HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Klassik, klassische Meisterwerke

Klassik, klassische Meisterwerke Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2016, 14:02   #31
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.064
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

muss um vergebung bitten - hätt ich den ersten satz des threads ordentlich gelesen hätt ich mir meine klugscheißerei sparen können.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 15:09   #32
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.626
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

entspann dich

da gibts nix zu dingsen, ist schon ok so
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 15:23   #33
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 64
Beiträge: 1.270
Micha L ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: was macht ein dirigent

Daß es auch umgekehrt geht, haben die Berliner Philharmoniker und Lotriot gezeigt

Zumindest haben sie gezeigt, daß es auch ohne geht, bzw. selbst bei Ablenkung durch einen Komiker.
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 15:42   #34
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: was macht ein dirigent

... eine leicht verständlich Erklärung zum Tun eines Dirigenten:

http://www.klassik4kids.at/neues/erklaer_mir.php?id=1
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 16:15   #35
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.626
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

DAS da!

https://www.youtube.com/watch?v=sF9Xqa5wt-o
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 16:43   #36
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.178
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

Hallo,
hier mal Danny Kaye als (altgedienter) Dirigent.....:
https://www.youtube.com/watch?v=xFRqCHabBxg

Oder hier:
https://www.youtube.com/watch?v=lE2aIk1fyso

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 16:45   #37
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.654
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: was macht ein dirigent

Holger schrieb (geht auch an @Gerhard):
Zitat:
Dann kannst Du ja mal berichten, wie die "Lektion" gewirkt hat, lieber David!
Das hat sie - zumindest nehme ich das an, denn gestern bei der Probe war alles so wie es sein sollte. Dementsprechend ist auch was weiter gegangen. Zwar gab es ab und zu wieder Ansätze des Rückfalls, aber immer nur bei den Beiden die singen, die Instrumentalisten waren ganz "brav".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 20:32   #38
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.484
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Holger schrieb (geht auch an @Gerhard):

Das hat sie - zumindest nehme ich das an, denn gestern bei der Probe war alles so wie es sein sollte. Dementsprechend ist auch was weiter gegangen. Zwar gab es ab und zu wieder Ansätze des Rückfalls, aber immer nur bei den Beiden die singen, die Instrumentalisten waren ganz "brav".
Die "Fortschritte" sind doch schön, lieber David!

Ein schönes Wochenende wünscht
Holger
Holger Kaletha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 02:42   #39
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die Freiheit der Dirigenten:

Die Freiheit der Dirigenten:

Ich wollte mal was zur Interpretation der Dirigenten fragen:

Es handelt sich um zwei verschiedene Aufnahmen von Beethoven #6 F-Dur op. 68 "Pastorale", beide erschienen bei Deutsche Grammophon, meinem Lieblingslabel aus einer Jugenderfahrung heraus.

Bei der Einspielung von Karajan (11/1982, DDD) dauern die Sätze 9'04, 10'19, 3'08, 3'23, 8'25.

Bei dem Konzertmitschnitt von Leonard Bernstein (ADD, 1980) dauern die Sätze 11'40, 13'25, 5'24, 3'44, 10'13.

Vom Tempo sind beide vergleichbar. Lässt der Dirigent einzelne Passagen in den Sätzen wiederholen bzw. liegt es an dem Konzertmitschnitt, dass beim Konzert die einzelnen Sätze mittendrin Zugaben bekommen haben? Pausen und Applaus sind keine beim Konzertmitschnitt vorhanden, ist so wie wenn es eine Studioaufnahme wäre. Die Einspielung von Bernstein gefällt mir persönlich gerade wegen des verlängerten dritten und fünften Satzes, meiner Lieblingssätze, besser. Allerdings sollen Bernstein und Beethoven wie Feuer und Wasser sein.

Solche Unterschiede in der Interpretation hätte ich nie erwartet. Wie kann das kommen?

@longueval: Eine sehr gelungene Erklärung und sehr angenehm zu lesen in Deinem Anfangsposting :-) Allerdings verstehe ich Deinen letzten Satz "ist der dirigent ein schwindlicher wachler, so besteht von seiten des orchesters immer die versteckte drohung, wenn er lang frech wird, spielen sie das, was er wachelt" von den Worten her nicht.

