HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Raumakustik

Raumakustik Alles rund um dieses wichtige Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2018, 11:09   #16
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.759
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Eine Lösung die sich ohne viel Aufwand realisieren lässt und die ein halbwegs gutes Stereodreieck bietet. Das Sofa sollte etwas von der Rückwand (Fenster) entfernt gestellt werden und Platz für einen Akustikvorhang schaffen (für's akustisch ''schöneres'' hören). Rechts seitlich sollte auch ein solcher Vorhang zur Unterdrückung von frühen Reflektionen angebracht werden (oder andere Akustikmaßnahmen). Die LS sollten keine breite Abstrahlcharakteristik haben. …



LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 13:07   #17
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Die LS sollten keine breite Abstrahlcharakteristik haben. …

LG, dB

@Dezibel

Das sehe ich (bei der von Dir oben vorgeschlagenen Anordnung und deren mögl. Varianten) ebenso ...

Auch mit den übrigen Anmerkungen (Hörplatz sollte etwas von der Rückwand weg ...) stimme ich dann größtenteils überein.

Um die erhebliche Asymmetrie - breitbandig vom Tiefton über den Mittelton bis in den Hochton - bezüglich der frühen Reflexionen von den Seitenwänden erst gar nicht voll wirksam werden zu lassen, kommt hier (wenn's denn diese Anordnung werden soll) im Grunde nur eine "Superkardioid" oder ggf. sogar "Dipol" Richtcharakteristik in Frage.


"Enge" Nierencharakteristik mit Tendenz zum Dipol ... :




Eingebettete Bilder für die Richtcharakteristik (modifiziert) sind entnommen aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Richtcharakteristik

und dienen hier lediglich Anschauungs- bzw. Lehrzwecken.



Dipol-Richtcharakteristik (hier in "Reinform"):




Eingebettete Bilder für die Richtcharakteristik (modifiziert) sind entnommen aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Richtcharakteristik
und dienen hier lediglich Anschauungs- bzw. Lehrzwecken.



Mit der Ausrichtung auf den Hörplatz und den Abständen habe ich es hier noch nicht so genau genommen, es soll nur um ein "Grundmuster gehen", welches die Probleme dieser asymmetrischen Anordnung der LS im Raum in recht hohem Maß umgehen kann.

Der Raum hinter den LS wäre durchaus in der Lage - wenn man auf die Einrichtung etwas achtet und die Türe in der Frontwand beim Hören schließt - ein einigermaßen symmetrisches (und zugleich recht diffuses) Muster an Reflexionen zu erzeugen.

Das kann mit den o.g. Richtcharakterisiken besser gestaltet werden als mit "herkömmlichen" LS, welche üblicherweise vom Tiefton bis in den unteren Mittelton eine "Kugelcharakteristik" aufweisen.

Der von @Dezibel vorgeschlagene Akustikvorhang rechts (nah zur Wand), kann hier tendenziell nur vom oberen Mittelton aufwärts als "Reparaturversuch" dienen, wenn man konventionelle LS einsetzt.

Natürlich sind auch Kombinationen aus Wahl der Richtcharakteristik und zusätzlichen Raumakustikmaßnahmen denkbar ...
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (07.10.2018 um 14:43 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 13:10   #18
Stockvieh
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Beiträge: 1.037
Stockvieh ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Wäre eine Option an die ich noch gar nicht gedacht hätte!

Allerdings habe ich bedenken das mir der Hörabstand und das Stereodreieck viel zu groß wird.
Mit verringertem Hörabstand hätte ich nicht nur weniger Probleme mit dem Raum, sondern auch mit den Nachbarn bei leicht erhöhten Pegeln.

Edit: Außerdem wird mir der Abstand zum TV viel zu groß, dann müsste ich fast wieder Richtung Beamer gehen.
Stockvieh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 13:29   #19
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von Stockvieh Beitrag anzeigen
Wäre eine Option an die ich noch gar nicht gedacht hätte!

Allerdings habe ich bedenken das mir der Hörabstand und das Stereodreieck viel zu groß wird.

...
Verkleinern könnte man das Stereodreieck auch bei diesen Varianten noch, was sogar von Vorteil wäre: Ebenso wäre es gut, den Hörplatz (Sofa ?) weiter vor die Rückwand zu ziehen, um für die Hörer etwas Abstand zu dieser Wand zu gewinnen (*).

Je kleiner bei diesen Varianten (Posts ab #16 von @Dezibel) jedoch des Stereodreieick wird, desto mehr stünden die LS dann "mitten im Raum" ... das könnte natürlich der Nutzung des Raums anderweitig widersprechen, das wirst Du nur selbst beurteilen können.

