HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Allgemeines zur Musikwiedergabe > Der perfekte Hörsessel?

Allgemeines zur Musikwiedergabe Alles das wo anders nicht passt

Thema: Der perfekte Hörsessel? Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
23.12.2017 00:35
dipol-audio
AW: Der perfekte Hörsessel?

Zitat:
Zitat von WMN Beitrag anzeigen
...
Multitasking ist in meinen Augen eine Krankheit. ...

Ein früherer Kollege erzählte mal ...

"Meine Frau kann 3 Sachen gleichzeitig:

Telefonieren, Tomatenschneiden und in's Krankenhaus fahren."
18.12.2017 09:32
Gerhard
AW: Der perfekte Hörsessel?

Hallo Maho!

Recht herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!

Beste Grüße

Gerhard
18.12.2017 08:32
maho
AW: Der perfekte Hörsessel?

Ich sitze auf so etwas.

http://www.moebel-shop.de/drehsessel...rmoebel/sessel

Sehr gute Sitzqualität, praktisch, weil drehbar und auch zum gemütlichen Armauflegen super geeignet.

Ich habe gleich einen zweiten vis a vis zum Füße rauflegen.

Des weiteren gibt es auch viele Farben für unterschiedliche Geschmäcker.
13.12.2017 12:24
Gerhard
AW: Der perfekte Hörsessel?

Besten Dank für Eure Rückmeldungen!

Die Stressless Sessel muss ich mir einmal ansehen, hochwertiger Bürosuhl wäre bereits vorhanden, muss ich mal testen.

@longueval, wmn

Also volle Zustimmung zu Eurem Ansatz, den ich auch habe: konzentriertes Hören, dafür eventuell kürzer, ebenso nichts anderes dabei machen - genau meine Linie. An meiner jetzigen Sitzgelegenheit stört mich vor allem, dass der Rückteil auf Höhe der Mitte des Rückens endet und das empfinde ich als unbequem. Ich werde einmal den Bürostuhl ausprobieren und mich sonst allenfalls noch umsehen.

Auf Grund meiner Erfahrung bekommt es meinem Kreuz nicht, wenn die Sitzfläche nach hinten zu "abschüssig ist. Soweit ich sehe ist das bei Stressless der Fall, muss ich mir allerdings noch genauer ansehen.

Besten Dank

Gerhard
13.12.2017 00:20
WMN
AW: Der perfekte Hörsessel?

@longueval:

Da sprichst Du etwas sehr Wichtiges an! Also ich für meinen Teil kann sagen, dass es meinem Charakter von jeher eigen war, das, was ich gerade tue, mit voller Aufmerksamkeit zu tun.

Dum edo, edo.

Das gilt natürlich hauptsächlich für die essentiellen Dinge des Lebens, und Musik ist mir einfach zu wichtig, vor allem die Musik, mit der ich mich beschäftige, als dass ich sie nebenbei überhaupt nur hören könnte! Sie nimmt mich viel zu sehr mit.

Nebenbei kann man fernsehen (das tue ich so gut wie nie! Nicht aus Zwang, sondern weil ich einfach nicht dazu komme), Hausarbeiten erledigen, einkaufen. Aber nichts Essentielles.

Multitasking ist in meinen Augen eine Krankheit. Man wird dazu erzogen, alles oberflächlich und nichts profund zu erledigen. Das Ergebnis sind Zombies in den Fußgängerzonen mit Ohrmuscheln größer als ihr Hirn, die zu blöd sind, fehlerfrei gradeauszulaufen.

Die einzige Ausnahme für mich ist Musik im Auto. Wobei ich da in letzter Zeit auch eher Hörbücher konsumiere.
12.12.2017 23:40
longueval
AW: Der perfekte Hörsessel?

wmn

diese erfahrung habe ich auch gemacht, ich bin auch eher ein konzentrierter hörer oder gar nicht, ich bin des lullens müde und der anschließende frage an mich selbst, was hab ich jetzt eigentlich gehört ...

ich kann allerdings auch verstehen, dass, nach tages müh und plag, sich einer zuerst einmal wieder zurechtschwelgen will, das finde ich durchaus erlaubt, es ist halt für mich nix mehr, da ich mit alter und aufmerksamkeitsspanne wuchere.

meiner beobachtung nach, gibt es 2 pole der haltung, zwischen denen der musikliebhaber schwankt. die emotionale beteiligung, das mitleben und mitatmen und die kühle freude an deutung und komposition und geistiger, formaler klarheit. mit zunehmendem alter pendle ich immer mehr zu zweiterem und erkenne darin den überwiegenden pers. gewinn. aber wie gesagt, sich emotional packen zu lassen ist auch nix schlechtes, nur ist der gewinn ein anderer ..

es ist ein wenig wie bei frauen, manchen sagt man besser, wie überaus schön man sie findet und anderen wie überaus klug. möge das finale ähnlich sein ... und abendfüllend ...
12.12.2017 21:48
Leo1
AW: Der perfekte Hörsessel?

Hallo Gerhard

Ich kann dir auch noch diesen Sessel von himolla (Modell 7374) empfehlen, den ich auch selber besitze.
Er ist in der Machart, Qualität und Preis dem Stressless gleich zu stellen.

Da ich auch noch einen Stressless habe, kann ich im direkten Vergleich nur feststellen, dass ich mich in beiden, auch über Stunden, sehr wohlfühle.

Auf den Punkt gefragt, ist für mich der Zerostress von himolla noch einen Tick angenehmer.

https://www.himolla.com/cms2/index.p...52#prettyPhoto
12.12.2017 21:33
WMN
AW: Der perfekte Hörsessel?

