HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen > Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Thema: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
02.10.2018 19:02
longueval
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

lass den yamaha machen und dann kannst immer noch bewerten und dich damit spielen. die pegel stellt er schon mal sicher verlässlicher ein, als du freihändig.

die neumanndaten werden als 2.1 abgespielt man kann also das zusammenspiel der main lautsprecher mit dem sub beurteilen in pegel und phase besonders im übernahmebereich.

das macht der yamaha auch. zusätzlich pegelt er die hinteren lautsprecher und den center dazu und überprüft phase bzw laufzeit. was die meisten verwirrt sind die entfernungsangaben, die dann ausgeworfen werden. wenn dann die meter nicht mit dem realen übereinstimmen, kommen die user ins grübeln und glauben der avr misst blödsinn. sie vergessen dabei, dass die geräte auch eine latenz haben, die in diesen angaben stecken. ich kenn mich bei filmton zu wenig aus. kenn aber diese ahnungslose jammerei aus dem antimodeforum. vergiss das, lass den yamaha messen und ende gelände. besser gibts das halt mit dem yamaha nicht. wichtiger ist, dass die lautsprecher richtig aufgestellt sind in winkel und abstand. man darf bei diesen meldungen in foren nicht vergessen, dass es da behauptete genies gibt, die alles besonders gut haben. in 99% aller fälle möchte man das nicht überprüfen, nachdem man nachgefragt hat.

also
einmessen lassen
eine zeitlang hören
wenn dann was stört, meldest dich wieder, vielleicht kommen wir drauf, wo die kacke dampft.
günstig wäre dann dazu eine raumskizze mit aufstellung und hörplatz

und komm bitte nicht auf die idee, besonderheiten des raumfrequenzgangs oberhalb der schröderfrequenz zu verstellen (mitten und höhen) das ist dummfug! du verstellst da den raumfrequenzgang im direktschall! schwerer anfängerfehler!
02.10.2018 15:24
DiMa
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

Es geht nicht um meinen AVR, der eine richtig hochwertige Room Calibration hat. Es geht um den Yamaha RX-V685 meines Schwagers.
Der hat auch ein Einmesssystem, aber es ist sehr einfach gehalten und in anderen Foren habe ich schon oft gelesen, dass es nicht immer gut funktioniert.
Ich möchte das auch manuell machen, um das Prinzip dahinter zu verstehen und was neues zu lernen....


Und mir ist noch immer nicht klar, wie die die einzelnen LS ansteuere, wenn ich keine Quelle mit mehrkanalton hab. Ich habe nur ein Laptop oder HTPC. Die Dateien von Neumann sind alles MP3, also kein 5.1 Ton. Wie steuere ich also die LS einzeln an? Kabel abklemmen? Oder die anderen LS in den Einstellungen deaktivieren? Bei dem letzteren könnte ich mir vorstellen, dass es die Messung beeinflusst, vor allem wenns dann um die Einrichtung der LS in Kombination mit dem Subwoofer kommt. Oder werden Lautsprecher immer unabhängig von dem was an den Kabeln hängt mit Signalen versorgt? (Außer natürlich die Gesamtleistung reicht nicht )
02.10.2018 10:28
longueval
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

was hast du für einen avr?

kinotoneinmessung ist meines wissens (kenn mich wenig aus) 85dbc.

ahh schon gesehen anthem, der hat doch ein einmesssystem

bedienungsanleitung s33
02.10.2018 09:45
DiMa
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

Guten Morgen,


hab mir gestern bei eBay ein RadioShack 33-2050 (analog) für 20 EUR ersteigert. Laut Angebot soll es neu sein Mal sehen...


Hab gestern auch einige Anleitungen studiert:
https://www.audioholics.com/frequent...match-speakers
https://forum.blu-ray.com/showthread.php?t=38765
https://heimkinoverein.de/forum/10-r...nungsanleitung


Auch die Anleitung von Neumann.


Überall sind etwas andere Vorgaben.