______________

(*) Für's reine Musikhören (an einem Einzelplatz ?) könnte man evt. auch einen (leichten aber bequemen) Sessel vor das Sofa platzieren, den man einfach beiseite stellt, wenn man ihn gerade nicht benötigt.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (07.10.2018 um 13:45 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 13:48   #20
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.508
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

wenn man die lautsprecher auch als schallquelle für tv usw verwenden will wirds schwierig, daher auch mein diagonalvorschlag.

bei diagonal hätte es halt den vorteil, dass seitliche reflexionen ausreichend spät kommen, wegen des umwegs
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 13:55   #21
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
wenn wir mal den essbereich vergessen, dann würde ich es so machen, zwei diagonalen durch den raum zu ziehen, im rechten oberen eck würde ich den tv im rechten winkel zur diagonale stellen und an die beiden wände die lautsprecher.
...

@longueval

Das ist mit der Anforderung "TV schauen" wohl die praktischste Lösung und lässt sich auch mit "konventionellen" LS umsetzen:

Allerdings ist dann das Sofa (an der Wand unten im Bild oberhalb der "150" ?) - zumindest wo es jetzt stehen soll - m.E. kein geeigneter Platz zum Hören (oder Schauen ?) mehr ...


(Mach' doch evt. mal'n Bild zu deinem Vorschlag, vielleicht reden wir auch "aneinander vorbei" ... )
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (07.10.2018 um 14:07 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 14:17   #22
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.508
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

zu faul bin

sofa muss auf die diagonale im rechten winkel in den raum, es entstünde also eine sitz und medieninsel ausgerichtet auf das rechte obere eck.

kann einrichtungsmäßig interessant sein, weil nicht mehr das öde immer an der wand lang, muss man ausprobieren, ich weiß aber, dass es leute gibt, die ungern so sitzen, dass ihr rücken nicht gedeckt ist. entweder ist das steinzeiturangst oder bloße gewöhnung, keine ahnung.

aber, da die wohnungstür zu ist, müssen höhlenbär und säbelzahntieger draußen bleiben
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 14:35   #23
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen

...
sofa muss auf die diagonale im rechten winkel in den raum, es entstünde also eine sitz und medieninsel ausgerichtet auf das rechte obere eck.
...

Ja OK, das macht Sinn so (Sofa hattest Du aber glaub' ich zuvor nicht erwähnt ... oder ich hab's überlesen ).
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 19:48   #24
Stockvieh
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Beiträge: 1.037
Stockvieh ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Die Diagonale Aufstellung hat was, das werd ich mir noch durch den Kopf gehen lassen!

So ähnlich könnt mir die Einrichtung vorstellen.
Rot wären die LS+TV, durch die Breite des TVs ergibt sich mehr oder weniger die Basisbreite des Stereodreiecks.
Schwarz wäre eine große Wohnlandschaft, was gemütliches wo viele Personen Pltz finden.
Braun sind weitere Einrichtungsgegenstände wie ein Esstisch, Schreibtisch, usw.


Die Seitenwände wären somit sehr weit entfernt und von hinten dürften Reflexionen auch erst sehr spät kommen.

Die Anordnung könnte man ev auch 90° nach rechts drehen.

Edit: Variante nach rechts gedreht.

Gefällt mir jetzt nicht so gut, so ähnlich war es bei den Vorbesitzern eingerichtet.

Edit2: Schräge Ausrichtung

Hat natürlich was, verbaut mir aber den kompletten Raum.

PS: Wobei das jetzt nicht ansatzweise maßstäblich dargestellt ist.
Und bei Bezug der Wohnung kommt nur mal ein kleines Schlafsofa und als Medienzentrale mein PC.

Geändert von Stockvieh (07.10.2018 um 20:02 Uhr).
Stockvieh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 20:32   #25
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.508
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

die 2. variante ist zu unsymetrisch, nix mehr stereo. die erste variante is auch nicht schlecht, außer reflexion vom fensterlicht im tvschirm. na da kannst ja ausprobieren.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (07.10.2018 um 20:37 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 21:15   #26
SilverSurfer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SilverSurfer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Zenn-La
Beiträge: 535
SilverSurfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Servus!

Zunächst einmal meine herzlichen Glückwünsche für den Erwerb Deiner Eigentumswohnung und wünsche selbstverfreilich nur das Beste für den Bezug!

Könnte das unten stehende Arrangement evenutell machbar sein?



