HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2018, 07:53   #166
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.119
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Zitat:
Dass die Zahl der Wicklungen wichtig ist bestreitet ja niemand.
Es wird aber behauptet, dass bei gleicher Windungszahl handgewickelt" besser "klingt.
Das gehört mit zu den Mythen, für die es keine logische Erklärung gibt.
Eine Maschine wickelt (wenn so gewollt) dichter, weil Windung an Windung liegt und der Hohlraum dann so gering wie möglich ist. Das ist aus technischer Sicht der Idealfall.
Für Elektromotoren, die bezüglich Wirkungsgrad "ausgequetscht" werden so gut es geht, werden dafür sogar Drähte mit quadratischem Querschnitt verwendet. Gibt es wenn ich mich recht erinnere sogar bei Lautsprecherchassis (Dynaudio?)

Wickelt ein Mensch, gibt es relativ viel Luftraum, die Packungsdichte ist dadurch geringer. Ob sich das dann anders misst (denn nur dann könnte es theoretisch auch hörbar werden)?

Ginge natürlich - wenn gewollt - maschinell auch.
-------------------------------

Im Besonderen E-Gitarristen sind meiner Erfahrung nach oft ziemliche Spinner. Nicht selten beschäftigen sie sich mit dem Klang von ihrem Zeugs "endlos", dabei stört es sie interessanter Weise nicht so sehr wenn ihre Anlage rauscht wie ein Wasserfall und auch nicht selten sind es die, die alles Andere als gut spielen können.
Das Ganze erinnert dann an so manchen "HiFi-Spinner" der sich mit seiner Anlage intensiv beschäftigt um sie klanglich zu optimieren und das in einem Raum und unter Umständen, wo Hopfen und Malz verloren sind.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 08:55   #167
Blechgitarre
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 153
Blechgitarre befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Danke für Deinen Beitrag, ich lerne gern dazu.Leider verstehe ich nicht ganz was Du meinst. Ich hab nur wenig Ahnung von Elektronik.



Zitat:
Zitat von Clara Beitrag anzeigen

Handgewickelt hat einen Füllfaktor von max. 75 %, maschinell je nach Genauigkeit des Vorschubes bis 90 %.
das verstehe ich

Zitat:

Per Hand einen Vorschub vom 71um ( wie tippt man mü auf der Tastatur ? ) pro Umdreheung ist nicht machbar vom Zug von nur 0,33N mit den Fingern ist unmöglich.
das verstehe ich nicht


Zitat:

Risse der Drahtisolierung und daraus resultierende Wicklungsschlüsse sind ein Garant für Höhendämpfung ( ein PU klingt dumpfer ).

Vintage Pickups haben Kurzschlüsse und klingen deshalb nach Vintage
Kurzschlüsse sollten doch eigentlich die effektive Windungszahl reduzieren
woher kommt die Höhendämpfung?
Blechgitarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 11:01   #168
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.710
Amerigo
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Das gehört mit zu den Mythen, für die es keine logische Erklärung gibt.
Eine Maschine wickelt (wenn so gewollt) dichter, weil Windung an Windung liegt und der Hohlraum dann so gering wie möglich ist. Das ist aus technischer Sicht der Idealfall.
Ach, David. Bei Gitarren-Pickups gilt das "Scatterwound", also eben Durcheinandergewickel, als besonders erstrebenswert. Die werden echt von Hand gewickelt, am liebsten von Mexikanischen Grossmüttern oder Boutique Herstellern wie "Bareknuckle Pickups:" https://www.bareknucklepickups.co.uk/how-we-make-them

Was natürlich cool ist: Tim versucht, bestimmte historische Pickups exakt nachzubauen. Ich habe von ihm ein "Sultans" Set, das möglichst nahe an den Pickups dran ist, die Mark Knopfler damals verwendet hat. Cooles Marketing, nicht?

Noch was Cooles: Dave Allen hat mir ein Pickup mit 3 Ausgängen gemacht. Ich kann also mit einem Toggle-Switch verschiedene Mengen an Wicklung aktivieren.



Gruss
David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 12:01   #169
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.119
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Zitat:
Noch was Cooles: Dave Allen hat mir ein Pickup mit 3 Ausgängen gemacht. Ich kann also mit einem Toggle-Switch verschiedene Mengen an Wicklung aktivieren.
Mehrere Spulen-Anzapfungern bei Tonabnehmern halte ich für absolut gescheit und sinnvoll. Das ändert unvergleichlich mehr (und vor allem tatsächlich was!) als so mancher sinnlose Krimskrams.

Keine Ahnung, warum es das sonst nicht gibt - zumindest ist es mir nicht bekannt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 12:45   #170
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.333
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Bei manchen Phono-Übertragern gibt es das ja.



Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 13:42   #171
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 2.046
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Thread für aktive Musiker

... Ich habe ein Livekonzert von acdc, da rauscht und pfeift und brummt es, aber sobald der erste Ton erklingt, sind die Misstöne nicht mehr hörbar.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:13   #172
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.119
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Bei manchen Phono-Übertragern gibt es das ja.



Gruß
Markus
Ja und bei Röhrenendstufen gibt es das mehr oder weniger auch standard-mäßig.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2018, 22:15   #173
Audiokarl
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 73
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Thread für aktive Musiker

"Brian Bromberg 'It Is What It Is' - New CD from Grammy nominated bassist"
ist auf youtube ein nettes Video eines versierten Musikers, der hier auch kurz erwähnt warum er mehrere Bass Instrumente verwendet.

Klar ist die Musik Geschmacksache und hier "Smoothjazz" oder "Easy Listening" aber ich meine perfekt produziert und so ist auch die Soundqualität, soweit ich das bis jetzt hören konnte.
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 07:18   #174
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.119
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Brian Bromberg ist wirklich ein Super-Bassist.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 19:41   #175
Lynyrd
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 347
Lynyrd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Thread für aktive Musiker

Mal eine kleiner Tipp von mir:

Ich verwende in unserer Band seit einiger Zeit ein iPad mit der App „Set List Maker“:
http://www.arlomedia.com/apps/setlis.../hardware.html

Vorbei sind die Zeiten mit dickem Leitz-Ordner und viel Papier (und dem unsäglichem Notenständer auf der Bühne).

Einfach genial.
Lynyrd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de