HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche > BMS Koax mit Kugelwellenhorn vs. Beyma air motion transformer

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Thema: BMS Koax mit Kugelwellenhorn vs. Beyma air motion transformer Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
03.09.2018 14:39
Deflection
AW: BMS Koax mit Kugelwellenhorn vs. Beyma air motion transformer

Das Thema ist ja scheinbar aus einer Zeit, wo hier noch nicht viel über Abstrahlverhalten bekannt war und dessen Einfluss auf den Klang in Kombination mit Raumeigenschaften noch dazu.
Mit dem Vergleich kann man trotz gleichen Frequenzgang nicht pauschal diese beiden Treiber vergleichen, alleine das Horn am bms hat schon den größten Einfluss.
16.04.2009 07:26
HAUHODO Hallo!

Ich finde es doch sehr erstaunlich das der Unterschied so deutlich ist!
Ich bin schon sehr, sehr gespannt was Stefan weiter damit macht und wie sich der AMT in sein System integrieren lässt. Wenn das so wird wie geplant, bringt das sein System um einiges weiter.

lG Karl
16.04.2009 07:10
David Stimmt.
Es ist einfach die Tatsache, dass gänzlich unterschiedliche Systeme arbeiten. Selbst bei völlig gleichem Schrieb würde man das hören.

Gruß
David
15.04.2009 20:38
HAUHODO kann das sein

sehr merkwürdig das ganze

lG Karl
15.04.2009 20:12
steos
Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Viel ist da aber nicht anders, so groß sind locker die links/rechts Unterscheide zweier "gleicher" Treiber bzw. Lautsprecher.

Gruß
David
Hallo

der Klangunterschied ist aber dennoch recht gross.
Zeigt halt wieder das man doch nicht alles mit Messsystemen messen kann.

lg
steos
15.04.2009 20:08
David Viel ist da aber nicht anders, so groß sind locker die links/rechts Unterscheide zweier "gleicher" Treiber bzw. Lautsprecher.

Gruß
David
15.04.2009 20:07
steos Hallo

Jo ich glaube schon AMT + BMS mit Horn ist sicher einen Versuch wert.
Aber ich möchte mein RA Zeug fertig machen es warten ja noch 10m² Akustikschaumstoff in der Garage.

lg
steos
15.04.2009 20:00
demon wirst du deine anlage (satelliten) jetzt umgestalten?
(unabhängig davon) für eine "kleine" anlage könnte sich der 2weger + sub ganz gut machen. wirkt auf mich sehr ansprechend als konzept.

liebe grüsse--
michi
15.04.2009 19:50
steos Hallo

so Messungen BMS vs BEYMA.
Für mich steht fest der Beyma ist im Höchsttonbereich detailreicher.
Der Testaufbau muss wieder recht schnell weg da die gegenseitige Beeinflussung doch recht stark ist.

lg
steos

14.04.2009 13:59
HAUHODO Hallo!

So, nun eine kleine Einschätzung des BMS AMT Vergleiches meinerseits.

Als erstes muss gesagt werden das die Weichenschaltung für die AMT-12“ Kombi die ersten „schnellen“ Versuche sind die dankenswerterweise Günther gemacht hat. Wenn man sich mit der Weichenabstimmung dann noch viel mehr Zeit nimmt ist sicher noch einiges machbar glaube ich. Weiters ist der Vergleich der Beiden System dadurch erschwert da, wie Robert schon erwähnt hat, die Basisbreite zwangsläufig nicht die gleiche sein konnte. Für eine erste Einschätzung ist es aber meiner Meinung nach kein Problem wenn die Basisbreite nicht gleich ist.

Die Abhörbedingungen sind jetzt dank Absorberraumtuning ausgezeichnet!! Wie man unschwer auf den Fotos erkennen kann hat Stefan eine Absorberwand hinter dem Hörplatz aufgebaut die ,die Performance der Lautsprecher-Raum Kombination um einiges verbessert hat.

Tonal sind die Lautsprecher doch recht unterschiedlich. Jedenfalls für mein bescheidenes Hörvermögen. Es ist nicht ganz leicht zu vergleichen da die 12“er im Vergleich zu Stefans 15er im Onken doch recht schmalbrüstig wirken. So habe ich versucht mich so gut es ging auf den MT-HT-Bereich zu konzentrieren und auch dementsprechende Musik auszuwählen.

Begonnen hab ich mit der mir schon gut bekannten BMS-Onken Kombi von Stefan. Stefan war dann so freundlich und hat den „Umschalter“ gespielt und wehrend des Betriebes gewechselt.

