PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Streichinstrumente mit akust. Verstärkung durch Hörner


dipol-audio
19.01.2016, 15:17
--- Da es um "ungewöhnliche Musikinstrumente" geht, habe ich des Thema vorläufig hier einsortiert. ---


Hallo Zusammen,

wer von Euch kannte schon die "Strohvioline" (Hornvioline) ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Strohgeige

https://en.wikipedia.org/wiki/Stroh_violin


Ich bin gerade eben darüber gestolpert. Diese Instrumente wurden in der Frühzeit der Musikaufnahmen und des Rundfunks verwendet, um mit erhöhter Lautstärke und Richtwirkung spielen zu können. Man verwendete bei den frühesten Musikaufnahmen noch Aufnahmetrichter ohne elektronisch verstärkte Mikrofone, was für Streichinstrumente ein Problem war ...

In Rumänien sind diese Instrumente aus den Aufnahmeräumen und den Radiosendern der Anfangszeit "zurückgekehrt" und haben Verwendung in der Volksmusik gefunden. Strohgeigen werden auch von Musikern anderer Genre verwendet.

Für mich sind diese Instrumente in ihrem Kontrast zu den "gewöhnlichen" Violinen sehr interessant ...


Stroh Horncello:
https://www.youtube.com/watch?v=S6bNKmjw2Fk


Stroh Hornvioline:
https://www.youtube.com/watch?v=_d6Hl9yiaIU


"Tiebel-Radio-System" Violine:
https://www.youtube.com/watch?v=liH-LrHZ9f0


"Tiebel-Radio-System" Violine:
https://www.youtube.com/watch?v=Y82pYGUSMI8


"Tiebel-Radio-System" Violine:
https://www.youtube.com/watch?v=hmWqoLWGsM0


"Benny Bryden explains the Strohviolin":
https://www.youtube.com/watch?v=tgYW3RaCg6U



Zum Schluss nochmal konventionelle Violinen ...

"System Guarneri" (;)) gespielt in einem
gewöhnlichen Wohzimmer:
https://www.youtube.com/watch?v=1ciBcmwBDyk


Eine Stradivari (1716) und eine Guarneri del Gesu (1743)
gespielt in einem Übungsraum mit etwas höherer Decke:
https://www.youtube.com/watch?v=4c0AAlImpj4


Andrea Amati "Ex.2" (ca. 1559)
https://www.youtube.com/watch?v=Ujho88bxkNg


Martin Schleske, München:
http://www.schleske.de/geigenbauer/filme.html

LowIQ
19.01.2016, 15:51
Hier wird sowas in a paar Stuecken genuetzt..

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Alice_(Tom_Waits_album)

Oute mich hiermit als Bob Wilson Fan....

LowIQ
19.01.2016, 15:55
Hier sind einige ausgstellt...http://www.mim.be/museum

LowIQ
19.01.2016, 16:06
Interessant auch des in 'Black Rider' verwendete "Cristal baschet"

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Cristal_baschet

http://www.tomwaitsfan.com/tom%20waits%20library/www.tomwaitslibrary.com/otherinstruments.html

David
19.01.2016, 17:01
Ich war erst vor Kurzem im technischen Museum und da habe ich derartige Streichinstrumente auch gesehen. Vorher habe ich so etwas noch nicht bewusst gesehen.

David
19.01.2016, 17:06
Klickt einmal nach "Octobasse", das ist auch ziemlich extrem.;O

LowIQ
19.01.2016, 18:21
Ich kann das MIM nur empfehlen....war unzaehlige mal drin..meist mit unseren Gaesten...und hab jedesmal wieder was neues entdeckt...schade dass die Musikbeispiele die ma ueber due Kopfhoerer hoert wenn ma vor den Instrumenten auf den markierten Plaetzen steht nicht auf CD erhaeltlich sind....

https://m.youtube.com/watch?v=RN_eVNzw3kY

Nur mal gsagt, falls jemand mal in Bruessel...

Dezibel
19.01.2016, 19:21
Ich bin über Strohgeigen gestolpert als ich mich eine Zeit lang mit Grammophonen und deren Technik beschäftigt hatte - Seinerzeit erforderten die Aufnahmetechniken allerhand Tricks um Lautstärken diverser Instrumente aneinander anzupassen ....