Geändert von DIN-HiFi (26.05.2016 um 03:21 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 10:11   #40
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.626
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

ich bin ins scherzhaft österreichische abgeglitten. wacheln ist ein österreichisches wort, das am ehesten mit winken annähernd übersetzt werden kann. in diesem fall sind es die dirigiergesten des "wachlers".
schlechte dirigenten deuten mit großer geste herum, den musikern steigen die grausbirnen auf, daher die anektote mit der drohung, wenn ... dann spielen wir so, sie werden schon sehen ... soll ein scherz sein.
wie du richtig beobachtet hast, ist das tempo, sind die tempi die interpretationsleistung des dirigenten, die sich schon bei der probe ergibt. daher die unterschiedlichen zeiten. das kann sich summieren. was dazu oder weg kommt im regelfall nicht. (bei opern manchmal schon)
celibidache war zb ein dirigent, der sehr gedehnte tempi vorgab ... dementsprechend lang sind seine aufnahmen. man kann jede phrasierung dehnen, jede generalpause zum "stillen gedenken" ausbauen...
am besten du suchst dir im netz mal mahlers 5. mit celibidache und einmal mit bernstein oder wem anderen, dann merkst du ganz deutlich den unterschied.
warum mahler
mahler machte in der partitur sehr ausführliche tempoangaben (verlangsamend, steigernd), sehr ausdrucksstark. die kann man natürlich interpretieren und sehr betonen ... dann wirds langsam (getragen singend) aber am besten du hörst es dir an.
phrasierungen sind die hauptkunst des dirigenten.
diese phrasierungen sind erst mit der zeit immer mehr geworden im laufe der musikgeschichte. von äußerst sparsam (barock) bis sehr betont (romantik bis später)

https://www.youtube.com/watch?v=Q8-kz5pHM-E
https://www.youtube.com/watch?v=LY7m119eOys

mahler hab ich nicht gefunden, aber hör dir mal an wie zerdehnt er bruckner auffasst.

https://www.youtube.com/watch?v=gcBg-tXn0fs
abado
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (26.05.2016 um 10:25 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 10:16   #41
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: was macht ein dirigent

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
schlechte dirigenten deuten mit großer geste herum, den musikern steigen die grausbirnen auf
Dann war Karajan ja eine Erleichterung für das Orchester?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 10:45   #42
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.626
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

karajan war ein guter dirigent, aber als mensch ein fatzge. außerdem trieb er tonmeister zur verzweiflung. sein hochtongehör hatte schon sehr gelitten im laufe der zeit, er war aber verliebt in strahlenden klang (orchester war eine spur höher gestimmt), er hörte zeitweise nicht mehr, wenns zu viel war, quälte aber den tontechniker damit, da gibts legendäre gschichten.
er träumte von einem nahezu ansatzlosen tongemälde in strahlenden farben, fürs musikantische hatte er wenig über. das ist der stil der 30er jahre (teutsche tonkunst).
so verwendete er für den kammerton a 445hz.
die sänger haben ihn teilweise verflucht dafür
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 10:54   #43
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.218
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

Zitat:
karajan war ein guter dirigent, aber als mensch ein fatzge.
Gelinde gesagt, er war umstritten...

Was mich an ihm aber am meisten stört, ist seine **** Vergangenheit. Er hat die Nähe der ****s, vor allem Göbbels gesucht, um seine Karriere zu beschleunigen. Da war er recht skupellos.

Furtwänglers Karriere war nach dem Krieg wegen angeblicher ****verstrickungen kaputt. Karajan dagegen hat sich für seine Vergangenheit nie rechtfertigen müssen und eine Musterkarriere hingelegt.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 11:02   #44
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.626
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: was macht ein dirigent

bei der "wollt ihr den totalen krieg" rede, saß er in der ersten reihe, der karajan. sieht man im film über die sportpalastrede.
aber damit hat er gut zu dem wienern philharmonikern, die ja auch die juden aus dem orchester denunzierend hinausgebissen haben..... da haben sich die richtigen getroffen.
karajan war ja auch staatsopern heini in wien und die philharmoniker sind staatsopernorchester.... gsindl.
erst als er in wien gegangen ist, wegen seiner anmaßung verhasst. kam er zu "seinen" berlinern.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 11:06   #45
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: was macht ein dirigent

Beethoven soll am Ende taub gewesen sein und trotzdem eine Uraufführung dirigiert haben. Geht das denn überhaupt?
Edit: Ich kann mir vorstellen, dass die Berliner Philharmoniker es bei Karajan nicht immer leicht gehabt haben, aber sie hatten ihn als Ihren Chefdirigenten gewählt, oder?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de