HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags > Sport und Politik, passt das zusammen?

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Thema: Sport und Politik, passt das zusammen? Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
19.05.2018 13:08
debonoo
AW: Sport und Politik, passt das zusammen?

Freue mich auf Real gegen Liverpool..
15.05.2018 08:34
David
AW: Sport und Politik, passt das zusammen?

Bitte nicht wieder einen politischen Thread daraus machen!

14.05.2018 18:06
hifi_angel
Sport und Politik, passt das zusammen?

Vorab. Natürlich soll und kann jeder Sportler als "Privatperson" eine Meinung haben und sie auch äußern.

Aber das was sich u.a. Özil hier erlaubt hat geht m. E. zu weit. Er ist hier als Sportler aufgetreten mit Trikot-Übergabe. https://www.merkur.de/politik/oezil-...r-9866945.html

Ich finde der DFB sollte seine Nominierung als deutscher Nationalspieler umgehend zurückziehen.

Dabei hatte Özil sich doch früher immer darüber beklagt, dass ihm ein deutsch-türkisches Image anhafte obwohl er, in Deutschland geboren, sich auch als Deutscher fühlt.

Er hat sogar mal einen Bambi-Preis bekommen für gelungene Integration. Warum eigentlich, er ist doch ein D

Und Bierhof (DFB) sagte mal:
Im Kreise der Nationalmannschaft ist Özils Herkunft indes ein positiv besetztes Thema. Teammanager Oliver Bierhoff hatte ihn dieser Tage in Frankfurt/Main zusammen mit Khedira, Ilkay Gündogan oder Shkodran Mustafi als "Musterbeispiele der Integration" bezeichnet.

Aber irgendwas hatte Özil bei der Integration wohl missverstanden. Es sind nicht die von Erdogan propagierten Werte die man übernehmen sollte, wenn man sich in D integrieren möchte. :

Und falls der DFB nicht reagiert, so hoffe ich doch zumindest, dass Özil, wenn er für D spielen sollte, jeder seiner Ballberührungen mit lautstarken Pfiffen begleitet werden.

Und Gündogan (als D) hatte sogar auf sein Trikot eine Widmung für Erdogan geschrieben: „Mit großem Respekt für meinen Präsidenten."
Ich finde man sollte seine Ausbürgerung nicht länger im Wege stehen, damit er uneingeschränkt seinen Präsidenten dienen kann.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de