Ich habe in allem völlig umgedacht. Musik höre ich konzentriert oder gar nicht. Deswegen bevorzuge ich eher eine "Hör"-Studiosituation.

Mein Arbeitssessel ist immer die XXL Version des Aeron von Herman Miller. Sofa, Plüsch und HiFi-Rack ist nix für mich. Bei Filmen oder beim Fernsehen ist mir der Ton wurscht.
12.12.2017 20:44
bugatti66
AW: Der perfekte Hörsessel?

Ich hab mir vor einem halben Jahr einen Stressless Mayfair M gekauft, gebraucht und wieder aufgearbeitet. Er hat ganz weiches Leder. An den Stellen, wo die Hände aufliegen müßte man eigentlich jetzt schon wieder behandeln. Es ist halt auch ein empfindliches Leder, das Pflege braucht.
Die Kopfstütze ist in Höhe der Ohren, aber ich fühle mich nicht beeinträchtigt.
Ich habe 2 Bandscheibenvorfälle und kann einen guten Stuhl innerhalb einer Minute erkennen. Man muss natürlich ordentlich, mit dem Hintern nach hinten, sitzen.
Dann sind die verschiedenen Modelle ein bisschen unterschiedlich. Mir hat der Mayfair am Besten gefallen. Trotzdem ist das kein richtiger orthopädischer Sessel. Es ist nur so, dass ich wesentlich länger als eine halbe Stunde drauf sitzen kann.
Wenn ich nicht ordentlich drauf sitze, spüre ich das nach einer halben Stunde. Außerdem habe ich noch richtige orthopädische Stühle, im Büro, im Auto, am Tisch, da kann ich ewig drauf sitzen. Aber es gibt auch Stühle, wo ich nicht mal eine Minute drauf aushalte, das ist beim Stressless auf jeden Fall nicht der Fall.
Die Ohren sind beim bequemen Sitzen unterhalb 1,20 m Höhe.
Ich behalte den Stressless.
12.12.2017 14:55
Gerhard
AW: Der perfekte Hörsessel?

Dieser Thread ist schon älter. Ich hole ihn einmal heraus, da ich nach einem Hörsessel Ausschau halte und frage daher:

Auf welchen Sesseln/Sitzgelegenheiten/Sofas hört Ihr und seid Ihr zufrieden damit?

Mir (eher größer: 189 cm groß) ist wichtig, dass der Rücken bis zu den Schultern durch eine eine entsprechende Rückenlehne abgestützt ist und der Stuhl/Seseel/etc.zum Abstützten Armlehnen besitzt.

Eine bequeme Sitzhöhe ist auch wichtig, wobei dies bei mir ein bißchen ein Konflikt mit der Tatsache ist, dass meine Ohren aus raumakustischen Gründen sich nicht in der Mitte der Raumhöhe befinden sollten. Ich strebe deshalb eine bequeme Sitzhöhe an, die aber nach Möglichkeit dazu führt, dass sich meine Ohren etwas unter der Mitte der Raumhöhe (Raumhöhe beträgt 255 cm) befinden.

@wmn: Hast Du Dir dann einen der in diesem Thread diskutierten Sessel gekauft ? Wenn ja, welchen? Bist Du zufrieden damit?

Vielen Dank für Eure/Deine Rückmeldungen!

beste Grüße

Gerhard
04.05.2009 21:32
Babak Oh, sorry, die Bilder wollten nciht

noch ein Versuch:

Einzeln


In Gruppe (man beachte die 3er Bänke)


Quelle für alles: designmuseum.org

LG

Babak
04.05.2009 14:19
Babak Hallo

Zitat:
Zitat von ken Beitrag anzeigen
Yup, das seh ich auch so, ein Ohrensessel ist ein ziemlich massiver Eingriff in die Akustik (deswegen heisst er ja auch so...).
Wobei es so manchen Ohrensessel gibt, bei dem mir die Akustik ziemlich egal wäre, wenn ich einen hätte.

z.B. der hier:

Quelle: designmuseum.org

Auch als Gruppe ein Traum:

Quelle: designmuseum.org

Wahrscheinlich ist der akustische Einfluss halb so schlimm, wenn man das Material richtig wählt, also Stoff statt leder, Polsterung aus Basotect ...

;)

LG

Babak
04.05.2009 14:04
ken
Zitat:
PS: ich finde für das Musikhören sollten die Stühle / Sessel nicht höher als die Schulter sein, da sie sonst den Klang in der Nahe der Ohren reflektieren. Nächstes Mal, das ich einen Sessel kaufe, werde ich diesen Punkt berücksichtigen.
Yup, das seh ich auch so, ein Ohrensessel ist ein ziemlich massiver Eingriff in die Akustik (deswegen heisst er ja auch so...).




lg wolfgang
04.05.2009 13:30
Titian
Zitat:
Zitat von xuser Beitrag anzeigen
Ja sicher. Der Bürosessel Imago von Vitra gefällt mir z.B. so gut, dass ich diesen fast gleichzeitig mit dem Wink Cassina gekauft habe.
Hallo Beat

wir haben hier die Vitra Oson und ich finde ihn super. Wo hast du deinen Vitra gekauft?

Gruss

titian

PS: ich finde für das Musikhören sollten die Stühle / Sessel nicht höher als die Schulter sein, da sie sonst den Klang in der Nahe der Ohren reflektieren. Nächstes Mal, das ich einen Sessel kaufe, werde ich diesen Punkt berücksichtigen.
04.05.2009 11:55
Babak Hallo,

keine Angst,

ich organisiere für Richard eine Sitzprobe auf in sorgfältiger Po-Arbeit gut eingesessenen Eames-Lounge Chairs.

LG

Babak
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de