Sollte sich das Dingsbums in der linken oberen Ecke vor dem unteren Kücheneingang (3 Kreise) nicht eliminieren lassen, dann wird es nicht so ausgehen, wie ich am Bild meine. Dann bitte ich, meinen Vorschlag dem Oblivion anheimfallen zu lassen.

Ausser es liesse sich dort ein Wandvorbau vor diesem Dingsbums machen lassen, dann einfach den TV und die Lautsprecher als In-Wall-Lösung ... .

Es grüssst Dich vorzüglichst

Erik
SilverSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 21:34   #27
LowIQ
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von LowIQ
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 419
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von Stockvieh Beitrag anzeigen
Die Diagonale Aufstellung hat was, das werd ich mir noch durch den Kopf gehen lassen!

Schwarz wäre eine große Wohnlandschaft, was gemütliches wo viele Personen Pltz finden.
Bei mir ist eine Ecke des Wohnzimmers abgeschraegt, da Eckhaus...davor sind die Lautsprecher, so 1,3m von der abgeschraegten Ecke entfernt, diagonal in den Raum strahlend, nahezu perfekte Symmetrie vorne, hinter mir schauts anders aus, aber halt grosser Abstand vom Hoerplatz zu allen Waenden, der Raum misst so 7x5 m, 3,4 hoch...2 grosse Durchgaenge in die Kueche und ins Kaminzimmer mit TV und Sofa..das Sofa wird da benutzt um des Feuer zu beobachten und manchmal den TV..der gesamte Wohnbereich ist nahezu offen...a paar so Mauerstuecke ragen halt rein..als zusammen so 120m2..

Ich wollt mir den grossen Raum nicht kaputtmachen mit einer Wohnlandschaft, die, wenn sie mal steht halt steht...ich wollt was flexibles, etwas fuer wenn nur uns zwei drin sind, aber auch um im Kreis mit Gaesten zu sitzen...und wir haben oft Gaeste, die kommen auch meist von weiter weg und bleiben ueber Nacht oder laenger...wobei da bei 12en (Gaeste die ueber Nacht) die Grenz erreicht...

Deshalb 2 Eames Chairs mit Ottomane

ein Grant Featherstone https://encrypted-tbn0.gstatic.com/i...vnVnP3m3uGAeDw

a schmales Viktorianisches Sofa ganz an einer Wand auf dem ma nur aufrecht sitzen kann (kurze Sitzflaeche) des wir mal vor Jahren restaurieren lassen haben..a Erbstueck..

und dann sind noch a paar von denen im untern Stockwerk und 2 normalerweise auch oben https://www.myluemmel.de plus a paar Sitzkissen in denen jeweils ein Futon zusammenglegt ist..koennen als Notbetten verwendet werden..die Kissen, wenns ausgepackt..

In 2 Minuten ist des alles an der Wand und ich hab a Tanzflaeche...Partymode..oder halt einfach Platz zum Schnaufen..

Das abgeschraegte Eck des Wohnzimmers zeigt nach Sueden, links und rechts a Fenster, so 2,6m hoch, mir wars wichtig dass ich, beim Musikhoeren alleine da raussehe, aufn Himmel....egal ob Tag oder Nacht...der Eames Chair ist ja auf am Drehgestell, sonst zeigt der Sessel in die andere Richtung..wenn ma einfach so zusammensitzt..

Die Lautsprecher sind auf Rollen und in den Holzboden hab ich andersfarbige Holzduebel eingelassen und eben abgeschliffen, zur Markierung....weil manchmal, so zum nur berieseln stehen die Boxen nahezu ganz an der Wand

Loesung Nr 3, die Diagonale, koennt ich mir gut vorstellen wenn's meins waer.....nur Schad dass ma ned zum Fenster raussieht...des waer im unteren Eck besser, da ist ja nur die Tuere auf der rechtn Seite, des andere ist ja a Fenster..?

Geändert von LowIQ (07.10.2018 um 23:23 Uhr).
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 21:59   #28
LowIQ
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von LowIQ
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 419
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
@Dezibel

Das sehe ich (bei der von Dir oben vorgeschlagenen Anordnung und deren mögl. Varianten) ebenso ...

Auch mit den übrigen Anmerkungen (Hörplatz sollte etwas von der Rückwand weg ...) stimme ich dann größtenteils überein.

Um die erhebliche Asymmetrie - breitbandig vom Tiefton über den Mittelton bis in den Hochton - bezüglich der frühen Reflexionen von den Seitenwänden erst gar nicht voll wirksam werden zu lassen, kommt hier (wenn's denn diese Anordnung werden soll) im Grunde nur eine "Superkardioid" oder ggf. sogar "Dipol" Richtcharakteristik in Frage.


