen" wird, dann ist die Vorgehensweise oft wie folgt:

> linken Kanal einmessen (und ggf. bezügl. Hörplatz kompensieren)

> rechten Kanal einmessen (und ggf. bezügl. Hörplatz kompensieren)

Nur: Das (beides ...) ist nicht das Tieftonsystem bezügl. der Raumanregung, wie es später wirklich betrieben wird, oder ?

__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (19.10.2017 um 00:57 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 01:07   #2
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.086
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

und was ist daran provokant? dass das ganze mehr ist als die summe der teile? und dass eine beeinflussung stattfindet und das ergebnis sich ändert?
frag ich jetzt als laie - die veränderung leuchtet ein; doch in relevantem ausmaß?
worauf willst du hinaus?
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 02:11   #3
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.522
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Ich will erstmal auf nichts "hinaus" ...

Aber man könnte z.B. fragen, was mit der Anregung von Quermoden im Raum bei Laufzeitstereofonie (oder vorhandener "Laufzeitkomponente") passiert ...

(In einem Metier, wo man sich u.a. gern über "Kabelklang", "Steckkdosenklang", ... etc. unterhält, sollte das m.E. noch nicht allzu "esoterisch" anmuten.)
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (19.10.2017 um 02:53 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 07:56   #4
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
Nur: Das (beides ...) ist nicht das Tieftonsystem bezügl. der Raumanregung, wie es später wirklich betrieben wird, oder ?
...weil die beiden Tieftöner bei Frequenzen unterhalb Lamda/2 eine Zylinderwelle abstrahlen, und somit keine Quermoden anregen?

Ja, aber zumindest für alle anderen Moden würde es ja noch passen. Im Endeffekt immer noch besser, als alle Moden anzuregen?

Was ist Laufzeitstereofonie?

Gruß
Söckle
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 08:43   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.852
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Aus der Praxis:

Den Basspegel stelle ich immer ganz am Schluss ein, nachdem ich alles Andere optimiert habe. Dazu positioniere ich das Mikrofon beim Hörplatz und nehme (ausnahmsweise) beide LS in Betrieb.

Völlig klar, dass, wenn das Mikrofon nicht "haargenau" in der Mitte ist, die hohen Töne falsch (mit frühem Abfall) angezeigt werden. Das versuche ich vorerst so gut es geht zu korrigieren, aber der Hochtonanteil interessiert mich dabei nicht sonderlich, es reicht der Bezug zu den mittleren Frequenzen. Und dann stelle ich den gesamten Basspegel danach ein (mit leichtem Plus). Das hat so immer gut gepasst.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 09:03   #6
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.522
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
...
Was ist Laufzeitstereofonie?

Gruß
Söckle
Fragen über Fragen ...
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 09:42   #7
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Zitat:
Fragen über Fragen ...
Provokante Antwort:;)

Ich höre bzw. beschäftige mich lieber mit Musik!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 10:05   #8
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.684
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass man mit separaten Einstellungen im Tiefton auf einen grünen Zweig kommt ....

Musik hören wird weit überschätzt ;) ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 11:00   #9
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Hier etwas für unsere Messfetischisten:

Heute Abend in VOX um 22:10 Uhr

The Equalizer

Washington räumt auf

P.S. Ich höre in der Zwischenzeit und währenddessen lieber Musik.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 12:54   #10
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.522
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
...
P.S. Ich höre in der Zwischenzeit und währenddessen lieber Musik.


@HiFi Kenner

... das kann ich sehr gut verstehen,

gibt es denn schon einen Liefertermin für Deine "Harbeth 40.2" ?
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 14:54   #11
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Zitat:
gibt es denn schon einen Liefertermin für Deine "Harbeth 40.2" ?
@Dipol

Obwohl ich den LS sehr gut finde, würde ich ihn nie kaufen. Ich hatte es schon einmal geschrieben, daß ich ihn für viel zu teuer halte. Aber man muß ja auch nicht immer neu kaufen. Eine KEF Blade wäre mir neu auch zu teuer.....in 2..3..4 Jahren kann man so etwas sicher erschwinglich erwerben und auch andere Mütter haben bekanntlich schöne Töchter.;)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:35   #12
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

....aber KEF Blade und Harbeth 40.2 sind doch recht unterschiedliche Lautsprecher was das Konzept angeht, dennoch wären beiden in der engeren Wahl?...
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:57   #13
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.379
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

http://www.sengpielaudio.com/TheorieGrundlaLaufzeit.pdf

laufzeitstereophonie

http://www.sengpielaudio.com/Visualization-AB60.htm
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 16:08   #14
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

...das wäre aber das, was ich unter "normalem" Stereo verstehen würde. Zumindest wenn das Ziel eine möglichst authentische Wiedergabe ist. Am besten wohl mit Kunstkopf- Mikros. Mir ist eigentlich eh schleierhaft, wie eine Produktion mit zig Mikros und Tonspuren, an einem Rechner (oder früher Mischpult) zusammengemischt, eine authentische Reproduktion ermöglichen soll (?)...
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 16:23   #15
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.684
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Eine kleine "Provokation" ...

Drum nennt sich der, der es möglich macht Tonmeister ;) ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de