HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Aktive Schallwandler > KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Aktive Schallwandler Vollaktive und teilaktive Systeme

Thema: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120 Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
16.10.2018 19:09
David
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Zitat:
man darf nicht vergessen, dass pa sound vor ort eingestellt wird, die installation selbst ist sozusagen rohware.
Das stimmt.
Unsere PA-Boxen haben an der Rückseite sogar so etwas wie einen Mini-EQ eingebaut. Der Rest passiert dann am Mischpult.
16.10.2018 18:54
longueval
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

man darf nicht vergessen, dass pa sound vor ort eingestellt wird, die installation selbst ist sozusagen rohware. im besten fall gibts chassisschutz und die ärgsten sonderbarkeiten der chassis (besonders mt und ht hörner) sind etwas ausgebügelt. die einstellung erfolgt in der regel sinnvoller weise durch zurückpegeln gewisser störender teile. je mehr pegel von haus aus, desto mehr einstellfleisch hat man.

das ist mit ein grund, warum pa, eingestellt vom schwager des drummers, so schauderlich klingt. in der regel sollte man den veranstaltungsort vorher ausrauschen, bzw ausmessen, am besten von wem, der sich vorstellen kann, was sich durch das publikum ändert.
16.10.2018 18:33
ruedi01
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

..erstaunlich...das habe ich hier im Forum mal irgendwo sinngemäß so geschrieben. Man was habe ich da für Prügel einstecken müssen...

Ja, PAs sind nicht in erster Linie auf lineare Wiedergabe sondern auf Pegel getrimmt, da sind sie dann aber fast jeder Hifi-Tröte klar überlegen.

Gruß

RD
16.10.2018 18:17
David
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Übliche (es mag teure Ausnahmen geben) PA-Lautsprecher sind so ziemlich das Allerschlechteste überhaupt. Noch schlechter als billige HiFi-Tröten, aber dafür können sie laut.
16.10.2018 11:23
ruedi01
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

...was ich sagen will damit. Gute Lautsprecher, vor allem Studio und auch Hifi sind grundsätzlich neutral, oder sollten es sein. Ohne Effekthascherei.

Bei PA sieht es ggf. etwas anders aus. Da sind gewisse Effekte durchaus erwünscht.

Gruß

RD
16.10.2018 10:22
ruedi01
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Zitat:
es gibt durchaus user, denen monitore zu langweilig sind. monitore behübschen nicht (im idealfall), sondern shit in shit out. grad bei schlecht produzierter musik spielen sie dir jeden fehler vor.

darum frag ich ja auch immer, welche musik.
Gut, meine Tröten sind weder aktiv, noch sind es Monitore aber sie entlarven gnadenlos schlecht produzierte Musik.

Zitat:
wer sich clubmixes anhört zb. hat den clubsound im hörhirn und wird monitore fad finden.
Genau das...ich habe als Maxis diverse Clubmixe. Die klingen mit meinen LS ... genau, fad. Weil meine LS z.B. im Bass nicht übertreiben. Weil diese Mucke einfach nur zweidimensional produziert ist. Irgenwelche realistisch gemachten Stereoeffekte außer rechts/links, Fehlanzeige.

Das macht keinen Spaß dieses Zeugs damit zu hören. Zum Glück habe ich noch andere Mucke. So ein Bum-Bumm Gedudel ist bei mir die ganz große Ausnahme.

Gruß

RD
16.10.2018 09:33
longueval
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

rischtisch

gute monitore klingen niemals spektakulär sondern "unauffällig".

die nubert sind keine monitore, die heißen aus marketinggründen so (pro).

es gibt durchaus user, denen monitore zu langweilig sind. monitore behübschen nicht (im idealfall), sondern shit in shit out. grad bei schlecht produzierter musik spielen sie dir jeden fehler vor.

darum frag ich ja auch immer, welche musik.

wer sich clubmixes anhört zb. hat den clubsound im hörhirn und wird monitore fad finden.

wer gut produzierte klassik hört, wird mit monitoren glücklich.