Deswegen hier meine Fragen:
1. Der AVR hat eine Skala die bis 0dB (maximum) geht. Stelle ich zum Einmessen diesen auf max, auf -20 oder auf -30?
2. Richtige ich den SPL Meter zum LS oder zur Decke? Kopf- bzw. Ohrhöhe ist selbstverständlich. Stativ hab ich auch.
3. Was sollte mein Soll-Wert auf dem SPL sein? 75dBC?
4. Jeder LS wird einzeln eingemessen. Wie deaktiviere ich die anderen LS? Mittels OSD oder einfach physikalisch vom Kabel nehmen?


Danke im Voraus für die Hilfe.
30.09.2018 17:30
longueval
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-dba-spl.htm

dba ist mehr für lärmmessung, dbc geht weiter runter

mir ist die analoge anzeige lieber, weil irgendwie übersichtlicher. wichtig, auf langsam stellen, sonst zuckt das ding wie irre.

seh grad, die analogen gibts kaum mehr, dürfte aber egal sein.
30.09.2018 17:26
DiMa
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

Danke für den Link, die Anleitung werd ich mir zu Gemüte ziehe... Die verschiedenen Test Signale sind sicher dann hilfreich.


Nach langer Suche auf Amazon bin ich bei diesen beiden hängen geblieben:


1: https://www.amazon.de/dp/B01J4ARZHM
2: https://www.amazon.de/gp/product/B00OZDWOPC/
3: https://www.amazon.de/dp/B00VS02UJA/
4: https://www.amazon.de/dp/B003A5T6V6



Die ersten beiden messen aber in dB(A), also eher nicht zu gebrauchen, oder?
Ist eher ein analoges oder digitales Gerät zu empfehlen? Hab hier auch schon sehr widersprüchliche Aussagen gelesen.


Bei den wenigsten Geräten ist auch der messbare Frequenzbereich angegeben. Wo es angegeben ist liegt dieser bei ca 30hz bis ein paar kHz. Ist das ausreichend?
30.09.2018 17:06
longueval
AW: Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

ich hab ein schallpegelmessgerät um 40 euro, reicht. da<s mitgelieferte messmikro kann man selten an was anderes einstecken, weil der original messdings auf genau das mikro kallibriert ist.

https://de-de.neumann.com/kh-805

https://de-de.neumann.com/file-finde...egory=monitors

immer wieder auf weitere downloads klicken

Testsignale und Anleitung zum Pegel- und Phasenabgleich des Subwoofers (englisch) ist das vorletzte

herunterladen, text lesen und testsignale abspielen und pegel messen mit dbc langsame integration. das sollte reichen und passt für jeden sub, der mit 80hz (standard) getrennt ist. (stereo)

der rest ist aufstellungssache oder automatische modenkorrektur mit dem kleinen antimode.

für lfding kinoton stellt man aber ohnehin auf "durch" und regelt mit dem avr.

avr bda lesen, ich vermute stark, dass es da eine mess und einstellroutine gibt
30.09.2018 00:21
DiMa
Schallpegelmessung um Subwoofer und Lautsprecher einzustellen

Hallo Leute,


da ich meinen TV noch nicht habe, liegt mein eigenes Heimkino Projekt noch auf Eis....


Bei meinem Schwager läuft aber das zweite Heim-Kino Projekt.
Die Lautsprecher sind alle aufgestellt, an der Position wird sich nur beim Subwoofer und eventuell an den Surround-LS was ändern. Weiss noch nicht, ob ich mit meinem unerfahrenen Gehör die beste Position des SW bestimmen kann. Was benutze ich da am besten für ein Quellmaterial? Bassbetonte Musik, irgendwelche Testtöne? Ein Rauschen? Sobald der Subwoofer steht, gehe ich an die Einstellung der LS.


Nun frage ich mich ob ich mir ein SPL Messgerät kaufen soll. Reicht eins für 20 Euro? Wenn ja, auf was muss ich achten? Analog, Digital? Messung in dB(A) oder dB(C)? Mit Stativgewinde? Welche Lautstärke wähle ich am Receiver? Lese oft was von 75 oder 80 dB.



Ich hab ja auch von meinem Anthem MRX 710 das Einmesssystem. Kann ich einfach das vorhandene Mikro ans Laptop anstöpseln und mit ner Windows Software Messungen durchführen? Sowas wie: http://www.spaichinger-schallpegelme...gelmesser.html

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de