Der erste Eindruck war der das man mit der AMT Kombi mehr Details hört. Besonders feine Geräusche waren einfacher und besser zu hören und zu lokalisieren. Die BMS Kombi punktet dagegen mit ihrer sehr lockeren angenehmen Spielweise. Je länger ich gehört habe um so auffälliger wurde für mich die doch recht unterschiedliche Art der beiden Boxen. Obwohl Stefan und Günther sagen das beide Systeme ziemlich ähnlich abgestimmt wurden behaupte ich mal ganz frech das sie das am Hörplatz nicht mehr sind. Zu unterschiedlich finde ich die Lautsprecher in gewissen Bereichen. Keine Ahnung was da los ist, aber beim hin und her Schalten der Systeme hat die AMT-Kombi für mich so geklungen als ob man einen zusätzlichen MT-HTer dazuschaltet???
Wenn man diese , wie soll ich sagen…..“andere Abstimmung“ , die im MT-HT Bereich einfach mehr macht, in Betracht zieht dann relativiert sich in meinen Augen(in diesen Fall Ohren) der vermeintliche Vorsprung des AMT was das Auflösungsvermögen angeht. Würde man beide Systeme möglichst gleich auf den Hörplatz abstimmen glaube ich das es für den AMT dünn wird.

Bitte nicht falsch verstehen!! Der AMT ist , das hört man gleich, ein in meinen Ohren extrem gut spielender Treiber der mächtig Potential hat. Andererseits glaube ich das der Unterschied zum BMS nicht sooo groß ist wie befürchtet.

Mein Fazit soweit:

Der AMT ist ein extrem guter HT der in meinen Ohren speziell im oberen Hochtonbereich besser spielt als der BMS. Das er mehr oder besser Auflöst kann ich im Moment nicht mit Sicherheit sagen (Abstimmung?). Er kann auch hohe Pegel Problemlos verzerrungsfrei spielen und arbeitet jedes noch so kleine Detail heraus. Ich bin gespannt wie es weiter geht!

Der BMS Treiber steht dem AMT bis auf den oberen HT nicht nach. Besonders den MT-Treiber des BMS finde ich Weltklasse! Wie gesagt, auch an dieser Stelle, möchte ich nicht zu früh behaupten das der BMS nicht so hoch auflöst wie der AMT.

Abschließend natürlich ein FETTES DANKE an Stefan das es überhaupt zu diesem Vergleich gekommen ist!!!!!

lG Karl
14.04.2009 09:36
steos
Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
verstehe. hattest du mal Gelegenheit, den 4592ND zu probieren? soll angeblich in den Höhen ein Stück besser sein...

das Horn ist bei den Coaxen eine heikle Sache. David Haigner verwendet den 4590 (und mittlerweile den 4592ND) im Alpha. Was ich so mitbekommen hab, war die Entwicklung des MT-HT-Horns eine ziemlich langwierige Geschichte. Mit den handelsüblichen 2" Hörnern bleiben die Höhen eher auf der Strecke.

lg
reno
Hallo

ja habe ich leider haben sie den eingangscheck nicht bestanden!!

das jabo horn ist eh kein standart horn und auf der strecke bleibt auch nichts der AMT ist halt in den höhen besser.

lg
steos
13.04.2009 23:14
Reno Barth
Zitat:
Zitat von steos Beitrag anzeigen
BMS 4590 16Ohm an einem Jabo KH50

verstehe. hattest du mal Gelegenheit, den 4592ND zu probieren? soll angeblich in den Höhen ein Stück besser sein...

das Horn ist bei den Coaxen eine heikle Sache. David Haigner verwendet den 4590 (und mittlerweile den 4592ND) im Alpha. Was ich so mitbekommen hab, war die Entwicklung des MT-HT-Horns eine ziemlich langwierige Geschichte. Mit den handelsüblichen 2" Hörnern bleiben die Höhen eher auf der Strecke.

lg
reno
13.04.2009 22:46
demon danke für die bilder.
der hörthron spielt ja lichteffektmässig alle stücke! beachtenswert!
die 2weger schauen auch echt nett aus. kann man die als fullrange considern?


der karl fährt immer zu anderen leuten zum schlafen, das ist schon auffällig
edit: und die unschuldsmiene vom stefan wird auch langsam sagenhaft..!

schöne woche--
michi
13.04.2009 22:43
HAUHODO





Karl
13.04.2009 22:30
HAUHODO Stefan!!

Du must uns meeeehr Kaffeeeeeeee geben!!!

Jetzt schlafen die Anderen auch schon ein
nicht nur ich

schläfrige Grüße

Karl
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de