das sind gegensatzbeispiele, um den sachverhalt zu verbildlichen.

wer selbst clubmixes am pc macht zu hause, braucht monitore, damit er hört, was er einstellt.

ich selbst höre auch spaßeshalber klassik, blues, jazz, soul ... nur über monitore in meinem abhörraum oder über kopfhörer. mich machen die behübschungskindersärge krank.
16.10.2018 09:12
David
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

@robbitobbi99
Mache ja nicht den Fehler und glaube, dass dir Studiomonitore nur deshalb weil sie weniger Fehler machen als HiFi-Boxen, besser gefallen.
Ich rate dir sogar (dringend) davon ab.
16.10.2018 01:16
longueval
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

ja
15.10.2018 21:44
David
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Ja, kann ich mir gut vorstellen.
15.10.2018 19:59
robbitobbi99
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Sind vielleicht die Nubert Nupro A 500 eine Alternative?
Ich möchte keine Subwoofer.
15.10.2018 19:58
debonoo
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Zitat:
Zitat von robbitobbi99 Beitrag anzeigen
Ich möchte in meinem Wohnzimmer (22qm und quadratisch) kleine und aktive LS aufbauen.(Hörabstand 3m) In Frage kämen die KEF Ls 50 Aktiv oder die Neumann KH 120. Hat jemand dieses LS schon mal miteinander verglichen? Die KEF sind gut 1000€ teurer als die Neumänner und besitzen mehr Technik. Sind sie auch klanglich besser? Bitte um eure Meinung. Ich bin auch für neue Vorschläge bezüglich anderer LS sehr dankbar.
und ICH wäre sehr dankbar - für den dazu passenden LINK....

immer gleich im Eingangskommentar....

15.10.2018 10:01
longueval
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

ah

grad gelesen, sie haben einen subwoofer ausgang
15.10.2018 09:39
David
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

Soweit über das Internet möglich, habe ich diese beiden LS verglichen.
Fazit: schwer zu sagen was "besser" ist. Die Frage ist auch, ob du wireless brauchst/haben willst.

Die Neumänner sind halt in dieser Liga ein "Standard". Die KEFs sicher eine interessante und "modernere" Alternative dazu.

In beiden Fällen wirst du auf Dauer ohne Subwoofer nicht auskommen.

Der beste Tipp den ich dir geben kann ist der, dir beide in Ruhe anzuhören. Am besten am selben Ort, also im selbem Umfeld, oder wenn das nicht möglich ist, dann im Nahbereich, also mit sehr kleinem Hörabstand.
15.10.2018 09:25
longueval
AW: KEF Ls 50 Aktiv vs. Neumann KH 120

die kef in dieser ausführung hab ich noch nie gehört. ihr vorteil ist eindeutig der zusatznutzen als eierlegende wollmilchsau. nachteil solcher konzepte ist, du bist vor dem endergebnis nicht flexibel, sprich, wenn du sie anders anspielen willst irgendwann in der zukunft ...

weiters, für größere hörabstände sind sie immer noch nicht und das bei dem preis. das wär halt meine überlegung.

außerdem scheinen sie noch kinderkrankheiten zu haben (siehe 2.bewertung bei amazon)

die grundeigenschaften des lautsprechers ohne zusatznutzen sind hier gut beschrieben

https://www.stereophile.com/content/...el-loudspeaker

der "bessere" nur lautsprecher scheint mir der neumann zu sein. was aber überhaupt nicht heißen soll, dass die kef schlecht wären.

vom preis her erscheinen mir die kefs nicht günstig. um den preis kannst zu den neumanns die funktionen günstiger dazukaufen und bist flexibler in der auswahl.

wenn du dann was anderes von der funktion her willst, kannst dich verändern oder verbessern. das geht bei den kefs, weil gesamtpaket, nicht. das ist immer der nachteil von eierlegenden wollmilchsäuen.

wie man die kefs mit einem sub kombiniert, weiß ich nicht.
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de