OT ein sehr exotisches und relativ neues Instrument von dem ich momentan sehr angetan bin und dem man auch sehr selten begegnen wird:
https://www.youtube.com/watch?v=8nv0iupyC4E
Man glaubt erst einen Synthesizer zu hören ... das Prinzip der Hallspirale lässt grüßen ....

LG, dB

hubert381
19.01.2016, 20:33
Boahhhh, wunderschöne Aussicht aus dem Zimmer. - dort wohne ich im nächsten Leben ;O

dipol-audio
20.01.2016, 13:38
@LowIQ:

Danke für die Anregung für das Musical Instruments Museum in Brüssel:

https://www.youtube.com/watch?v=RN_eVNzw3kY&app=desktop

Auf ca. 1min:00s im verlinkten Video ist übrigens eine Strohgeige zu sehen. Man sieht hier die dem Trichter abgewandte Seite mit der Membran, welche an den Steg gekoppelt ist.

LowIQ
20.01.2016, 14:46
In Barcelona gibts was aehnliches....steht auf meiner Liste wenn ich da das naechste mal...


https://ca.m.wikipedia.org/wiki/Museu_de_la_Música_de_Barcelona

http://w110.bcn.cat/portal/site/MuseuDeLaMusica?lang=en_GB

Dezibel
20.01.2016, 15:59
Ich habe nun einige Youtube Mitschnitte gehört. Manche dieser ''Geigen'' scheinen tatsächlich sehr ausgewogen zu klingen - Andere spitz bis kreischend - allen gemeinsam dürfte eine unheimlich spontane Attacke sein die eigentlich nicht so geigentypisch ist.

LG, dB

dipol-audio
20.01.2016, 18:44
Hallo Dezibel,

mein persönlicher Eindruck ist, daß die "Tiebel-Radio-System" Geige zumindest "näher" an einer konventionellen Geige ist, als die ursprüngliche Stroh-Geige.

Die Stroh-Geige in der älteren Bauform mit dem länglichen Trichter und dem recht kleinem "Schallbecher" klingt m.E. schon extrem "trötig" ...

Aber was soll's: Ein Musikinstrument klingt eben, es hat seine eigene "Wahrheit" und muss sich nicht zwingend "vergleichen" lassen.

Das Tiebel-System als Weiterentwicklung/Verfeinerung ist m.E. ein interessantes Instrument mit ausgeprägtem Eigenklang, dessen Verwendung z.B. in Blues/Pop Genres ich mir gut erklären kann: Man kann das Ding offenbar wahnsinnig schön "jammern", "weinen", "heulen" und evt. sogar eingeschänkt "singen" lassen ...

Aber eines ist für mich klar:

Alle Versionen dieser Instrumente sind gegenüber einer Meistergeige nicht mehr als "Blechtröten", daher gibt m.E. hier keinen sinnvollen direkten Vergeich.

Deshalb sehe ich persönlich die "Hornviolinen" versch. Bauformen als eigenständige, originelle Instrumente, deren Entwicklung am Anfang des letzten Jahrhunderts historische Gründe hatte.

Sie können heute immer noch gut "Nischen" in spez. Genres besetzen, wenn dieser sehr spezielle Ausdruck oder einfach nur pure Lautstärke ("Tragweite", "Projektion" ...) gerade gefragt ist.

Ich finde es interessant, daß sie weiter Verwendung finden, obwohl der ursprüngliche Grund für ihre Entwicklung sich eigentlich "restlos verflüchtigt" hat.

LowIQ
20.01.2016, 19:29
Ich finde es interessant, daß sie weiter Verwendung finden, obwohl der ursprüngliche Grund für ihre Entwicklung sich eigentlich "restlos verflüchtigt" hat.


Musik ist halt soviel mehr als das was ma auf Langspielplatte oder CD kaufen kann....jedem sein eigenes virtuelles Orchester im Wohnraum, ob des ned an Irrweg...? So wie's Auto zb.....?

Dezibel
21.01.2016, 11:05
Es wundert mich ein wenig dass die Popszene noch nicht aufmerksam wurde. Vielleicht sind diese Instrumente aber auch zu anspruchsvoll ....

LG, dB

LowIQ
21.01.2016, 11:40
Stroh Cello, Stroh Mandoline, Stroh Guitar...

http://deltaviolin.com/acoustic-electric-digital-violin/stroh-violin/