Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2008, 00:01   #36
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Was die Virtuosität von Richter angeht, fällt mir gerade wieder Fischer-Dieskau ein.
Vor einigen Jahren lief mal eine Fernsehsendung, in der er einiges über sein musikalisches Leben und auch diverse Pianisten erzählte.
Richter sei der einzige ihm bekannte, der sich NIE verspielen würde.
Hallo Markus,

verspielt hat sich der große Meister aber doch, mir fällt da der 2. Satz von Schumanns Fantasie op. 17 ein, die berüchtigte Stelle mit den Sprüngen am Schluß. Richter langt da an genau derselben Stelle daneben wie Horowitz! Ich habe übrigens vor ein paar Wochen den Konzertmitschnitt der Hugo Wolf-Lieder mit Richter und Fischer-Dieskau erstanden: ein musikalisches Ereignis!

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten