HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2018, 19:39   #76
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Bring mich nicht in Versuchung Atmos. Die Marke ist sogar in Basel erhältlich…

Fehlt nur noch der Zahnriemen und das 2.1 Kilogramm schwere Brodo Granit XPlus von Abus...



https://www.youtube.com/watch?v=4aNkP6xvEZI

Das der Akku natürlich nur von einem Fachspezialist entnommen werden kann und damit das Rad theoretisch zum laden in die Wohnung geschleppt werden muss, macht es leider für mich nicht alltagstauglich. Schön und unpraktisch sollte es natürlich schon nicht sein. Sonst aber durchaus ausreichend zum pendeln...
__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (03.02.2018 um 20:02 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:01   #77
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

... wenn du 75.000 € anlegen willst:

http://pg.de/
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:05   #78
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.404
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

aber nur dann - wenn das Fahrrad in den Kofferraum passt...

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:07   #79
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.404
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

es ist der Tanz auf dem Vulkan...

der Mount Everest - des Luxus ist erreicht...

es kann nur noch bergab gehen - in die Ebene der Vernunft....

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:13   #80
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Wenn man immer auf das Neueste wartet wird das nie was ;) ...
... außer es gäbe tatsächlich revolutionäre Fortschritte - die sehe ich aber nicht ....

LG, dB
... nicht gerade eine Revolution, aber ein guter, technischer Fortschritt:

https://pedelec-elektro-fahrrad.de/n...hieben/134120/
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:18   #81
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
....
Fehlt nur noch ..... das 2.1 Kilogramm schwere Brodo Granit XPlus von Abus...

.....
... die Versicherungen verlangen nur ein Fahrradschloss teurer 50 €.

Das Schloss der Zukunft:

https://www.tex-lock.com/de/
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 16:12   #82
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
... nicht gerade eine Revolution, aber ein guter, technischer Fortschritt:
https://pedelec-elektro-fahrrad.de/n...hieben/134120/
Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
Das Schloss der Zukunft:
https://www.tex-lock.com/de/
Genau, dass sind die richtigen Innovationen für die Zukunft.

Bemerkenswert für mich ist, die Bereitschaft auch von grossen Unternehmen sich mit dem Fahrzeug Fahrrad auseinander zu setzen und dessen Bedeutung für die Zukunft zu erkennen.

Der Elektroantrieb verkleinern und trotzdem leistungsfähig, zuverlässig und wartungsarm zu halten, hat noch viel Potenzial zur Weiterentwicklung.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 16:16   #83
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 2.244
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Anscheinend ist niemand mehr in der Lage dazu, oder es will keiner mehr schlicht etwas "normales", nicht vollkommen überkandideltes oder überdrehtes bauen?

Oder mein persönlicher Favorit, die kriegen alle den Hals nicht mehr voll, "absahnen" reicht wohl nicht mehr, man muß den potentiellen Kunden auch noch nach allen Regeln der Kunst ausrauben, scheint mir.

Gruß,
joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.
JoachimA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 17:11   #84
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.749
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Ich denke, der mündige Konsument kann - Interesse vorausgesetzt - gar wohl zwischen Zweckmäßigkeit und Luxus unterscheiden. Ich sehe die Grenze dort wo der aktuelle Stand der Technik gepaart mit Komfort mittels angemessenem Materialaufwand ausgereizt ist. Exotische Materialien wie Karbon mögen im Profibereich ihre Berechtigung haben - Amateure müssen dafür halt bluten und wer feinste Metallverarbeitung und Edelmetalle am Rad braucht tut mir auch nicht leid wenn's dann teuer wird ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 17:18   #85
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
Anscheinend ist niemand mehr in der Lage dazu, oder es will keiner mehr schlicht etwas "normales", nicht vollkommen überkandideltes oder überdrehtes bauen?

Oder mein persönlicher Favorit, die kriegen alle den Hals nicht mehr voll, "absahnen" reicht wohl nicht mehr, man muß den potentiellen Kunden auch noch nach allen Regeln der Kunst ausrauben, scheint mir.
Na ja, so schlimm würde ich das jetzt nicht sehen...jeder mit etwas Verstand kann unterscheiden zwischen Zweckmäßigkeit auf der einen und mehr oder weniger unnötigem Luxus auf der anderen Seite. So lange es noch sehr gute Fahrräder für unter 1 k € gibt (ohne Elektroschnickschnack), ist die Welt doch noch in Ordnung.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 17:41   #86
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
...
Bemerkenswert für mich ist, die Bereitschaft auch von grossen Unternehmen sich mit dem Fahrzeug Fahrrad auseinander zu setzen und dessen Bedeutung für die Zukunft zu erkennen.

....
... im letzten Jahr wurden 700.000 Pedelecs in D verkauft.

Rheinmetall: http://www.amprio.com/

Mahle: https://pedelec-elektro-fahrrad.de/n...kt-ein/133918/
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 18:05   #87
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
....
Oder mein persönlicher Favorit, die kriegen alle den Hals nicht mehr voll, "absahnen" reicht wohl nicht mehr, man muß den potentiellen Kunden auch noch nach allen Regeln der Kunst ausrauben, scheint mir.

Gruß,
joachim
... meinst du, dass der Käufer, der für 2,9 Mio einen Bugatti Chiron kauft, sich ausgeraubt fühlt? Oder wenn er sich den Carbon-Renner für 75.000 € kauft?

Geh mal in den nächsten Fahrradladen und mache eine Probefahrt mit einem Fitness-Bike und erlebe einmal hautnah, wie sich ein Fahrrad mit weniger als 10 kg Eigengewicht beschleunigen lässt. Zudem fährt es sich spielerisch leicht und präzise.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 18:58   #88
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.749
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Wird fast egal sein ob ich 120 oder 115 Kg Gesamtgewicht bewegen muss - Ein Spargeltarzan mit 30 Kilo Nassgewicht wird das eher spüren ... Für Radprofis zählt jedes Gramm ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 21:12   #89
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.507
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

das fahrrad bestandteil, bei dem ich das gewicht am meisten merke, sind meiner bescheidenen erfahrung nach die räder. es geht da um die masse, die man drehend beschleunigen muss, will man im gelände anstieg kurz mal beschleunigen, um ein hindernis zu überwinden. ich habs nicht geglaubt, bis ich es ausprobiert habe. die drehende masse setzt einen zähen widerstand entgegen. wenn ich auf der ebene dahinrolle, ist es eher egal.
vor vielen jahren hab ich mir einen mountainbike instruktor für einen tag geleistet, weil mich meine mangelnden fähigkeiten in eine behindernde feigheit geführt hatten. ich habs erst geglaubt, als er mich mit seinem rad fahren ließ.
an stellen, an denen ich vorher immer abgestiegen bin, kam ich plötzlich mit ein zwei kurbelumdrehungen rauf, durch die bessere kurzzeitige beschleunigung. beim pedelec wird das weniger eine rolle spielen. am meisten merkt man das bei felgen und reifen.... logisch.
seither leichte mavic felgen und schlauchlose faltreifen und bergab eine flachere lenkgeometrie und arsch hinter den sattel ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (04.02.2018 um 21:24 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 23:05   #90
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Man könnte noch überrascht sein, was einem ein Profi übers Radfahren wirklich beibringen könnte.

Ich gehöre zum Beispiel zu den gemütlichen Bergabfahrern.
Den Mut könnte ich nicht aufbringen, wie die Radprofis ihre dünnbereiften Räder zum Höchsttempo treiben.
__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (04.02.2018 um 23:29 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de