"Enge" Nierencharakteristik mit Tendenz zum Dipol ... :




Eingebettete Bilder für die Richtcharakteristik (modifiziert) sind entnommen aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Richtcharakteristik

und dienen hier lediglich Anschauungs- bzw. Lehrzwecken.



Dipol-Richtcharakteristik (hier in "Reinform"):




Eingebettete Bilder für die Richtcharakteristik (modifiziert) sind entnommen aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Richtcharakteristik
und dienen hier lediglich Anschauungs- bzw. Lehrzwecken.



Mit der Ausrichtung auf den Hörplatz und den Abständen habe ich es hier noch nicht so genau genommen, es soll nur um ein "Grundmuster gehen", welches die Probleme dieser asymmetrischen Anordnung der LS im Raum in recht hohem Maß umgehen kann.

Der Raum hinter den LS wäre durchaus in der Lage - wenn man auf die Einrichtung etwas achtet und die Türe in der Frontwand beim Hören schließt - ein einigermaßen symmetrisches (und zugleich recht diffuses) Muster an Reflexionen zu erzeugen.

Das kann mit den o.g. Richtcharakterisiken besser gestaltet werden als mit "herkömmlichen" LS, welche üblicherweise vom Tiefton bis in den unteren Mittelton eine "Kugelcharakteristik" aufweisen.

Der von @Dezibel vorgeschlagene Akustikvorhang rechts (nah zur Wand), kann hier tendenziell nur vom oberen Mittelton aufwärts als "Reparaturversuch" dienen, wenn man konventionelle LS einsetzt.

Natürlich sind auch Kombinationen aus Wahl der Richtcharakteristik und zusätzlichen Raumakustikmaßnahmen denkbar ...
Mich wuerden ja die reizen, in unserem Wohnzimmer..

https://www.nubert.de/nupyramide-717.../?category=251

obwohl ich sie noch nicht gehoert...aber die koennt ma wahrscheinlich auch so aufstellen wie auf Deiner Zeichnung..
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 22:46   #29
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Zitat:
Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen
Mich wuerden ja die reizen, in unserem Wohnzimmer..

https://www.nubert.de/nupyramide-717.../?category=251

obwohl ich sie noch nicht gehoert...aber die koennt ma wahrscheinlich auch so aufstellen wie auf Deiner Zeichnung..
@LowIQ

Kardioide und Dipole sind eher das Gegenteil von "Rundumstrahlern":
  • beim Kardioid ist die Abstrahlung zu den Seiten hin deutlich reduziert und nach hinten geht "so gut wie nix" weg ...
  • beim Dipol geht hingegen zur Seite "so gut wie nix" weg

(jeweils in Relation zur Hauptachse der Abstrahlung des LS gesehen)


In einer Raumsituation mit ungleichen Seitenwänden "L" vs. "R" (z.B. "nah" vs. "ferner") sind solche LS Konzepte in der Lage, die asymmetrischen (ungleich starken und zeitlich L vs. R versetzten) Reflexionen von beiden Seiten zumindest deutlich abzumildern, da die Erstreflexionen an den Seitenwänden (vor allem "ipsilateral") von vornherein viel weniger ausgeprägt sind.

"Rundumstrahler" oder ebenso "übliche LS", welche zumindest bist in den unteren Mittelton hinein annähernde Rundumstrahler sind, lassen solche Asymmetrien des Raums hingegen "voll durchschlagen" und sind daher m.E. für solche Aufgaben in "schwierigen Räumen" (oder allgemein bei näheren und/oder stärker reflektierenden Seitenwänden) weniger gut geeignet.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (07.10.2018 um 22:56 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 22:57   #30
LowIQ
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von LowIQ
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 419
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Anlagenausrichtung in neuer Wohnung

Bei mir ists halt so dass ich die praktisch links und rechts in der Mitte des Zimmers platzieren koennt, also mittig auf der Laengsachse mit genug Abstand zu den Seitenwaenden des gaeb sowohl der Frau als auch mir an optimalen Hoerplatz, obwohl wir uns gegenuebersitzen...mit den Lautsprechern zwischen uns...

Also des war nur auf meine Situation gemuenzt...wobei i des ausprobieren muesst...


.......O


x..............x


.......0

so halt...x die Boxen...0 die Leut...

Sorry @ Stockvieh fuers OffTopic...

Geändert von LowIQ (07.10.2018 um 23:25 Uhr).
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de