PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kürzlich beim "Blöd"-Markt - ein Deja Vu


thiasch
10.11.2013, 22:54
Hallo,
in den Herbstferien auf Besuch in der alten Heimat Würzburg wollte ich mal wieder den Fach-Einzelhandel unterstützen und war im Blöd-Markt in der Domstrasse (das M - ich bin doch nicht blöd - leider neben dem großen Drogeriemarkt die einzige Verkaufsstelle von neuen CDs in der Innenstadt) in der Musikabteilung.
Von Jethro Tull gibt es ein 5-Album-Set, womit ich meine teilweise doch recht abgenudelten Platten ergänzen wollte.
Das Mädel an der Info-Theke (könnte vom Alter meine Tochter sein) sagte bloß "Jethro Tull sagt mir gar nichts" und schaute dann, nachdem ich ihr buchstabiert hatte, in den PC und fand immerhin 1 Album - natürlich nicht das, was ich suchte.
Ich bedankte mich artig und musste an ein Erlebnis denken, schon einige Jahre her; ich war in Stuttgart in der Lerche (einst Süddeutschlands größter Plattenladen) noch kurz bevor er dann zumachte:
Ich fragte auch einen Verkäufer nach Blood Sweat &Tears - seine Antwort "Ist das ein Sampler?"
Nachdem beide Gruppen nicht ganz unbedeutend sind, frage ich mich schon, zu was wir noch einen F(l)ach-Handel brauchen. Wenn es nicht noch kleine, engagierte Secondhandläden - wie z.B. in Würzburg das H2O oder Musicland gäbe (wo ich auch schon den einen oder anderen Geheimtip bekam), sähe die Musikwelt sehr trist aus.
Nachdenkliche Grüße
Matthias

armin75
10.11.2013, 23:01
Wahrscheinlich wechseln die MitarbeiterInnen ständig (oder ihr Platz im Blödmarkt vorallem wenn es Teilzeitkräfte sind). Was erwartet man wirklich bei 800.- im Monat, dass sich die Leute engagieren, tja, traurig aber wahr.

Im Blödmarkt wäre ein Computer mit Suchfunktion, Lagerbestandsanzeige und wo finde ich die Scheiben, oft hilfreicher.

lG

Armin

David
11.11.2013, 08:49
Im Blödmarkt wäre ein Computer mit Suchfunktion, Lagerbestandsanzeige und wo finde ich die Scheiben, oft hilfreicher.
Absolut! Habe ich mir auch schon ein paar Mal gedacht, vor allem bei der Musik-Software, wenn es zu einem "Generationsproblem" kommt.

debonoo
11.11.2013, 09:37
Hallo,

Das Mädel an der Info-Theke ...vom Alter meine Tochter....

Nachdenkliche Grüße - Matthias


Hallo Matthias..:Z

wäre es möglich - dass Du älter bist als du denkst..?!

es könnte schon die Mehrheit - deine Töchter sein..

mfG.:E
Andreas

soundfanfischer
11.11.2013, 10:45
Ich weiss ja nicht ob es wo anders besser ist, aber der Mediamarkt in Innsbruck und vor allem der in Wörgl sind beratungstechnisch leider in jeder Sparte der OBERHAMMER :-)

So etwas ist besser als jede Österreichische Satire :B :K

Ich geh da so wie so nie wieder hin wenn ich egal was brauche!

LG Gerry

debonoo
11.11.2013, 12:30
Hallo..

was oder wer ist der "Media Markt"....;U

mfG.
Andreas

thiasch
11.11.2013, 15:11
Hallo,
ich wollte hier nicht so sehr Media-Markt-Bashing herausfordern; die Hintergründe bei dem Laden sind ja allgemein bekannt.
Nur leider ist - auch wegen "unserem Verbraucherverhalten" - ein Sterben des Fachhandels feststellbar; ich schrieb ja, dass Mediamarkt und Müller in der Innenstadt von Würzburg die einzigen Verkaufsstellen für Neuware sind.
Es macht mich als "Oldtimer" halt traurig, dass solch verdiente Bands (man vergleiche nur die Anzahl der veröffentlichten Alben und der amtlichen Hit mit denen von aktuellen Acts) total in der Versenkung verschwinden.
Gerade war ich in der Mittagspause auf dem Wertstoffhof; dort lag eine noch verschweißte CD der "Amigos" in der Resteecke - das hat mich wieder etwas mit der Welt versöhnt http://dual-board.de/wcf/images/smilies/smile.png
Gruß Matthias

soundfanfischer
11.11.2013, 16:53
Also mit Bashing (was immer das auch ist) hat das gar nichts zu tun :D das ist nur die reine Wahrheit.
Ich hab da Sachen erlebt in den letzten 17 Jahren das glaubt keiner und teuer zu stehen sind sie mir auch noch gekommen.

Liebe Grüße Gerry

longueval
11.11.2013, 17:41
immerhin muss man aber schon sagen, dass die genannten gruppen vor 30 jahren einem weiteren kreis bekannt waren. insofern kann man also sagen, vor ihrer zeit.

wer beschäftigt sich schon heute noch mit dem altvaterischen hippieglump (vorsicht ironie)

soundfanfischer
12.11.2013, 07:51
Hehe, so geht es mir aktuell mit einem Grossteil meiner Kollegen :B kaum sag ich was zu einer Band, DJ, Liveact schaun ich alle ratlos an und ich weiss, ich werde alt :G

LG Gerry

Reno Barth
12.11.2013, 10:51
wer beschäftigt sich schon heute noch mit dem altvaterischen hippieglump (vorsicht ironie)

ist doch normal. Was weiß ich von der großen Zeit des Swing? Was ich übrigens interessant finde, ist, dass ich gerade bei improvisierter Musik (also in der Tradition des Freejazz) auch recht junges Publikum sehe.

lg
reno